Spielthread 7. Spieltag: Fortuna Düsseldorf vs Schalke 04


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Spielthread 7. Spieltag: Fortuna Düsseldorf vs Schalke 0

Beitragvon ErwinK » So 7. Okt 2018, 11:00

21 hat geschrieben:...
Von daher neige ich auch dazu zu denken, dass Keller das insgesamt gute Personal zu Gute kam. Dazu hatte er den Mut immer wieder Junge Spieler einzubauen - Das war in der Tat richtig gut. Ich hatte aber nie das Gefühl, dass er der Truppe ein mannschaftstaktisches Korsett gegeben hat. Insbesondere haben wir den Gegner unter ihm kaum gepresst. Da ist Tedesco - egal wie man sein Spiel bzw. unser Spiel nun bewertet - weiter. Wir gewinnen, wenn wir es tun, vermehrt über die Strategie und wenn sie nur "defensiv eklig" heißt.
bwg
21

So ein wenig widerspricht es sich, dass Keller (insbesondere wegen der vielen Verletzten) immer wieder junge Spieler eingebaut hat und man gleichzeitig sagt, er habe vom guten Personal gelebt. Unter Keller waren die Spiele recht oft wenig ansehnlich, unter Tedesco ist das für mich nicht viel anders. Ich möchte auch mal attraktiven Fußball sehen und da ist es mir zu wenig, wenn ein Trainer taktisch einiges drauf haben mag, das Spiel aber nicht wesentlich attraktiver ist als unter den so gescholtenen Vorgängern. Mag sein, wir brauchen Geduld. Das ist dann aber mehr das Prinzip Hoffnung.
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen. Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller

Re: Spielthread 7. Spieltag: Fortuna Düsseldorf vs Schalke 0

Beitragvon Farfan04 » So 7. Okt 2018, 11:39

Die Diskussion über Keller ist doch mittlerweile überflüssig
Man kann doch nicht einerseits behaupten Tedesco hat Spieler a und b besser gemacht und bei Keller war es der beste Kader aller Zeiten !
Gerade Draxler hatte seine beste Zeit unter Keller , danach war er immer ein grosses Talent und eingelöst hat er danach kaum mehr etwas.
Vom Trainer Charackter tun sich beide nicht viel , wobei Tedesco noch destruktiver denkt und er einfach bisher nicht nach gewiesen hat ob er eine dominante und Offensive Spielweise einem Team bei bringen kann.
Ich bin auch davon überzeugt das auch Tedesco , sollte er hier in dieser Saison entlasen werden , was ich und viele andere nicht hoffen , keinen Verein so schnell finden wird.
Bisher ebt er sich nicht ab von einem Weinzierl , Korkut , Dutt und wie sie alle heissen .
Es sind alles Trainer die eine Mannschaft stabilisieren können und stark hinter dem Ball Arbeiten lassen können , aber dann gescheitert sind mit einem besseren Kader eben eine Spielweise zu finden die Spiele gegen kleinere Gegner sebst Verständlich macht.

Re: Spielthread 7. Spieltag: Fortuna Düsseldorf vs Schalke 0

Beitragvon guzzi » So 7. Okt 2018, 11:58

JoAtmon hat geschrieben:
JoAtmon hat geschrieben:Wie krank sind eigentlich so genannte Fußball-"Fans"? Mein Sohn und seine zwei Kumpel, Anfang 20, sind eben auf dem Weg nach Düsseldorf auf einem Rastplatz von einer Horde (rund 20 im Alter von etwa 25 bis 30) mutmaßlicher Hertha-Anhänger im Auto eingekesselt worden, wurden sämtlicher blau-weißen Utensilien - Schals, Jacken, T-Shirts/Trikots - beraubt, die Täter sind mit einem kleineren Bus ruckzuck abgerauscht. Es ist zum Kotzen. :( Wenigstens die Tickets haben sie noch...

Offenbar waren es doch keine Herthaner, sondern Zeckenpack aus Thüringen.

Ach du Scheiße.
Gar nicht gelesen.
Wie geht's ihm?

