21. Spieltag FCB : FC Schalke 04


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: 21. Spieltag FCB : FC Schalke 04

Beitragvon Olof Sommervogel » So 10. Feb 2019, 20:08

MIchael aus Ba-Wü hat geschrieben:
Badener hat geschrieben:Das glaube ich allerdings auch. Heldt hat uns Jahre zurückgeworfen.



Wurde aber trotzdem beim Abschied abGEfeiert.


Heldt für die heutige offensichtliche Misere verantwortlich zu machen, ist mir zu billig. Im Umkehrschluss wäre er dann auch noch für die Vizemeisterschaft des vergangenen Jahres schuld.
Wenn es bei uns an hypermodernem Trainingsgerät fehlen würde, hätte Heldts Nachfolger fast 3 Jahre Zeit gehabt, solche anzuschaffen. Ich kanns zwar nicht beurteilen, denke mir aber, dass nicht alles, was an modernen und teuren Geräten auf den Markt kommt, auch was taugt.
Heldt hat sicher nicht alles richtig und auch Fehler gemacht, aber für die heutige Situation haben die heutigen den Hut auf.

Re: 21. Spieltag FCB : FC Schalke 04

Beitragvon Olof Sommervogel » So 10. Feb 2019, 20:18

Spirit_of_1904 hat geschrieben:Wahrscheinlich weil alle einfach mental gehemmt und verunsichert sind. Da will keiner einen Fehler begehen und dann kommt so ein scheiß bei rum.

Als wenn dein Chef morgen sagt: "So Kollege hier ist Auftrag xy, mach es vernünftig sonst gibt es die Papiere".

Da würden wir als Arbeitnehmer sicher auch nicht locker flockig den Auftrag erledigen.

Glaube DT unterschätzt die mentale Seite in dieser Saison.


Gutes Beispiel
Nur kann ein Vorgesetzter, Handwerkern, Arbeitern, Angestellten keine Angst einflößen, die wissen was sie können und denen keiner was vormachen kann; das Zittern kriegen die, die nichts gescheites leisten können. :lol:

Re: 21. Spieltag FCB : FC Schalke 04

Beitragvon BuB » So 10. Feb 2019, 20:20

Olof Sommervogel hat geschrieben:
MIchael aus Ba-Wü hat geschrieben:
Badener hat geschrieben:Das glaube ich allerdings auch. Heldt hat uns Jahre zurückgeworfen.



Wurde aber trotzdem beim Abschied abGEfeiert.


Heldt für die heutige offensichtliche Misere verantwortlich zu machen, ist mir zu billig. Im Umkehrschluss wäre er dann auch noch für die Vizemeisterschaft des vergangenen Jahres schuld.
Wenn es bei uns an hypermodernem Trainingsgerät fehlen würde, hätte Heldts Nachfolger fast 3 Jahre Zeit gehabt, solche anzuschaffen. Ich kanns zwar nicht beurteilen, denke mir aber, dass nicht alles, was an modernen und teuren Geräten auf den Markt kommt, auch was taugt.
Heldt hat sicher nicht alles richtig und auch Fehler gemacht, aber für die heutige Situation haben die heutigen den Hut auf.


Danke.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: 21. Spieltag FCB : FC Schalke 04

Beitragvon $stan » So 10. Feb 2019, 20:30

Konrad hat geschrieben:Er hat vielleicht gehofft, dass wir selber mehr fürs Spiel tun und selbstbewusster auftreten? Also genau, was hier immer alle fordern, Du zuerst?
Es ist doch extrem billig, im Nachhinein die Aufstellung zu kritisieren.

Ich kritisiere die dumme Aussage von Tedesco - als wenn er von der offensiven Spielweise von Bayern überrascht wurde.
Fehler eingestehen und korrigieren ist ok, aber bitte nicht für dumm verkaufen.
Und auch nicht wachsweich drumerherum reden, als ob ihm die Leistung von Rudy gefallen hätte.
Viel schwächer war i.m.A. übrigens Serdar.
Zuletzt geändert von $stan am So 10. Feb 2019, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.

Re: 21. Spieltag FCB : FC Schalke 04

Beitragvon Himmel04 » So 10. Feb 2019, 20:30

Die meisten Kommentare kann ich gar nicht mehr ernst nehmen, so oberflächlich und billig sind sie. Wenn wenigstens mal ein bisschen Analyse dabei wäre oder eine differenzierte Auseinandersetzung, aber es gibt nur Plattitüden, Sprüche wie man sie sonst vom Gegner kennt, Mutmassungen und alles wird grob über einen Kamm geschert. Auch wenn ich mich sehr unbeliebt mache: ätzend!

