Glückauf, die Steigerin kommt...


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Glückauf, die Steigerin kommt...

Beitragvon Resser Marker » Di 6. Mär 2018, 12:50

Im Prinzip ist es mir egal, von mir aus könnte die Nationalhymne auch mit "Fahr mit im Kli-Kla-Klawitterbus" anfangen, blöd nur, dass solche Diskussionen zur Unzeit aufgerufen werden. Da stürzen sich die ganzen Möchtegern-Kultur-Vaterlands-Identitätsverteidiger und Frauenbeschützer wie die Aasgeier drauf und sehen es als Beweis für den Gender-Mainstream-Wahnsinn. Dabei gibts dieses Sprachproblem z.B. im Englischen überhaupt nicht. Zudem wäre so eine Forderung in der Vor-Internet-Zeit vermutlich irgendwo zwischen Seite 3 und 9 in der FAZ verborgen und außer vereinzeltem Kopfschütteln würde sowas kaum eine Reaktion verursachen.
Patriotismus ist die Tugend der Boshaften! (Oscar Wilde)

Re: Glückauf, die Steigerin kommt...

Beitragvon altinthon » Di 6. Mär 2018, 13:23

Ich hab's in der Zeitung gelesen und habe das als sehr unaufgeregtes Thema aufgenommen. Die Dame wollte sich damit nun wirklich nicht profilieren. In anderen Ländern hat es solche Umformulierungen von Hymnen-Texten längst gegeben und ich empfinde diese Änderungen als absolut zeitgemäß. Herr von Fallersleben hat das Dinge nun mal vor 200 Jahren getextet, vielleicht würde er aktuell anders texten.

Mir gefällt diese Aufmerksamkeit für das Detail und ich finde es wichtig, im Alltag die Gleichberechtigung aller Geschlechter darzustellen. Nur dann kann es vielleicht mal zu der gewünschten Selbstverständlichkeit werden. Was ich allerdings nicht mag, ist dieses -/in, das ist nicht flüssig zu lesen.

Re: Glückauf, die Steigerin kommt...

Beitragvon Oppa Pritschikowski » Di 6. Mär 2018, 13:59

altinthon hat geschrieben:Was ich allerdings nicht mag, ist dieses -/in, das ist nicht flüssig zu lesen.


Auf Zeit Online hat man hierzu eine m.E. gute Lösung gefunden:

--> Wir wollen deshalb in Zukunft konsequent darauf achten, bei der ersten Erwähnung eines Sachverhalts von Männern und Frauen, Lehrerinnen und Lehrern, Tagesmüttern und Tagesvätern, Politikerinnen und Politikern zu sprechen: Wir verwenden Doppelformen. Geschieht das am Anfang einmal explizit, können wir im Weiteren abwechselnd sowohl den weiblichen als auch den männlichen Plural nehmen, um anzuzeigen, dass weiterhin alle gemeint sind.

http://blog.zeit.de/glashaus/2018/02/07 ... ansprache/
-----------------------------------------------------------------------------
In meinem Herzen flattert leise,
ein blau und weißes Fähnelein...

Re: Glückauf, die Steigerin kommt...

Beitragvon Bidi » Di 6. Mär 2018, 14:25

Was ist das nur für eine traurige Welt in der es keine Männer mehr geben darf :roll:
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Glückauf, die Steigerin kommt...

Beitragvon Langewilli » Di 6. Mär 2018, 16:05

Ballbesitz04 hat geschrieben:Das Problem an manchen öffentlichen Funktionen ist, dass man permanent einen Beschäftigungsnachweis/Existenzgrund liefern muss. Da sucht man gerne Nebenkriegsschauplätze.

Mir ist noch keine Frau begegnet, die das Wort Vaterland aus Gendergründen nicht benutzt. Ich sage ja auch nicht vaterseelenallein.


Hey, Hey!

Vergiss bloss nicht kinderlosseelenallein. :P
Bild
+ 2.374

Re: Glückauf, die Steigerin kommt...

Beitragvon Siegerländer » Di 6. Mär 2018, 16:35

Heimatland!!!!

Re: Glückauf, die Steigerin kommt...

Beitragvon 8.5.15 » Di 6. Mär 2018, 18:24

Vielleicht sollten wir einfach nur wieder die erste Strophe singen. Befürworter wird es mittlerweile bestimmt genug geben. :mrgreen:
Als Schalker muss du Kerngesund sein sonst hältst du das nicht aus

Bild

Re: Glückauf, die Steigerin kommt...

Beitragvon BuB » Di 6. Mär 2018, 21:39

8.5.15 hat geschrieben:Vielleicht sollten wir einfach nur wieder die erste Strophe singen. Befürworter wird es mittlerweile bestimmt genug geben. :mrgreen:


Oder die Zweite, in der „deutsche Frauen“ in einem Atemzug mit deutschem Wein und deutschem Sang genannt werden. :twisted:
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Glückauf, die Steigerin kommt...

Beitragvon altinthon » Mi 7. Mär 2018, 10:44

Wie wäre es, wenn unser Hymne textlich gegendert wird?

Alle Menschen (alle Schalker), die so jung und schön, so jung und schöhön müssten alle blau und weiß spazieren geh'n.

Das ist wirklich die einzige überarbeitenswerte Textzeile!

Re: Glückauf, die Steigerin kommt...

Beitragvon Oppa Pritschikowski » Mi 7. Mär 2018, 11:04

Du hast die tausend Freund(e)-Innen, die zusammenstehen, vergessen....
-----------------------------------------------------------------------------
In meinem Herzen flattert leise,
ein blau und weißes Fähnelein...