Spiele des Grauens


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Spiele des Grauens

Beitragvon BuB » Di 22. Jan 2019, 21:56

Hitlisten der geilsten, besten, denkwürdigsten Spiele gibt es zuhauf - drehen wir den Spieß doch mal um: Was war das mieseste Spiel, an das Ihr Euch erinnern könnt?

Bei mir ist ein UEFA-Cup-Heimspiel gegen Wisla Krakau aus dem Jahr 2002 ziemlich weit oben. 1:4 verloren, sauschlechtes Spiel und so eisekalt, dass ich mir eine Monsterbronchitis geholt habe.

Gute Chancen hat auch unser letztes Auswärtsspiel in Darmstadt: Total blutleer beim designierten Absteiger verkackt, sickenass geworden und auf der Rückfahrt auf der A 3 (Tempo 100 Sonntagnachts auf einer leeren dreispurigen Autobahn... :evil: ) den ersten und einzigen Punkt in Flensburg meiner fast 30jährigen Autofahrerkarriere erblitzt...
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Spiele des Grauens

Beitragvon Ralle04 » Di 22. Jan 2019, 22:14

11.09.2001 gegen Pana Athen :evil:


Das Spiel gegen Krakau war auch übel, gegen die Gründe beim Spiel an 9/11 aber Peanuts

Re: Spiele des Grauens

Beitragvon hannover1958 » Di 22. Jan 2019, 23:03

25.10.1980 HSV-S04 7:1. Torschütze zum 7:1 Endstand: Norbert Elgert.

Re: Spiele des Grauens

Beitragvon Nixkoenna » Mi 23. Jan 2019, 07:15

Das Rückspiel gegen Pasching. Elendskick vom Feinsten. Und das nachdem wir das Freibad beim Hinspiel noch leer getrunken haben...

Re: Spiele des Grauens

Beitragvon Siegerländer » Mi 23. Jan 2019, 10:16

Irgendwann zu Loddas Zeiten in München.
Schipper aus 16 Meter zum 1:0 für die Blauen in den Winkel
Grenzenloser Jubel Endstand 1:8

Das einzige mal das ich den Block vor Abpfiff verlassen habe um unter dem Zeltdach weiterzufeiern

Re: Spiele des Grauens

Beitragvon us.online » Mi 23. Jan 2019, 10:59

Bei mir auch: 11.09.2001 1. CL Heimspiel gegen Pana Athen.

Am meisten gefroren habe ich - man höre und staune -: 15.02.2011 auswärts gegen Valencia. Mit so eisigen Temperaturen nicht gerechnet und extrem asozialer Fanblock ganz oben ohne Dach. Das hat so gezogen, dass gefühlt alle die spanische Grippe hatten.
Trotzdem geile Fahrt... :-)
Es ist zwar alles kein Geheimnis und ich stehe auch dazu, doch wäre es schön, diese Zeilen nicht 1 zu 1 im Internet wieder zu finden.

Re: Spiele des Grauens

Beitragvon hannover1958 » Mi 23. Jan 2019, 11:13

Siegerländer hat geschrieben:Irgendwann zu Loddas Zeiten in München.
Schipper aus 16 Meter zum 1:0 für die Blauen in den Winkel
Grenzenloser Jubel Endstand 1:8

Das einzige mal das ich den Block vor Abpfiff verlassen habe um unter dem Zeltdach weiterzufeiern


Muss 87/88 gewesen sein. Da war ich Wehrpflichtiger und hatte Dienst. Die Radioreportage war nicht sehr schön...

Re: Spiele des Grauens

Beitragvon Olvera » Mi 23. Jan 2019, 11:29

Boah, irgendwann zweite Liga zuhause gegen FC Homburg, müsste 1988 gewesen sein.
0:0 vor 10000 Zuschauern. Kalt und grausam.
Blau und weiß wie lieb ich dich

Re: Spiele des Grauens

Beitragvon H mit Login » Mi 23. Jan 2019, 11:30

BuB hat geschrieben:Bei mir ist ein UEFA-Cup-Heimspiel gegen Wisla Krakau aus dem Jahr 2002 ziemlich weit oben. 1:4 verloren, sauschlechtes Spiel und so eisekalt, dass ich mir eine Monsterbronchitis geholt habe.



+1

Nach der Arbeit 3 Stunden in einer Vollsperrung bei -10 Grad, zur zweiten Halbzeit zu Hause, Heizung ausgefallen und Wohnung komplett ausgekühlt.

Und dann noch das 1-4. Schlimmer geht nicht!

Re: Spiele des Grauens

Beitragvon Frahe04 » Mi 23. Jan 2019, 11:40

FC Schalke 04 - VfL Bochum 0:6 in der Saison 1980/81, was für eine Schmach war das!
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!