WM-Plauderthread


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: WM-Plauderthread

Beitragvon 21 » Di 10. Jul 2018, 22:50

Lukaku und de Breuyne schwächelten. Mbappe hat in der Nachspielzeit den Belgiern gefühlt 5 der 6 Minuten abgenommen. Insgesamt ein cleverer und nicht unverdienter Sieg, wenn Giroud nicht öfter mal tröddeln würde gehts 3:0 aus.
bwg
21

Re: WM-Plauderthread

Beitragvon altinthon » Mi 11. Jul 2018, 09:44

Ohne Griezmann ist Frankreich nur die Hälfte wert. Mit ihm eine Macht.

Re: WM-Plauderthread

Beitragvon Konrad » Mi 11. Jul 2018, 12:14

Jammerschade, finde ich. Belgien war die einzige Mannschaft, die bei dieser WM in allen Spielen tollen Fußball geboten hat. Selbst das bedeutungslose Spiel gegen England haben sie mit ihrer B-Elf gewonnen und nicht taktiert, um in die leichtere Hälfte der Turnierauslosung zu kommen. Frankreich hingegen hatte einen tollen Auftritt gegen Argentinien, das war's dann auch.

Der Reiz bei einem solchen Turnier liegt für mich gerade darin, dass ich emotional kaum gebunden bin und einfach schönen Fußball genießen kann. Deshalb fand ich es beispielsweise gut und richtig, dass Deutschland und Spanien ausgeschieden sind. Brasilien hatte das Ausscheiden alleine schon verdient, wegen der ständigen bescheuerten Schauspielerei. Sowas nervt. Japan hat sehr erfrischend gespielt. England hat einige sehr schöne Spiele gemacht. Kroatien hat eigentlich auch nur ein tolles Spiel gemacht und dann zweimal riesigen Dusel gehabt (deshalb finde ich, dass es jetzt mit denen auch reicht).

Wenn ich mit Frankreich mitfiebern würde wie mit Schalke, wäre es mir natürlich auch wurscht, wie sie gewinnen. Aber als neutraler Fußballfan, der schönen Sport sehen will, verstehe ich die Belgier, wenn etwa Hazard sagt, dass er lieber mit Belgien verliere als mit Frankreich zu gewinnen. Frankreich hat sich gestern darauf konzentriert, die Stärken der Belgier zunichte zu machen, statt die eigenen zu nutzen. Legitim, klar, aber nicht schön. Das Standardtor hat ihnen in die Karten gespielt. So wie Belgien vom Eigentor der Brasilianer profitierte. Das Glück hat Belgien gestern verlassen. Schade, denn sie hatten als einzige Mannschaft wirklich Glück verdient - durch leidenschaftlichen, attraktiven Fußball.

Gute Einzelaktionen gibt es immer bei solchen Turnieren. Aber für mich bleibt das 3:2 der Belgier gegen Japan das mit Abstand schönste Tor der WM. Das war Fußball in Perfektion. Schnell, klug, schön - und Ergebnis einer Mannschaftsleistung. Ein Sinnbild dafür, wie Fußball sein sollte, finde ich.

Hazard war meiner Meinung nach der mit Abstand beste Spieler der WM. Gefolgt schon von de Bruyne. Wirklich schade, dass der schönste Fußball nicht gewonnen hat!

Re: WM-Plauderthread

Beitragvon Farfan04 » Mi 11. Jul 2018, 13:11

Die Zeiten sind doch schon lange vorbei das ein Team mit Hurra Fussball eine WM gewinnt.
Ist auch bei 7 Spielen in so kurzer Zeit mit einer nur 5-6 wöchigen Vorbereitungsphase fast gar nicht möglich.
Bei einer EM / WM / Copa geht es darum mit möglich rationalen , pragmatischen Fussball das beste aus seinem Nationalteam raus zu holen.
Frankreich spielt das genauso runter wie Italien 2006 , Spanien 2010 oder Deutschland 2014 .
Sie wollen nur gewinnen nicht glänzen und das am besten mit so wenig Kraftverlust wie möglich.
Für mich ist in der ganzen WM nicht ein Team dabei das richtig glänzt , selbst Belgien hat gerade in der Ko Phase grosse Probleme gehabt ,gegen Japan war 70 Min keine Idee im Spiel , gegen Brasilien war mehr Glück als Verstand dabei und insgesamt hat Belgien in 3 Ko Spiel nur 50 Min das gezeigt was sie auszeichnet.
Ich fand Belgien sogar gestern komplett enttäuschend ausser Hazard ist fast kein Spieler mal ins 1-1 gegangen um die kompakte Frankreich Abwehr auseinander zu reissen.
Das grosse Spektakel wird es bei Turnieren eh nicht mehr geben und auch dieses Jahr setzt der neue Weltmeister keinen neuen Trend

Re: WM-Plauderthread

Beitragvon Klingone » Mi 11. Jul 2018, 13:15

Als neutraler Fan muss ich den Hut vor der taktischen Ausrichtung der Franzosen ziehen. Oldschcool sich einfach mal hinten rein zu stellen um so dem gesamten belgischen Team den Schwung zu nehmen, war überzeugend. Und dann schnelle Vorstöße, ich fand das klasse, obwohl ich es den Belgiern gegönnt hätte.
Erfolg ist doch immer die Kombi aus Taktik, Geschlossenheit, Selbstbewusstsein und Können. Da hat der General Didier Deschamps eine feine Truppe geformt. Jung, talentiert, ambitioniert und eingeschworen. Er hat auf alternde Stars verzichtet, Jogi nicht.

Re: WM-Plauderthread

Beitragvon Frahe04 » Mi 11. Jul 2018, 13:32

heute Abend machen die Kroaten den Finaleinzug perfekt!
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Re: WM-Plauderthread

Beitragvon Blaubär » Mi 11. Jul 2018, 16:13

Frahe04 hat geschrieben:heute Abend machen die Kroaten den Finaleinzug perfekt!

Sonst war der Sieg gegen Russland nichts wert ;)

Re: WM-Plauderthread

Beitragvon Ralle04 » Mi 11. Jul 2018, 19:07

Frahe04 hat geschrieben:heute Abend machen die Kroaten den Finaleinzug perfekt!

Verdammt Frahe, ich fange an Dir zu glauben ;)

Re: WM-Plauderthread

Beitragvon miguelito » Mi 11. Jul 2018, 20:02

Ich weiß nicht warum und wieso, aber wenn ich die englische Hymne vor einem Spiel höre, habe ich immer ganz schnell Hühnerfell.
:oops:
" Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben, aber jedem Tag mehr Leben ! "
" Auch mit Schalke 04 ! "

Re: WM-Plauderthread

Beitragvon BuB » Mi 11. Jul 2018, 20:04

Ja, Hymne können die. Den Titel gönne ich ihnen trotzdem nicht!
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild