zwischenbilanz nach 7 spielen


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: zwischenbilanz nach 4 spielen

Beitragvon Spirit_of_1904 » Di 25. Sep 2018, 22:32

CL passt doch gar nicht zu uns, Kaviar und Wein anstelle von Bier und Currywurst.

Lieber Abstiegskampf und maloche.

Wobei.....ne CL und Currywurst/Bier will ich.

Re: zwischenbilanz nach 5 spielen

Beitragvon meg1904 » Mi 26. Sep 2018, 09:08

Nach 5 spielen 9 Punkte weniger als in der letzten Saison

letzte saison 9 Punkte
diese saison 0 punkte

gegen diese gegner
letzte saison 10 punkte
diese saison 0 punkte

noch 2 meisterschaftsspiele und in moskau bis zur länderspielpause

sollten wir da auch nicht punkten, kann ich mir vorstellen, dass heidel die notbremse zieht.
Wer will, sucht Wege.
Wer nicht will, sucht Gründe.

Re: zwischenbilanz nach 5 spielen

Beitragvon Ballbesitz04 » Mi 26. Sep 2018, 09:42

Unser jugendlicher Übungsleiter wirkt etwas ratlos. Ansonsten. Gesetze, Branche.
Ist das noch Fußball?

Re: zwischenbilanz nach 5 spielen

Beitragvon BuB » Mi 26. Sep 2018, 11:06

Das sind KEINE Naturgesetze. Einfach nicht hysterisch werden.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: zwischenbilanz nach 5 spielen

Beitragvon huntelaar04 » Mi 26. Sep 2018, 11:08

meg1904 hat geschrieben:Nach 5 spielen 9 Punkte weniger als in der letzten Saison

letzte saison 9 Punkte
diese saison 0 punkte

gegen diese gegner
letzte saison 10 punkte
diese saison 0 punkte

noch 2 meisterschaftsspiele und in moskau bis zur länderspielpause

sollten wir da auch nicht punkten, kann ich mir vorstellen, dass heidel die notbremse zieht.


Das Problem ist, dass Heidel selbst maßgeblich an der ganzen Situation beteiligt ist. Es ist sein drittes Jahr auf Schalke und zum zweiten mal erleben wir einen kompletten Fehlstart. Ein Horst Heldt wäre dafür zerissen worden. Sollte Tedesco entlassen werden, gehe ich avon aus, dass Heidel ebenfalls nicht mehr unumstritten sein wird.

Falls Tedesco entlassen und ein neuer Trainer kommt, muss dieser also sitzen.

Re: zwischenbilanz nach 5 spielen

Beitragvon BuB » Mi 26. Sep 2018, 11:11

Wenn Tedesco geht, muss Heidel mitgehen. Aber das wird nicht passieren!
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: zwischenbilanz nach 5 spielen

Beitragvon Messi04 » Mi 26. Sep 2018, 11:14

Zwischenbilanz nach 5 Spielen: Schalke auf dem Weg in den Abgrund und zahlreiche Fans, die Scheuklappen aufhaben und was von Geduld und "es wird schon" faseln.

Wir haben bereits 5 vor 12 aber einige leben noch in ihrer rosaroten Welt. Da wünscht man sich glatt das alte Schalke zurück. Damals war vieles noch zu panikartig aber lieber das als diese auferzwungene Fake-Ruhe und Geduldsphrasen obwohl offensichtlich ist, dass vieles falsch läuft.

Re: zwischenbilanz nach 5 spielen

Beitragvon Der Jörch B. » Mi 26. Sep 2018, 11:19

Messi04 hat geschrieben:Zwischenbilanz nach 5 Spielen: Schalke auf dem Weg in den Abgrund und zahlreiche Fans, die Scheuklappen aufhaben und was von Geduld und "es wird schon" faseln.

Wir haben bereits 5 vor 12 aber einige leben noch in ihrer rosaroten Welt. Da wünscht man sich glatt das alte Schalke zurück. Damals war vieles noch zu panikartig aber lieber das als diese auferzwungene Fake-Ruhe und Geduldsphrasen obwohl offensichtlich ist, dass vieles falsch läuft.


Dass vieles falsch läuft machst du einzig und allein an den Ergebnissen fest und hast Null Plan, was intern auf Schalke los ist.
"Wollen alle stolz sein auf Schalke."

Christian Heidel

Re: zwischenbilanz nach 5 spielen

Beitragvon Messi04 » Mi 26. Sep 2018, 11:34

Der Jörch B. hat geschrieben:
Dass vieles falsch läuft machst du einzig und allein an den Ergebnissen fest und hast Null Plan, was intern auf Schalke los ist.


Mir ist es mit Verlaub scheißegal, wie supertoll und harmonisch es intern auf Schalke abläuft oder ob sich die Verantwortlichen privat auch zum Weintrinken verabreden. Was zählt, sind die Ergebnisse und die sportliche Leistung. Und in dem Bereich läuft vieles nunmal schief.

Wie gesagt. Früher war hier zu viel Panik auf Schalke aber das hat immerhin dazu geführt, dass wir es uns nicht allzu lange erlauben durften ,so einen Mist zu spielen, wie wir es derzeit tun und den Spielern war auch relativ schnell klar, dass es nicht mehr so weitergehen kann.

Jetzt ist man aber von einem Extrem ins andere gefallen und redet sich alles schön, wie es auch nur geht.

Re: zwischenbilanz nach 5 spielen

Beitragvon BuB » Mi 26. Sep 2018, 11:49

Was. Für. Ein. Unsinn.

Es kann doch niemand so dumm sein zu glauben, dass die Spieler denken, so könne es weitergehen?!?
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild