Klaus Fischer zu Tedesco: «Ist nicht mein Fußball»


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Klaus Fischer zu Tedesco: «Ist nicht mein Fußball»

Beitragvon westline/cs » Di 30. Okt 2018, 13:53

Aus der Reihe "Was sagt der Ex"...

KRITISCHE STIMME
Schalke-Ikone Fischer zu Tedesco: «Ist nicht mein Fußball»

Schalkes Stürmer-Ikone Klaus Fischer hat angesichts der Offensivkrise des Vize-Meisters die Taktik von Trainer Domenico Tedesco kritisiert.

https://www.westline.de/fussball/schalk ... all?ref=tw
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Klaus Fischer zu Tedesco: «Ist nicht mein Fußball»

Beitragvon BlaueElise » Di 30. Okt 2018, 14:49

Als Stürmer kannst du bei so einer Spielweise nur verzweifeln. Sie spielen wie ein Abstiegskandidat, und das mit einer Mannschaft, die für 66 Millionen € "verstärkt" wurde, als letzjähriger Vizemeister und aktueller CL-Teilnehmer. Ein Armutszeugnis.

Mit Erzgebirge Aue mag das ja sinnvoll gewesen sein. Das war Abstiegskampf. Jetzt ist es sinnlos.

Dass die Mannschaft viel, viel mehr kann, wird niemand bestreiten. Nur dieses ultradefensive taktische Konzept (Korsett) nimmt jedem Stürmer die Chance, sein Können zu zeigen und den Zuschauern den Spass am Spiel. Zu glauben, auf diese Art jedes Spiel (mit Glück) 1:0 gewinnen zu können, entspricht nicht ansatzweise der Realität.

BwG
BlaueElise

Re: Klaus Fischer zu Tedesco: «Ist nicht mein Fußball»

Beitragvon Kiebitz09 » Di 30. Okt 2018, 19:22

Sowas ist meist der erste Schritt zur Demontage eines Trainers :?:
" "Ich darf das Wort "Meisterschaft" nicht aussprechen!"

Würden wir gerne bringen, aber das Copyright für diesen Spruch liegt seit fast 53 Jahren bei einer Gelsenkirchener Anwaltskanzlei. "


schwatzgelb.de

Re: Klaus Fischer zu Tedesco: «Ist nicht mein Fußball»

Beitragvon miguelito » Di 30. Okt 2018, 23:00

BlaueElise hat geschrieben:Als Stürmer kannst du bei so einer Spielweise nur verzweifeln. Sie spielen wie ein Abstiegskandidat, und das mit einer Mannschaft, die für 66 Millionen € "verstärkt" wurde, als letzjähriger Vizemeister und ...............
BwG
BlaueElise


@BlaueElise
Ich bin einfach nicht mehr auf dem Laufenden.
Wärst du mal bitte so nett und dröselst für mich mal die 66 Mille auf, mit denen wir uns in dieser Saison verstärkt haben.
Danke!
" Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben, aber jedem Tag mehr Leben ! "
" Auch mit Schalke 04 ! "

Re: Klaus Fischer zu Tedesco: «Ist nicht mein Fußball»

Beitragvon Badener » Mi 31. Okt 2018, 08:46

Waren "nur" 52,7 Mio. als fast nichts...

Re: Klaus Fischer zu Tedesco: «Ist nicht mein Fußball»

Beitragvon Rapor04 » Mi 31. Okt 2018, 12:03

Klaus Fischer empfahl außerdem jedem Stürmer zu üben, zum Beispiel Kopfballtraining am Pendel.
Um auch die wenigen Chancen besser nutzen zu können.
Mehr Chancen durch besseren Spielaufbau, statt nach vorne pölen, ist natürlich zusätzlich nötig.

Re: Klaus Fischer zu Tedesco: «Ist nicht mein Fußball»

Beitragvon Frahe04 » Mi 31. Okt 2018, 12:10

Kiebitz09 hat geschrieben:Sowas ist meist der erste Schritt zur Demontage eines Trainers :?:


bei Euch vielleicht , aber bestimmt nicht bei uns!
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Re: Klaus Fischer zu Tedesco: «Ist nicht mein Fußball»

Beitragvon Knappenelfer » Mi 31. Okt 2018, 12:45

Na ja. Heidel/Tedesco begründen die destruktive Taktik in Leipzig mit dem guten Umschaltspiel der Leiziger.
Dem haben sie nur „Langholz“ entgegenzusetzen, ansonsten würde man dort untergehen.
Da Frage die mich jetzt als Schalke Fan interessiert:
Wie will Heidel ein solches Umschaltspiel auch bei unserer Manbschaft installieren?
Ist Tedesco dafür der richtige?

Re: Klaus Fischer zu Tedesco: «Ist nicht mein Fußball»

Beitragvon Ballbesitz04 » Mi 31. Okt 2018, 13:37

Als Beispiel brachte er dann noch die 6 Tore, die die Nürnberger kassiert haben. Ich glaube, das hatten wir zuletzt unter Breitenreiter, das ein Trainer auf Schalke mit der Mentalität eines Aufsteigers an die Spiele "inkl Bonusspiele" ranging.
Ist das noch Fußball?

Re: Klaus Fischer zu Tedesco: «Ist nicht mein Fußball»

Beitragvon Langewilli » Mi 31. Okt 2018, 20:53

Ballbesitz04 hat geschrieben:Als Beispiel brachte er dann noch die 6 Tore, die die Nürnberger kassiert haben. Ich glaube, das hatten wir zuletzt unter Breitenreiter, das ein Trainer auf Schalke mit der Mentalität eines Aufsteigers an die Spiele "inkl Bonusspiele" ranging.


Und dabei war das Auswärtsspiel in DO durchaus ein mögliches "Punktausbeutematch".
Bild
+ 2.374