Re: Spielthread 7. Spieltag: Fortuna Düsseldorf vs Schalke 0

Beitragvon unsuwe1 » So 7. Okt 2018, 12:01

Ich gebe zu der Aufstellung misstraut zu haben, gegen schwache Fortunen hat es halt doch gereicht. Auch der Highflow unseres Trainers mit 4 Stürmern das 2-0 zu sichern hat den Düssis nichts genützt. Immerhin ist noch ein Abseitstor und eine 100%ige dadurch entstanden. Kläglich, unser Gegner, in der Verwertung der Chancen. Außerdem erhofften sie wohl durch Schauspielereien Standards zu kreieren, weil es sonst kein durchkommen gab. Aber wer di Santo in seinen Reihen hat braucht sich darüber nicht zu beschweren. Mein Fazit: Nationalspieler geschont und 3 Punkte gegen den Abstieg,
hurra!

Re: Spielthread 7. Spieltag: Fortuna Düsseldorf vs Schalke 0

Beitragvon JoAtmon » So 7. Okt 2018, 12:35

guzzi hat geschrieben:
JoAtmon hat geschrieben:
JoAtmon hat geschrieben:Wie krank sind eigentlich so genannte Fußball-"Fans"? Mein Sohn und seine zwei Kumpel, Anfang 20, sind eben auf dem Weg nach Düsseldorf auf einem Rastplatz von einer Horde (rund 20 im Alter von etwa 25 bis 30) mutmaßlicher Hertha-Anhänger im Auto eingekesselt worden, wurden sämtlicher blau-weißen Utensilien - Schals, Jacken, T-Shirts/Trikots - beraubt, die Täter sind mit einem kleineren Bus ruckzuck abgerauscht. Es ist zum Kotzen. :( Wenigstens die Tickets haben sie noch...

Offenbar waren es doch keine Herthaner, sondern Zeckenpack aus Thüringen.

Ach du Scheiße.
Gar nicht gelesen.
Wie geht's ihm?

Sie haben sich vernünftigerweise nicht auf eine körperliche Auseinandersetzung eingelassen. Falls jemand ein Farfan-17-Trikot, eine S04-Jacke und einen Macht-ausm-Schacht-Schal sieht...
"Mein Leipzig lob’ ich mir / Es ist ein klein Paris und bildet seine Leute." (JWG)

Re: Spielthread 7. Spieltag: Fortuna Düsseldorf vs Schalke 0

Beitragvon yyyves » So 7. Okt 2018, 13:38

@JoAtmon
Material ist zu ersetzen, es hätten durchaus auch grössere Idioten sein können die sie trotzdem verkloppt hätten. Son Mist !
Grüße
yyyves

"....2 lost souls swimming in a fishbowl.."

Re: Spielthread 7. Spieltag: Fortuna Düsseldorf vs Schalke 0

Beitragvon Der Steiger » So 7. Okt 2018, 13:42

Ich war gestern unterwegs und konnte das Spiel nur mit einem Auge am Smartphone verfolgen. Nach meinem Eindruck war es eine sehr durchwachsene erste Hälfte unsererseits, in der man mit mehr Pech und einem etwas fähigeren Gegner gut in Rückstand geraten kann. Die 2. Hälfte fand ich dafür schon ziemlich ordentlich, nach den zwei schnellen Toren merkte man der Mannschaft die zurückerlangte Sicherheit an. Man hätte gut und gerne auch noch das dritte Tor schießen können und hat es gleichzeitig geschafft, einen zugegebenermaßen limitierten aber halt auch hochmotivierten Gegner defensiv weitgehend im Griff zu haben. Jetzt hat man die drei wichtigen Erfolgserlebnisse vor der LS-Pause erreicht und kann mit einem halbwegs guten Gefühl in die zwei schalke-freien Wochen gehen. Danach wartet mit Werder Bremen ein echter Prüfstein. Sollte dich die Mannschaft auch in diesem Spiel bewähren, dürfte die Krise fürs Erste überwunden sein. Und das fänd ich richtig gut.
I am a supporter of the glorious FC Schalke 04 and of ANY team playing against Borussia Dortmund. ;)

Frei nach Marcus P. Cato: "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Robert Hartmann keine Spiele mit Schalker Beteiligung pfeifen sollte!"