zwischenbilanz nach 22 spielen


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: zwischenbilanz nach 20 spielen

Beitragvon Spirit_of_1904 » So 10. Feb 2019, 16:04

Wie es zu erwarten war 0 Punkte gegen Bayern. Nun müssen die nächsten 3 Bundesligaspiele gewonnen werden. Eigentlich sollten es Pflichtsiege sein.

Re: zwischenbilanz nach 20 spielen

Beitragvon Lokonda » So 10. Feb 2019, 16:23

Was wäre es schön, wenn auch die Fans mal nur von Spiel zu Spiel denken würden.

Re: zwischenbilanz nach 20 spielen

Beitragvon Lobo01 » So 10. Feb 2019, 16:40

Heidel soll mal mit Rudy nicht ablenken, für mich ist er die größte Enttäuschung.

Re: zwischenbilanz nach 20 spielen

Beitragvon MIchael aus Ba-Wü » So 10. Feb 2019, 16:55

Es gilt in der Bundesliga noch das Selbstvertrauen für die Pokalwettbewerbe zu generieren, weil für die internationalen Plätze wird es nicht mehr langen. Dafür kommt diese Saison einfach zuviel zusammen. Trotzdem ist nicht alles schlecht, wie es hier viele so sehen. Vielleicht fahren wir erst nächste Spielzeit die Ernte ein.

Re: zwischenbilanz nach 20 spielen

Beitragvon Badener » So 10. Feb 2019, 17:30

Nicht alles schlecht aber viel zu wenig gut. Oder findest Du 22 Punkte nach 21 Spieltagen toll? Mit diesen Investitionen?

Re: zwischenbilanz nach 20 spielen

Beitragvon MIchael aus Ba-Wü » So 10. Feb 2019, 17:38

Badener hat geschrieben:Nicht alles schlecht aber viel zu wenig gut. Oder findest Du 22 Punkte nach 21 Spieltagen toll? Mit diesen Investitionen?



Nein, gut ist sicherlich anderst. Bei ehrlicher Betrachtung ist aber leider einiges zusammengekommen. So schlecht waren die Neuzugänge nominell vor der Saison nicht und einige waren auch ein Vorgriff auf die Zukunft. Warum einiges bisher im Mannschaftsgefüge nicht passt, können wir aus der Ferne wohl kaum beurteilen. Sicherlich lügt die Tabelle aktuell nicht.

Re: zwischenbilanz nach 20 spielen

Beitragvon Badener » So 10. Feb 2019, 17:43

Ich habe mir von den Neuverpflichtungen auch mehr versprochen, weil ich sie als, Rudy ausgenommen, sinnvoll angesehen habe, insbesondere vor dem Hintergrund unserer finanziellen Möglichkeiten. Warum sie nicht einschlagen, ist mir ein Rätsel.

Re: zwischenbilanz nach 20 spielen

Beitragvon Lobo01 » So 10. Feb 2019, 17:50

wir sind zur Zeit nicht besser, durchschnittlicher Bundesligist.

Re: zwischenbilanz nach 20 spielen

Beitragvon BuB » So 10. Feb 2019, 18:13

Lobo01 hat geschrieben:Heidel soll mal mit Rudy nicht ablenken, für mich ist er die größte Enttäuschung.


:!:
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: zwischenbilanz nach 20 spielen

Beitragvon 21 » So 10. Feb 2019, 18:19

Lokonda hat geschrieben:Was wäre es schön, wenn auch die Fans mal nur von Spiel zu Spiel denken würden.

Manchmal denke ich, dass das eines unserer grössten Probleme ist. 2006/7 haben die Spieler sich ausgemalt, wie sie von Dortmund nach Hause laufen, wenn der Titel im Sack ist. Der Ausgang ist bekannt und trainiert 96. Auch hier im Forum werden mir zu oft Hochrechnungen ausgebreitet, die dann schnell Makulatur sind.
Bwg
21