Susanne Hein-Reipen: Was ist schlecht, was läuft gut?


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Susanne Hein-Reipen: Was ist schlecht, was läuft gut?

Beitragvon westline/cs » Do 11. Okt 2018, 10:56

KÖNIGSBLAUES ZWISCHENFAZIT
FC Schalke: Was ist schlecht, was läuft gut?

Nach einem Grottenstart mit fünf Liga-Niederlagen in Folge hat sich der FC Schalke 04 mit drei Zu-Null-Siegen in Folge wieder halbwegs auf Kurs gebracht. Susanne Hein-Reipen nutzt die Länderspielpause für eine Bestandsaufnahme – und prognostiziert einen weiteren Aufschwung.

https://www.westline.de/fussball/schalk ... gut?ref=fo
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Susanne Hein-Reipen: Was ist schlecht, was läuft gut?

Beitragvon Oberhaching Schalker » Do 11. Okt 2018, 14:57

Schön geschrieben - alles richtig !
Nur - Uth ist kein Strafraumstoßstürmer. Und wäre besser ins Team integriert, wenn mehr Fußball gespielt würde. Aber das kommt ja noch ... bis zum 8. Dezember !

Re: Susanne Hein-Reipen: Was ist schlecht, was läuft gut?

Beitragvon ErwinK » Do 11. Okt 2018, 20:45

Schöner Artikel, Susanne, auch wenn ich nicht alles unterschreiben würde. Manches in meinen Augen zarte Pflänzchen wird mir bereits zu sehr hervorgehoben. Ich würde mich zwar freuen, wenn wir über den Berg sind und es nun weiter aufwärts geht. So richtig glauben kann ich das aber noch nicht. Bremen wird sicherlich eine Standortbestimmung sein.
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen. Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller

Re: Susanne Hein-Reipen: Was ist schlecht, was läuft gut?

Beitragvon Rapor04 » Sa 13. Okt 2018, 18:03

Schlecht ist, dass der Ball nicht gut läuft.