Sicherlich waren wir am Anfang zu vorsichtig und gemäss Sportstudio Analyse hatte da auch Ralle seinen Anteil, da er weite Abschläge zum Gegner dem kurzen Anspiel vorzog. Bayern hat aber auch eine überragende Ballsicherheit und es ist schwer sie in Zweikämpfe zu verwickeln und den Ball zu gewinnen. Wenn dann noch Leichtsinn und Arroganz hinzukommen sieht es so aus wie in den ersten 30 Minuten, wobei ich die 100 Chencen der Bayern auch mut der Lupe nicht finden kann. Ihre beste Chance haben sie versemmelt und dafür zwei Geschenke bekommen.

Rudy hatte durchaus Verbesserung gezeigt in den letzten Spielen und Tedesco wollte ihn sicher auch stärken. Wenn er dann nach 30 min es nicht mehr aushällt, da der Druck immer grösser wird und hendelt, ist es auch nicht richtig. Na was ? Soll er tatenlos zuschauen? Mit Mascarell war es plötzlich durchaus ein anderes Spiel und wir haben Zweikämpfe gewonnen und auch etwas entwickelt. Die Chance von Mckennie war das Resultat.

In Halbzeit zwei hatten wir zu Beginn eine sehr starke Phase und die Aktion von Mckennie wie er drei Bayern stehen läst und auf Kono passt war grossartig. Mit dem zu dieser Phase wieder dämlichen und ungerechten 3:1 war dann der Drops geluscht.

Gegen die Bayern mit dem Willen ist es eben schwierig bis unmöglich zu gewinnen ohne Spielglück.
"Und dann sagte der Russe, der ein wenig deutsch konnte, zu mir: Kommst Du aus Schalke?" (Mein Oppa)

Re: 21. Spieltag FCB : FC Schalke 04

Beitragvon Badener » So 10. Feb 2019, 21:01

Warum war das 3:1 ungerecht? Die Bayern haben die Chancen, die wir Ihnen großzügig vorbereitet haben, genutzt. Lediglich bei Sanes Slapstick Einlage hat Lewandowski dankenswerterweise am Tor vorbei gezielt. Wir waren nicht nur am Anfang zu passiv, sondern auch nach dem 3:1. Wenn sie eh davon ausgehe , bei den Bayern zu verlieren, warum spielen sie dann nicht nach dem Motto, wir haben keine Chance, also nutzen wir sie?...Wenn dir 22 Punkte nach 21 Spielen reichen, bitte. Dann setze dich differenziert damit auseinander, warum das auf ach so guten Leistungen beruht.

Re: 21. Spieltag FCB : FC Schalke 04

Beitragvon Himmel04 » So 10. Feb 2019, 21:09

Das 3:1 war ungerecht, weil wir zu dieser Phase am Drücker waren und das 2:2 verpasst haben, weil Kono die super Vorarbeit von McKennie nicht genutzt hat.

Den Slapstickball hat Sane geblockt. Falsche Fakten meine ich auch mit meiner Kritik.

Und wie dieses " wir haben keine Cahnce also Spiel aussehen soll, würde ich gern mal wissen."
"Und dann sagte der Russe, der ein wenig deutsch konnte, zu mir: Kommst Du aus Schalke?" (Mein Oppa)

Re: 21. Spieltag FCB : FC Schalke 04

Beitragvon $stan » So 10. Feb 2019, 21:27

Himmel04 hat geschrieben:Das 3:1 war ungerecht, weil wir zu dieser Phase am Drücker waren und das 2:2 verpasst haben, weil Kono die super Vorarbeit von McKennie nicht genutzt hat.

Den Slapstickball hat Sane geblockt. Falsche Fakten meine ich auch mit meiner Kritik.

Und wie dieses " wir haben keine Cahnce also Spiel aussehen soll, würde ich gern mal wissen."

Der 3:1 -Sieg war ungerecht ???????
Sorry, auf welcher Wolke lebst du?

Re: 21. Spieltag FCB : FC Schalke 04

Beitragvon Spirit_of_1904 » So 10. Feb 2019, 21:37

Himmel04 hat geschrieben:Das 3:1 war ungerecht, weil wir zu dieser Phase am Drücker waren und das 2:2 verpasst haben, weil Kono die super Vorarbeit von McKennie nicht genutzt hat.

Den Slapstickball hat Sane geblockt. Falsche Fakten meine ich auch mit meiner Kritik.

Und wie dieses " wir haben keine Cahnce also Spiel aussehen soll, würde ich gern mal wissen."


Wo willst dann anfangen und aufhören bzgl. ungerecht?

War dann nicht unser 1:1 schon ungerecht, schließlich waren die Bayern am Drücker?

Re: 21. Spieltag FCB : FC Schalke 04

Beitragvon Badener » So 10. Feb 2019, 21:53

Den Slapstick Ball hat Sane geblockt? BIST du sicher, dass wir vom selben Spiel reden? Besser kann man eine Chance nicht vorbereiten. Keine Chance, wir nutzen sie meint, dass man nicht schon mit Beginn des Spiels die Hosen gestrichen voll hat. Bayerns Schwäche ist die Defensive. Statt diese zu beschäftigen, stümpern wir im MF herum.