Löw bleibt wohl


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Löw bleibt wohl

Beitragvon Knappenelfer » Di 3. Jul 2018, 12:36

Das berichten zumindest mehrere Medien.

Was haben wir jetzt zu erwarten?

Re: Löw bleibt wohl

Beitragvon ichsachma » Di 3. Jul 2018, 12:45

Knappenelfer hat geschrieben:Das berichten zumindest mehrere Medien.

Was haben wir jetzt zu erwarten?


Zuerst einmal wohl auch in Zukunft sehr, sehr wenige Schalker Spieler in der "Die Mannschaft".

Ich bin gespannt, ob der Bierhoff ebenfalls bleiben wird, den halte ich persönlich für eine der Wurzeln allen Übels.

Weiterhin werde ich persönlich wohl auch in Zukunft kein größeres Interesse an der "Die Mannschaft" haben, solange es da scheinbar mehr um Marketing als um Fußball geht. Aktuell ist mein Interesse an der Bayern-Auswahl mit personellem Füllmaterial von anderen Vereinen eh bei Null.

Aber gut, bleibe ich halt bei

Club not Country!

Halte ich eh für die bessere Alternative.

Re: Löw bleibt wohl

Beitragvon Franz_Ohse » Di 3. Jul 2018, 13:03

Bestärkt mich in der Einstellung, mir keine N11-Spiele mehr anzusehen.

Freundschaftsspiele sind eh über.
Quali-Spiele reizen einen auch nicht mehr.
Ich bin ohne jede Emotion in die WM gegangen. Maximal das Siegtor gegen Schweden löste Zuckungen aus.
Nun, wo klar ist, dass er weiter macht, fehlt für mich der weitere Reiz, überhaupt Spiele der N11 zu schauen.

Re: Löw bleibt wohl

Beitragvon Raulissimo » Di 3. Jul 2018, 13:39

Eigentlich interessiert mich die Nationalmannschaft wenig. Positiv finde ich aber, dass hier ein Vertrag anscheinend mehr zählt, als sonst im Profifussball üblich.

Re: Löw bleibt wohl

Beitragvon hannover1958 » Di 3. Jul 2018, 14:02

Raulissimo hat geschrieben:Eigentlich interessiert mich die Nationalmannschaft wenig. Positiv finde ich aber, dass hier ein Vertrag anscheinend mehr zählt, als sonst im Profifussball üblich.



Naja, Grindel blieb ja wohl nichts anderes übrig als mit ihm weiter zu machen, sonst hätte er sich doch total lächerlich gemacht und seinen Job aufs Spiel gesetzt.

Re: Löw bleibt wohl

Beitragvon BuB » Di 3. Jul 2018, 14:05

Sehe ich exakt gegenteilig. Wenn es jemals sinnvoll war, die Zusammenarbeit mit einem Trainer zu beenden, dann jetzt.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Löw bleibt wohl

Beitragvon us.online » Di 3. Jul 2018, 14:46

BuB hat geschrieben:Sehe ich exakt gegenteilig. Wenn es jemals sinnvoll war, die Zusammenarbeit mit einem Trainer zu beenden, dann jetzt.


Aus welchem Grund Du dieser Auffassung bist, würde ich gerne hier lesen.

Hast Du vielleicht schon an anderer Stelle ausgeführt aber wo?
Wenig Zeit für Recherche...

BWG

U.
Es ist zwar alles kein Geheimnis und ich stehe auch dazu, doch wäre es schön, diese Zeilen nicht 1 zu 1 im Internet wieder zu finden.

Re: Löw bleibt wohl

Beitragvon BuB » Di 3. Jul 2018, 14:50

Historischer Tiefpunkt der deutschen N11-Geschichte...

Und - meine ganz persönliche Meinung - ich finde Löw und Bierhoff schrecklich.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Löw bleibt wohl

Beitragvon matze04 » Di 3. Jul 2018, 14:55

Ich find's ok. Seine Verdienste sind unbestritten, Vertrag hat er auch noch, wenn er sich den erforderlichen Umbruch zutraut, dann soll man ihn auch machen lassen.

Ich vermute, die höchste Priorität dürfte beim DFB haben, 2024 im eigenen Land um den EM-Titel mitspielen zu können. Wenn Löw den Neuaufbau nicht schafft, kann man ihn in zwei Jahren immer noch ersetzen und hat dann noch vier Jahre Zeit.

Re: Löw bleibt wohl

Beitragvon us.online » Di 3. Jul 2018, 15:08

Und ich dachte schon sportliche Gründe... :?

Persönlich finde ich Guardiola auch schrecklich. Ist trotzdem ein guter Trainer.

Klar, Fußball, ist ein Ergebnissport und bei dieser WM hat der Trainer sicher auch Fehler gemacht, vor allem bei der defensiven Absicherung auf der 6er Position. Aber es gab auch zahlreiche andere Baustellen:
- eben das Bierhoffsche Marketingding, was übertrieben wurde
- Erdogan und das Drumherum
- satte Spieler
- Rudy Verletzung.

Aber alles in allem finde ich, dass Löw den deutschen N11-Fußball in 14 Jahren schon deutlich vorangebracht hat und noch traue ich ihm zu, dass er aus dem Ausscheiden die richtigen Schlüsse zieht und gewillt ist mit jungen hungrigen Spielern sich vielleicht bei der EM in zwei Jahren einen guten Abschied zu ermöglichen.

Finde also ok, dass er bleibt. Dieses "Peinlich"-Geschreie ob der Leistung finde ich (jetzt mit ein bisschen Abstand) absolut übertrieben. Es lag an vielen Kleinigkeiten.

BWG

U.
Es ist zwar alles kein Geheimnis und ich stehe auch dazu, doch wäre es schön, diese Zeilen nicht 1 zu 1 im Internet wieder zu finden.