@Westline


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: @Westline

Beitragvon Monsieur Vollspann » Di 5. Feb 2019, 16:37

Mein lieber Herr*innen Gesangsverein. Hier ist ja wat los...
Vor der Schüppe ist duster...

Re: @Westline

Beitragvon Vikin » Di 5. Feb 2019, 16:51

Monsieur Vollspann hat geschrieben:Mein lieber Herr*innen Gesangsverein. Hier ist ja wat los...


Lustig ne? Ist aber erst so eskaliert, als der Teletubby von drüben uns mit seiner Anwesenheit beehrte.
Submit or die? What are you? French?
"Crowley in Supernatural"

Re: @Westline

Beitragvon slig » Di 5. Feb 2019, 16:57

wer welchem verein die daumen drückt hat nix damit zu tun, was du hier für menschenverachtende ansichten hast. hier gehts um was anderes.
mit aufregern über nen sternchen anfangen, und ganz schnell bei deiner eigentlichen agenda landen, nämlich leute die nicht deinen vorstellungen entsprechen als krank und behandlungswürdig zu betiteln. nebenbei was davon fasseln, wie sehr du dich unterdrückt fühlst. solche meinungen wie die deine kotzen einen nur noch an.
und was in zeiten des rechtsrucks und aufsteigendem faschismus in vielen ecken der welt, auch hier, daran lustig sein soll, erschliesst sich mir nicht im geringsten.
Bürki - Hakimi, Akanji, Diallo, Rapha - Witsel, Delaney - Sancho, Gomez, Reus - Paco

Leipzig raus aus Sachsen!
Schluss mit sächsischer Rückständigkeit, freie Stadt Leipzig, es wird Zeit!

Re: @Westline

Beitragvon Vikin » Di 5. Feb 2019, 17:20

@Slig:

Mich interessierte weniger, wer wem die Daumen drückt, aber deine infantile Verhaltensweise fand ich schon kritikwürdig. Lies dir noch einmal ganz genau durch, was ich schrieb und dann vergleiche es noch einmal mit deiner Interpretation des von mir Gesagtem. Das alles hat nichts mit Faschismus zu tun, vielleicht magst du darüber ja auch noch etwas lesen. Derjenige, der hier intolerant ist bist du, mit deiner durchaus faschistoiden Einstellung daß lediglich deine, bzw. die Meinung einer gewissen Minderheit in der Gesellschaft moralisch wertvoll ist, denn alle anderen sind ja "Faschisten". Die Welt hat vor 20 Jahren sehr gut funktioniert, auch in Deutschland, und stell dir vor, es wurde niemand unterdrückt. Vermutlich warst du da entweder noch nicht geboren oder noch sehr, sehr klein. Frag mal Mami und Papi wie das so war.
Submit or die? What are you? French?
"Crowley in Supernatural"

Re: @Westline

Beitragvon slig » Di 5. Feb 2019, 17:22

8.5.15 hat geschrieben:
slig hat geschrieben:wer welchem verein die daumen drückt hat nix damit zu tun, was du hier für menschenverachtende ansichten hast. hier gehts um was anderes.
mit aufregern über nen sternchen anfangen, und ganz schnell bei deiner eigentlichen agenda landen, nämlich leute die nicht deinen vorstellungen entsprechen als krank und behandlungswürdig zu betiteln. nebenbei was davon fasseln, wie sehr du dich unterdrückt fühlst. solche meinungen wie die deine kotzen einen nur noch an.
und was in zeiten des rechtsrucks und aufsteigendem faschismus in vielen ecken der welt, auch hier, daran lustig sein soll, erschliesst sich mir nicht im geringsten.



Kannst du nicht erst mal bei euch durchfegen bevor du hier den Dicken machst. Der Dreck vor eurer Tür liegt mittlerweile doch so hoch das man nur mit einer Bergsteigerausrüstung drüber kommt. Auf gehts gegen die Rechten und Faschisten im Signal-Iduna Park.

es geht hier nicht um vereine. sondern um was wichtigeres.
und ich stimme dir zu, doch ich lebe nicht in dortmund. kann da nix machen. ich kehre dort wo ich wohne, und da engagiere mich sehr viel. glaub mir, hier im bundesland gibts auch genug zu tun.
Bürki - Hakimi, Akanji, Diallo, Rapha - Witsel, Delaney - Sancho, Gomez, Reus - Paco

Leipzig raus aus Sachsen!
Schluss mit sächsischer Rückständigkeit, freie Stadt Leipzig, es wird Zeit!

