WM-Kader: Wo sind Meyer und Fährmann?


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

WM-Kader: Wo sind Meyer und Fährmann?

Beitragvon westline/pr » Mi 16. Mai 2018, 14:12

Neu bei uns:

WM-Kader: Wo sind Meyer und Fährmann?

Am Dienstag verkündete Bundestrainer Joachim Löw den vorläufigen Kader für die Weltmeisterschaft in Russland. Auf zwei Schalker verzichtet er freiwillig. Ein Kommentar.

Mehr: http://www.westline.de/fussball/schalke ... -faehrmann
Fragen oder Anregungen? Schreibt eine Mail an philipp.rentsch@westline.de

Re: WM-Kader: Wo sind Meyer und Fährmann?

Beitragvon Timo Beil » Do 17. Mai 2018, 10:43

Wenn von 4 berufenen Torhütern 2 "fußkrank" sind (einer hat seit September!!! keine Spiel- und Wettkampfpraxis und der andere ist lediglich Ersatztorhüter in seinem Club), dann muss sich Ralf Fährmann veräppelt fühlen. Fährmann hat mit Ausnahme seiner beiden schwachen Spiele gegen Bremen und in München wiederholt eine bärenstarke Saison gespielt.

Eine Frage zu Sandro Wagner: Kann man aus der Nationalelf zurücktreten, auch wenn man gar kein Nationalspieler ist? Dann mache ich das auch :lol:

Re: WM-Kader: Wo sind Meyer und Fährmann?

Beitragvon Der Steiger » Do 17. Mai 2018, 11:39

Ich schrieb es an anderer Stelle schon. Das wird diesen Sommer extrem schwer, sich für Jogis Elf zu begeistern. Vom scheidenden Goretzka abgesehen kein Schalker im Kader, dazu so Unsympathen wie Timo Werner oder Marco Reus im Kader und dann noch diese schwer nachvollziehbaren (Nicht-)Nominierungen. Das i-Tüpfelchen war dann Özils Date mit dem GröSaZ*.





*Größter Sultan aller Zeiten
I am a supporter of the glorious FC Schalke 04 and of ANY team playing against Borussia Dortmund. ;)

Frei nach Marcus P. Cato: "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Robert Hartmann keine Spiele mit Schalker Beteiligung pfeifen sollte!"

Re: WM-Kader: Wo sind Meyer und Fährmann?

Beitragvon Frahe04 » Do 17. Mai 2018, 12:30

die Analyse von schalke-news.de über Ralle passt ganz gut hierein:

http://schalke-news.de/2018/spieler-ana ... faehrmann/
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Re: WM-Kader: Wo sind Meyer und Fährmann?

Beitragvon Miles » Do 17. Mai 2018, 13:55

Fährmann hat leider keine überzeugende Rückrunde gespielt und hatte einige schwächere Spiele dabei, etwa in München. Insofern halte ich die Nichtnominierung auch bei sehr intensiv blau gefärbter Brille für.nachvollziehbar.
Scio nescio

Re: WM-Kader: Wo sind Meyer und Fährmann?

Beitragvon 21 » Do 17. Mai 2018, 14:06

Miles hat geschrieben:Fährmann hat leider keine überzeugende Rückrunde gespielt und hatte einige schwächere Spiele dabei, etwa in München. Insofern halte ich die Nichtnominierung auch bei sehr intensiv blau gefärbter Brille für.nachvollziehbar.

Das kann man so sehen, dennoch verstehe ich nicht, dass die Presse viel Kraft investiert hat, um Ulreich zur Nati zu quatschen. Da kann Fährmann auch in der Krise mithalten.
Bremen und München waren signifikant. Dann fällt noch das Mißverständnis mit Naldo gegen den HSV auf. Dazu kamen ein paar Unsicherheiten im Strafraum.
Er hat alles in Allem eine ordentliche Saison gespielt - keine Herausragende oder Besondere. Durch die Systemanpassungen waren die Rückpässe zurückgefahren, so dass der Spielaufbau von hinten raus undramatischer von statten ging.
bwg
21
Zuletzt geändert von 21 am Do 17. Mai 2018, 14:10, insgesamt 1-mal geändert.

Re: WM-Kader: Wo sind Meyer und Fährmann?

Beitragvon BuB » Do 17. Mai 2018, 14:08

Fährmann wäre selbst bei 17 zu-Null-Spielen nicht nominiert worden, weil er weder der Typ „fußballerisch starker mitspielender Torwart“ noch „Arschkriecher“ ist, auf die Löw steht.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: WM-Kader: Wo sind Meyer und Fährmann?

Beitragvon Der Steiger » Do 17. Mai 2018, 14:59

Dafür ist er aber der Typ "Gute-Laune-Bär" der sich ohne zu murren in die (aussichtslose) Reservistenrolle fügen würde. Auf der Position auch nicht ganz unwichtig.
Ansonsten hat Ralle einfach das Pech, dass Deutschland mit einer Fülle an talentierten Torhütern gesegnet ist und Löw damit die Qual der Wahl aus einem Potpourri an Keepern hat, die allesamt zwar nicht besser aber eben auch nicht schlechter als Ralle sind. Das Geschmäckle ist eher die Nominierung von MN, über die sich neben Ralle aber auch z.B. ein Oliver Baumann ärgern darf.
I am a supporter of the glorious FC Schalke 04 and of ANY team playing against Borussia Dortmund. ;)

Frei nach Marcus P. Cato: "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Robert Hartmann keine Spiele mit Schalker Beteiligung pfeifen sollte!"

Re: WM-Kader: Wo sind Meyer und Fährmann?

Beitragvon Bidi » Do 17. Mai 2018, 15:18

Der Steiger hat geschrieben:Dafür ist er aber der Typ "Gute-Laune-Bär" der sich ohne zu murren in die (aussichtslose) Reservistenrolle fügen würde. Auf der Position auch nicht ganz unwichtig.

Das kann man den anderen beiden aber auch nicht absprechen würde ich sagen. Ich denke, weder Leno noch Trapp werden irgendwelche Töne spucken, wenn sie nur auf der Bank sitzen. Bei TerStegen bin ich mir da nicht so sicher, sollte Neubauer spielen obwohl nicht 100% fit.

Das Geschmäckle ist eher die Nominierung von MN, über die sich neben Ralle aber auch z.B. ein Oliver Baumann ärgern darf.

Wer verzichtet schon gerne auf den besten Torhüter der Welt, und das war Neuer nun mal lange Jahre bis zu der aktuellen Verletzung. Könnte sein, dass es wirklich nur um ein paar Tage geht bis er völlig genesen ist. Meine Vermutung geht aber schon seit geraumer Zeit in die komplett andere Richtung, nämlich dass Neuer durch seine Anfälligkeit im Mittelfußbereich seine Karriere viel früher beenden muss als er und viele andere das jemals gedacht hätten. Ist ja schließlich nicht seine erste Mittelfußverletzung, in seiner Zeit bei uns hatte er auch schon einen Bruch.
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: WM-Kader: Wo sind Meyer und Fährmann?

Beitragvon IM Friseur » Fr 18. Mai 2018, 09:41

Es gäbe ja auch das Modell, dass ter Stegen spielt und Neuer auf der Bank sitzt. Wäre nicht schlecht, im Notfall einen Welttorhüter bringen zu können. Und dass ter Stegen mittlerweile auf einem ähnlichen Niveau ist, bezweifelt wohl auch niemand. Würde manchem Gegner sicher Respekt abnötigen in der Konstellation.