Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!

Beitragvon guzzi » Do 14. Mär 2019, 22:53

Ach Gott.
Hier wurde Dreck geschmissen wie blöd.
Und wie immer.
Aber bidi, Sorry, du bist mir unglaublich negativ aufgefallen

Re: Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!

Beitragvon Raulissimo » Fr 15. Mär 2019, 08:28

Aladyn hat geschrieben:Ja, im Dreck-nachwerfen waren Schalker schon immer gut. :(

Wer wirft denn Dreck nach ?

Re: Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!

Beitragvon Aladyn » Fr 15. Mär 2019, 08:30

Raulissimo hat geschrieben:
Aladyn hat geschrieben:Ja, im Dreck-nachwerfen waren Schalker schon immer gut. :(

Wer wirft denn Dreck nach ?


Schau mal nen Beitrag höher.
"Wir haben keine Zeit mehr für Politik und Religion
wenn wir an Götter glauben, dann tragen sie Trikots"

(Die Toten Hosen, Ballast der Republik)

Re: Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!

Beitragvon Raulissimo » Fr 15. Mär 2019, 08:44

Aladyn hat geschrieben:
Raulissimo hat geschrieben:
Aladyn hat geschrieben:Ja, im Dreck-nachwerfen waren Schalker schon immer gut. :(

Wer wirft denn Dreck nach ?


Schau mal nen Beitrag höher.

Ich sehe hier kein Dreck nachwerfen. Nur Kommentare, die meinen, dass das geschähe.
Dreck nachwerfen finde ich genauso verwerflich.
Zuletzt geändert von Raulissimo am Fr 15. Mär 2019, 09:12, insgesamt 2-mal geändert.

Re: Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!

Beitragvon H mit Login » Fr 15. Mär 2019, 08:55

guzzi hat geschrieben:Ach Gott.
Hier wurde Dreck geschmissen wie blöd.
Und wie immer.
Aber bidi, Sorry, du bist mir unglaublich negativ aufgefallen


Danke! Schön, dass ich das nicht alleine so sehe.

Re: Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!

Beitragvon Bidi » Fr 15. Mär 2019, 11:04

guzzi hat geschrieben:Ach Gott.
Hier wurde Dreck geschmissen wie blöd.
Und wie immer.
Aber bidi, Sorry, du bist mir unglaublich negativ aufgefallen

"Dreck nachwerfen" nennt man es, wenn im Nachhinein (also nachdem jemand das Feld geräumt hat) Dinge gesagt oder geschrieben werden, die nicht den Tatsachen entsprechen. Vielleicht kannst du mir ein paar Beispiele in meinen Beiträgen zeigen, wo dies der Fall ist.

Ich habe seit der Entlassung von DT keinen Beitrag mehr geschrieben in dem Tedesco Thema war! Und über Heidel habe ich nach wie vor nur die Meinung, dass er mit seinem, für mich unnötigen, Rücktritt als einziger Rückgrat bewiesen hat. Aber Heidel ist hier für viele der allein Schuldige und wird auch so behandelt. Ihm wird der meiste Dreck nachgeworfen, allerdings nicht von mir!

Tedesco habe ich kritisiert, ja auch sehr hart und bestimmt teilweise auch unter der Gürtellinie. Aber tut mir leid, wenn mir jemand so penetrant auf die Nerven geht kann ich manchmal auch nicht anders. Vor allem wenn andere ihn komplett unschuldig an der Misere halten, die Unzulänglichkeiten aber deutlich auf der Hand liegen.
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!

Beitragvon Bodo » Fr 15. Mär 2019, 15:20

Mal zurück zum Thema. Im Gegensatz zu CH überzeugt mich Jochen Schneider mit seinem Auftreten, ruhig, sachlich, eloquent ohne jede Polemik. Nicht nur in den Anfangsinterviews, die er direkt nach seiner Ankunft auf Schalke gegeben hat. Auch sein Auftreten auf der PK heute war souverän.
KBWG

Bodo

Re: Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!

Beitragvon Der Jörch B. » Fr 15. Mär 2019, 15:59

Bodo hat geschrieben:Mal zurück zum Thema. Im Gegensatz zu CH überzeugt mich Jochen Schneider mit seinem Auftreten, ruhig, sachlich, eloquent ohne jede Polemik. Nicht nur in den Anfangsinterviews, die er direkt nach seiner Ankunft auf Schalke gegeben hat. Auch sein Auftreten auf der PK heute war souverän.


Sehe ich auch so. Bis auf die Nummer mit Jan-Pieter Martens. Hier kam er reichlich ins Schleudern, als die Nachfrage nach ihm kam, da ja Asa jetzt dessen Bezeichnung inne hat.

Re: Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!

Beitragvon s04ever » Fr 15. Mär 2019, 20:06

Ich fand seinen Auftritt auch sehr gut. Herzlich willkommen Jochen Schneider.

Re: Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!

Beitragvon Raulissimo » Fr 15. Mär 2019, 21:15

Aber die Art, wie Schneider den Asa so nebenbei als Teammanager vorstellte, war schon etwas unglücklich. Dafür hätte ich mir mehr Raum und eine Stellenbeschreibung gewünscht. Eine eigene PK, natürlich mit Beteiligung von Asa in der Länderspielpause wäre wohl ein angemessenerer Rahmen gewesen und hätte der neuen Funktion auch Gewicht verliehen. So bleibt für mich erstmal die Frage, ob es sich nicht vorrangig um einen Job als Repräsentant handelt.