Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!

Beitragvon $stan » Do 14. Mär 2019, 19:17

Bidi hat geschrieben:
Aladyn hat geschrieben:Ich habe mir auch das Spiel gegen Manchester auf Sky bis zum bitteren Ende angeguckt. So sind wir Schalker. ;-)

Ich auch, und zwar genüsslich, denn nach dem 3:0 konnte man ja auch noch die Hoffnung haben, dass eine richtige Klatsche das Ende der Leidenszeit sein würde. Von daher sind die letzten beiden Tage eigentlich noch viel schlimmer als das Spiel selbst!

Also warum jetzt das Ende der Leidenszeit erreicht ist, musst du mir mal erklären.
DT Entlassung war zwingend notwendig, die Situation ist aber trotzdem scheiße.
Wer kann der notwendige Retter sein, der jetzt einen Motivationsschub gibt (sorry, aber der Typ ist Huub nun wirklich nicht) und wer will dann zu uns kommen, der uns echt weiter bringt.

Re: Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!

Beitragvon IM Friseur » Do 14. Mär 2019, 19:18

Aladyn hat geschrieben:
Topspin04 hat geschrieben:

Kommando zurück. Nun ist wieder alles offen und das Stadion am Samstag voll, Huub und Bujo übernehmen. Da können wir uns ja doch wieder auf das Spiel freuen.


Ich hätte mich auch mit Tedesco aufs Spiel gefreut, freue mich auf/über jedes Schalke-Spiel. :-)


Ich nicht. Und das will was heißen. Ich hab Tedesco lange verteidigt, bis es auch für mich nicht mehr ging. Und nach Düsseldorf ging es nicht mehr. Trotzdem habe ich das Spiel gegen City noch angesehen, aber nach dem 0—4 konnte ich auch nicht mehr und hab abgeschaltet. Jetzt schaue ich neugierig auf Leipzig, ob es einen Effekt gibt. sollte es so sein, dass Huub und Buyo die Bremse lösen können, war alles richtig.

Dass wir es wieder nicht geschafft haben, etwas nachhaltiges zu schaffen, stimmt mich allerdings sehr traurig. Ich hatte große Hoffnungen bzgl. Tedesco.

Und Schneider tut mir ja jetzt schon leid. Ich glaube, das ist der beschissenste (offizielle) erste Arbeitstag, den man sich vorstellen kann. Göeich mal jemanden entlassen.

Re: Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!

Beitragvon Aladyn » Do 14. Mär 2019, 19:21

IM Friseur hat geschrieben:
Dass wir es wieder nicht geschafft haben, etwas nachhaltiges zu schaffen, stimmt mich allerdings sehr traurig. Ich hatte große Hoffnungen bzgl. Tedesco.



Ja. Das finde ich auch extrem schade. Na ja, jetzt kommt bestimmt der schöne Bruno. ;-)
Zuletzt geändert von Aladyn am Fr 15. Mär 2019, 08:22, insgesamt 1-mal geändert.
"Wir haben keine Zeit mehr für Politik und Religion
wenn wir an Götter glauben, dann tragen sie Trikots"

(Die Toten Hosen, Ballast der Republik)

Re: Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!

Beitragvon Rapor04 » Do 14. Mär 2019, 19:24

Egal, wer oder was jetzt kommt, endlich kommt wieder ein Umbruch!

Re: Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!

Beitragvon Bidi » Do 14. Mär 2019, 19:25

IM Friseur hat geschrieben:Ich glaube, das ist der beschissenste (offizielle) erste Arbeitstag, den man sich vorstellen kann. Göeich mal jemanden entlassen.

Wieso, war doch bei Heidels Antritt auch so. Erst mal Breitenreiter vor die Tür gesetzt. Wat mutt, dat mutt ;)
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!

Beitragvon Ballbesitz04 » Do 14. Mär 2019, 19:27

na, dann kann ich meinen Spott ja zurücknehmen.
Ist das noch Fußball?

Re: Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!

Beitragvon Frahe04 » Do 14. Mär 2019, 19:29

Erst einmal müssen ein neuer Sportdirektor und ein Teamchef her, dann der neue Trainer.
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Re: Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!

Beitragvon Liebhaber » Do 14. Mär 2019, 19:50

Raulissimo hat geschrieben:Ich hoffe auch mittlerweile auf Gegentore, damit der Untrainer endlich wegkommt. Und das zerreißt mich. Das halte ich nicht mehr aus. Ich konnte Dienstag stundenlang nicht einschlafen. Deshalb werde ich nicht mehr zuschauen solange er nicht rausgeworfen ist.

"Untrainer"
Und das von jemandem der sich Raulissimo nennt.

Dafür müsste man sich eigentlich entschuldigen.

Re: Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!

Beitragvon Aladyn » Do 14. Mär 2019, 19:54

Ja, im Dreck-nachwerfen waren Schalker schon immer gut. :(
"Wir haben keine Zeit mehr für Politik und Religion
wenn wir an Götter glauben, dann tragen sie Trikots"

(Die Toten Hosen, Ballast der Republik)

Re: Willkommen auf Schalke, Jochen Schneider!

Beitragvon Ballbesitz04 » Do 14. Mär 2019, 19:54

Untrainer passt doch zu einer untrainierbaren Mannschaft
Ist das noch Fußball?