Spiele des Grauens


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Spiele des Grauens

Beitragvon Langewilli » Do 28. Feb 2019, 10:09

Frahe04 hat geschrieben:für mich eines der schlimmsten Spiele war das 0:6 daheim gegen den VfL Bochum anno 1981


+ 1

das sah ich von der Haupttrobüne aus..........................
Bild
+ 2.374

Re: Spiele des Grauens

Beitragvon Frahe04 » Do 28. Feb 2019, 10:35

Langewilli hat geschrieben:
Frahe04 hat geschrieben:für mich eines der schlimmsten Spiele war das 0:6 daheim gegen den VfL Bochum anno 1981


+ 1

das sah ich von der Haupttrobüne aus..........................



dito, mit Papa in Block E
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Re: Spiele des Grauens

Beitragvon Langewilli » Do 28. Feb 2019, 10:49

An dem Tag hatten nur die Bochumer Lust auf Fussball, der Nigbur war arm dran.
Bild
+ 2.374

Re: Spiele des Grauens

Beitragvon heini289v8 » Do 28. Feb 2019, 16:22

War außer mir keiner in Meppen....? Da war es scheiße. Und in Osnabrück war es auch scheiße, und bei Preussen Münster auch. Und zu Hause gegen Leverkusen die in meiner Erinnerung 90 min nur mit 9 Mann gespielt haben (war noch im Parkstadion).

Re: Spiele des Grauens

Beitragvon Schalker » Do 28. Feb 2019, 17:05

heini289v8 hat geschrieben:War außer mir keiner in Meppen....? Da war es scheiße. Und in Osnabrück war es auch scheiße, und bei Preussen Münster auch. Und zu Hause gegen Leverkusen die in meiner Erinnerung 90 min nur mit 9 Mann gespielt haben (war noch im Parkstadion).


Diese ganze Scheiße habe ich auch mitgemacht. Und Münster war für mich doppelt so schlimm, weil mir kurz vorm Stadion jemand in die Karre, die meine Mutter mir gegeben hatte (ich hatte da noch kein eigenes Auto), gefahren ist.
Danach direkt wieder angefangen zu rauchen (hatte da schon 10 Tage rauchfrei hinter mir :lol: ), Niederlage angeguckt und schließlich den kaputten Wagen nach Hause gefahren, um das Donnerwetter meiner Mutter zu ertragen. Was für ein Dreckstag!
"Es sind die Zweifel, die die Menschen vereinen. Ihre Überzeugungen trennen sie."
(Peter Alexander Ustinov)

Re: Spiele des Grauens

Beitragvon s04ever » Do 28. Feb 2019, 17:07

Für manche ist das Glas immer halb leer, da hilft dann selbst Meppen nicht mehr. ;)

Re: Spiele des Grauens

Beitragvon BlaueElise » Fr 1. Mär 2019, 01:03

heini289v8 hat geschrieben:War außer mir keiner in Meppen....? Da war es scheiße. Und in Osnabrück war es auch scheiße, und bei Preussen Münster auch. Und zu Hause gegen Leverkusen die in meiner Erinnerung 90 min nur mit 9 Mann gespielt haben (war noch im Parkstadion).

Die Ergebnisse waren doch im Endeffekt zweitrangig. Was interessanter war, war das drumherum: Im Meppen haben die Schalker Fans eine komplette Bierbude auf den Kopf gestellt. In Münster die Eisverkäufer ebenso, bis kein Kleingeld mehr aus den Taschen fiel! Alarm war überall.

BwG
BlaueElise

Re: Spiele des Grauens

Beitragvon Der Steiger » Fr 1. Mär 2019, 06:43

BlaueElise hat geschrieben:
heini289v8 hat geschrieben:War außer mir keiner in Meppen....? Da war es scheiße. Und in Osnabrück war es auch scheiße, und bei Preussen Münster auch. Und zu Hause gegen Leverkusen die in meiner Erinnerung 90 min nur mit 9 Mann gespielt haben (war noch im Parkstadion).

Die Ergebnisse waren doch im Endeffekt zweitrangig. Was interessanter war, war das drumherum: Im Meppen haben die Schalker Fans eine komplette Bierbude auf den Kopf gestellt. In Münster die Eisverkäufer ebenso, bis kein Kleingeld mehr aus den Taschen fiel! Alarm war überall.

BwG
BlaueElise


Hört sich an, als wäre da die ganze Saison erste-Pokalrundeflair gewesen. :mrgreen:
Ich war - Gnade der späten Geburt - bei den Trips nicht dabei...
I am a supporter of the glorious FC Schalke 04 and of ANY team playing against Borussia Dortmund. ;)

Frei nach Marcus P. Cato: "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Robert Hartmann keine Spiele mit Schalker Beteiligung pfeifen sollte!"

Re: Spiele des Grauens

Beitragvon Frahe04 » Fr 1. Mär 2019, 11:36

heini289v8 hat geschrieben:War außer mir keiner in Meppen....? Da war es scheiße. Und in Osnabrück war es auch scheiße, und bei Preussen Münster auch. Und zu Hause gegen Leverkusen die in meiner Erinnerung 90 min nur mit 9 Mann gespielt haben (war noch im Parkstadion).


Das waren noch Zeiten, dazu noch Bayreuth, Kassel, Worms, Solingen, Lüttrinhausen, Charlottenburg, Ulm, Schweinfurt, Oldenburg, Mannheim, Saarbrücken, Braunschweig, Fortuna Köln, Oberhausen, Havelse, BW 90 Berlin...
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Re: Spiele des Grauens

Beitragvon Aladyn » Sa 2. Mär 2019, 21:28

Ich denke, das heutige Spiel gegen Düsseldorf kann dazu. :evil:
"Wir haben keine Zeit mehr für Politik und Religion
wenn wir an Götter glauben, dann tragen sie Trikots"

(Die Toten Hosen, Ballast der Republik)