Der Videobeweis frisst seine Kinder...


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Der Videobeweis frisst seine Kinder...

Beitragvon Ösischalker » Sa 23. Jun 2018, 14:32

Wirklich überzeugt hat mich der Videobeweis bislang auch bei der WM nicht.

Re: Der Videobeweis frisst seine Kinder...

Beitragvon hannover1958 » Sa 23. Jun 2018, 18:38

Ösischalker hat geschrieben:Wirklich überzeugt hat mich der Videobeweis bislang auch bei der WM nicht.



Mich schon. Bis auf den Handelfmeter gegen DK.

Re: Der Videobeweis frisst seine Kinder...

Beitragvon Aladyn » So 24. Jun 2018, 08:07

Ösischalker hat geschrieben:Wirklich überzeugt hat mich der Videobeweis bislang auch bei der WM nicht.


Ist schon besser als bei uns hier. Die Schiris lassen auch mehr laufen. Vielleicht besteht doch noch Hoffnung, und wir sehen bald weniger Schwalben und Schauspielerei.
"Wir haben keine Zeit mehr für Politik und Religion
wenn wir an Götter glauben, dann tragen sie Trikots"

(Die Toten Hosen, Ballast der Republik)

Re: Der Videobeweis frisst seine Kinder...

Beitragvon 21 » So 24. Jun 2018, 08:19

Wir hatten ein Jahr die ganzen Mätzchen drin (Rückspulen) und die Fifa schrumpft das ordentlich ein. Vernünftig soll das Projekt eine Zukunft haben. Die Handgeschichten werden auch über den Videobeweis nicht besser. Das bleibt irgendwie Auslegungssache.....so "gerecht" wird Sport nie werden.
bwg
21

Re: Der Videobeweis frisst seine Kinder...

Beitragvon hannover1958 » So 24. Jun 2018, 08:42

Gestern hätte es zwingend nen Elfer für Schweden geben müssen. Und rot für den Abwehrspieler (Boateng?).

Re: Der Videobeweis frisst seine Kinder...

Beitragvon Langewilli » So 24. Jun 2018, 10:03

hannover1958 hat geschrieben:Gestern hätte es zwingend nen Elfer für Schweden geben müssen. Und rot für den Abwehrspieler (Boateng?).


Den Elfer nach der Attacke gg Berg vermißte ich auch. GR für den Jérome reicht doch.
Bild
+ 2.374

Re: Der Videobeweis frisst seine Kinder...

Beitragvon Olof Sommervogel » Di 26. Jun 2018, 15:00

Das Spiel Iran gegen Portugal bietet die besten Argumente für das Abschaffen dieses Blödsinns. Durch den Video-Quatsch ist Profi- ein anderer als Amateurfußball.

Re: Der Videobeweis frisst seine Kinder...

Beitragvon Rogerg » Mi 27. Jun 2018, 12:03

Dieser Schwachsinn gehört sofort abgeschafft. Was da gestern abgeliefert wurde grenzt an Betrug.Brauche überhaupt nicht auf die einzelnen Spiele eingehen. In jedem Spiel war ein Bock drin. Deutschland wäre bei einem objektiven Videobeweis gegen die Schweden schon raus. Ebenso Portugal.Wo für den Videobeweis wenn die SR nicht mal wissen wann Handspiel ist.

Re: Der Videobeweis frisst seine Kinder...

Beitragvon Viererkette » Mo 9. Jul 2018, 08:32

Nicht der Videobeweis ist das Problem, sondern der schlechte Umgang damit in der Buli. Andere Sportarten zeigen seit Jahren, dass es geht. Selbst bei der WM ist der VAR in den meisten Fällen positiv zu bewerten.

Man darf halt nicht erwarten, dass alles immer richtig entschieden wird. Aber eine Verbesserung der Entscheidungen in der Summe darf man erwarten. Es dauert ein, zwei Saisons, dann redet kein Mensch mehr drüber.

Von mir aus darf man auch gerne man die Schwalbenkönige härter bestrafen, wenn sie durch den VAR aufgedeckt wurden.
„Das Problem der Welt ist, dass intelligente Menschen voller Zweifel und Dumme voller Selbstvertrauen sind.“ ―Charles Bukowski

Re: Der Videobeweis frisst seine Kinder...

Beitragvon SettBlapper » Mo 9. Jul 2018, 08:49

Ausgerechnet die bundesliga-erprobten waren es doch, die auch bei der WM für Irritationen sorgten. Dabei wollte man doch lächelnd dabei stehen und sitzen, wenn die Unfähigen aus aller Herren Länder sich dort betätigen, und natürlich blamieren. Konnte man bei fast allen Talks hören. Waren richtige Schenkelklopfer.