Zur normalen Ansicht
Antwort erstellen

Re: wenn Bayern schwächelt, müssen wir.....

Mo 8. Okt 2018, 12:34

Der Jörch B. hat geschrieben:So ähnlich haben viele letzte Saison auch gedacht. Und bitte nicht zweifeln, dies hier ist die Tabelle vom 7. Spieltag der Saison 2017/2018:


Schalke hat 4 Punkte weniger als letztes Jahr zu dieser Zeit.
Am Ende hatte Schalke 8 Punkte Vorsprung auf Rang 3. Sollte also wieder reichen.

Re: wenn Bayern schwächelt, müssen wir.....

Mo 8. Okt 2018, 12:44

G.Q.Smooth hat geschrieben:
Der Jörch B. hat geschrieben:So ähnlich haben viele letzte Saison auch gedacht. Und bitte nicht zweifeln, dies hier ist die Tabelle vom 7. Spieltag der Saison 2017/2018:


Schalke hat 4 Punkte weniger als letztes Jahr zu dieser Zeit.
Am Ende hatte Schalke 8 Punkte Vorsprung auf Rang 3. Sollte also wieder reichen.


;)

Re: wenn Bayern schwächelt, müssen wir.....

Mo 8. Okt 2018, 16:30

Die Bayern merken vor lauter Trainer wechseln gar nicht, dass die Probleme viel tiefer liegen.
Da wären zum einen Waldorf und Stettler an der Vereinsspitze. Die sind einfach mittlerweile aus der Zeit gefallen. Da vrsucht es dringend jemanden mit modernen Ideen. Ob das nun ausgerechnet verdiente Spieler wie Salihamidzic sein müssen, ich weiß nicht. Gerade den Bayern würden neue Impulse von außen imho gut tun.
Des Weiteren schieben die Bayern im Prinzip seit Jahren den Kaderumbruch vor sich her. Neben den Opis Robbery spielen dort mit Neuer, Boateng, Müller, Lewandowski, Martinez, Hummels und Rafinha fast nur (Stamm-)Spieler um die dreißig.
Zuletzt dürfte nach 6 nationalen Meisterschaften in Folge und der ob der Übermacht der Spanier und Engländer nahezu aussichtslosen Jagd auf den CL-Titel die Motivation doch arg leiden. Eigentlich ein Wunder, dass sie bislang so souverän ihre Titel gewonnen haben. Jetzt dürfte es aber so langsam vorbei sein damit. Sehr blöd nur, dass wir in dieser Saison bei der Frage nach dem möglichen Nachfolger keinerlei Rolle spielen werden.

Re: wenn Bayern schwächelt, müssen wir.....

Mo 8. Okt 2018, 16:56

Bei Bayern hatten die in den letzten Jahren gemachten Fehler kaum Konsequenzen, und dies vom einfachen Stockfehler auf dem Platz bis zur Kaderzusammenstellung. Das ändert sich jetzt hoffentlich mal. Und der Umbruch soll bitteschön auch noch ordentlich knirschen!

Re: wenn Bayern schwächelt, müssen wir.....

Mo 8. Okt 2018, 17:09

Knirschen? Scheitern soll er

Re: wenn Bayern schwächelt, müssen wir.....

Mo 8. Okt 2018, 17:16

Nach der letzten Demütigung haben die Bayern mit ihrem Umbruch komplett die Bundesliga leergekauft inklusive Neuer, Levandowski und Götze. Bin mal gespannt wieviel andere Mannschaften diesmal dranglauben müssen, wenn sie schoppen gehen.
Ich fang mal mit Werner und Sancho für vorne an......
bwg
21
Zuletzt geändert von 21 am Mo 8. Okt 2018, 17:18, insgesamt 1-mal geändert.

Re: wenn Bayern schwächelt, müssen wir.....

Mo 8. Okt 2018, 17:17

Badener hat geschrieben:Knirschen? Scheitern soll er


Mit Pauken und Trompeten, jawoll.

Re: wenn Bayern schwächelt, müssen wir.....

Mo 8. Okt 2018, 17:28

Apropos schwächelnde Bayern :lol:

https://www.der-postillon.com/2018/10/t ... ayern.html

Re: wenn Bayern schwächelt, müssen wir.....

Di 9. Okt 2018, 08:55

Der Steiger hat geschrieben:Des Weiteren schieben die Bayern im Prinzip seit Jahren den Kaderumbruch vor sich her. Neben den Opis Robbery spielen dort mit Neuer, Boateng, Müller, Lewandowski, Martinez, Hummels und Rafinha fast nur (Stamm-)Spieler um die dreißig.


Und, ganz ehrlich: beim Schaulaufen der weltbesten Fußballer 2018 (aka WM) hat von denen keiner eine wichtige Rolle gespielt. Die Bayern haben sich wahrscheinlich durch die schwache Bundesliga einlullen lassen. Deswegen sind sie diese Saison ohne Neuverpflichtungen und mit einem unerfahrenen Trainer gegangen. Rächt sich jetzt...
Antwort erstellen