Re: @Westline

Beitragvon slig » Di 5. Feb 2019, 17:28

Vikin hat geschrieben:@Slig:

Mich interessierte weniger, wer wem die Daumen drückt, aber deine infantile Verhaltensweise fand ich schon kritikwürdig. Lies dir noch einmal ganz genau durch, was ich schrieb und dann vergleiche es noch einmal mit deiner Interpretation des von mir Gesagtem. Das alles hat nichts mit Faschismus zu tun, vielleicht magst du darüber ja auch noch etwas lesen. Derjenige, der hier intolerant ist bist du, mit deiner durchaus faschistoiden Einstellung daß lediglich deine, bzw. die Meinung einer gewissen Minderheit in der Gesellschaft moralisch wertvoll ist, denn alle anderen sind ja "Faschisten". Die Welt hat vor 20 Jahren sehr gut funktioniert, auch in Deutschland, und stell dir vor, es wurde niemand unterdrückt. Vermutlich warst du da entweder noch nicht geboren oder noch sehr, sehr klein. Frag mal Mami und Papi wie das so war.


auf argumente gehts du nicht ein. "sex" und "gender" hast du nicht verstanden. reitest auf deinem standpunkt "jemand hat ein geschlechtsteil x oder y und hat sich so zu verhalten" rum. und wenn dieser mensch das nicht tut ist er in deinen augen krank. oder wenn ein mensch der aussenwelt sagt "ich fühle mich so und so" und "ich ziehe jetzt als mann n kleid an oder ich schwinge jetzt als frau den schraubenschlüssel" dann bist du nicht bereit diesem menschen dieses recht einzugestehen. das hat sehr wohl was mit faschismus zu tun. das sind ansichten, die dazu gehören, mindestens diesem nahe stehen und dem ganzen tür und tor öffnen. vorallem mit der gepaarten opfernummer, du würdest ja soo böse unterdrückt von der scheiss toleranten gesellschaft. obwohl du es bist, der mit seiner fantasierten norm anderen seine ansichten aufdrücken will und nicht anerkennt, dass es ein recht auf selbstbestimmung gibt.
Bürki - Hakimi, Akanji, Diallo, Rapha - Witsel, Delaney - Sancho, Gomez, Reus - Paco

Leipzig raus aus Sachsen!
Schluss mit sächsischer Rückständigkeit, freie Stadt Leipzig, es wird Zeit!

Re: @Westline

Beitragvon 8.5.15 » Di 5. Feb 2019, 17:30

slig hat geschrieben:es geht hier nicht um vereine. sondern um was wichtigeres.
und ich stimme dir zu, doch ich lebe nicht in dortmund. kann da nix machen. ich kehre dort wo ich wohne, und da engagiere mich sehr viel. glaub mir, hier im bundesland gibts auch genug zu tun.



Ja, ja und jetzt geh und mach bei euch den Wind. Wir kommen hier ganz gut ohne dich zurecht.
Als Schalker muss du Kerngesund sein sonst hältst du das nicht aus.
Bild

Erst wenn der Schnee geschmolzen ist siehst du wo die Kacke liegt.
(Rudi Assauer)

Re: @Westline

Beitragvon westline/cs » Di 5. Feb 2019, 17:31

Vikin hat geschrieben:Ich werde keinen Mann als "Frau Sowieso" ansprechen, nur weil er sich das wünscht. Ich sagte ja, die Personen können sich selbst bezeichnen wie sie wollen, aber von mir kann nicht verlangt werden so zu tun als wäre Männlein Weiblein und Weiblein Männlein. Ich bin nicht verpflichtet mich der Geschlechtsidentitätsstörung anderer unterzuordnen.



Harter Tobak und stark empathielos.

Hauptsache, dem feinen Herrn Vikin geht es gut - dann ist es nämlich egal, wie es anderen geht, die "krank" sind.

Tickst du eigentlich noch sauber?

Ein bisschen mehr 2019 täte dir mal ganz gut.


Und jetzt ist hier bitte mal Feierabend. Für mich war das eine komplett beknackte Debatte, geführt wie 1980. Kommt mal im Leben an, Leute.
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de