Neues aus der (Print-) Sportpresse


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Neues aus der (Print-) Sportpresse

Beitragvon Tommy » Fr 1. Jun 2018, 14:13

matze04 hat geschrieben:Beim Absteiger der Saison Max Meyer auf Platz 2 hinter Götze. Da er dies rein sportlich betrachtet sicher nicht verdient hätte, wertet der kicker das Votum so, dass auch viele seiner Kollegen nicht nachvollziehen konnten, was sich zwischen ihm und dem Verein abgespielt hat.
...was bedeuten dürfte, dass auch das Image von Rogon in Spielerkreisen erheblich gelitten haben dürfte. Gut so!

Re: Neues aus der (Print-) Sportpresse

Beitragvon hannover1958 » Mo 25. Jun 2018, 12:34

Heute ein sehr ausführlicher und lesenswerter Bericht über Peter Peters im Kicker. 25 jähriges Dienstjubiläum.

Re: Neues aus der (Print-) Sportpresse

Beitragvon Rapor04 » Fr 20. Jul 2018, 15:41

Bericht über das "Local Player Problem" auch bei uns.
Wir haben laut kicker anscheinend nur 3: Ralf Fährmann, Benedikt Höwedes, Thilo Kehrer

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... ieren.html

Re: Neues aus der (Print-) Sportpresse

Beitragvon matze04 » Mi 24. Okt 2018, 05:36

Sport Bild heute neben einer Analyse unseres "Horror-Starts" (schlechte Standards, neue Spieler erfüllen die Erwartungen noch nicht, hohe Fehlpassquote) mit einigen spannenden Behauptungen:

- Angeblich wird Embolo intern der Durchbruch nicht mehr zugetraut, da ihm die Spielintelligenz fehle und er zu oft falsche Entscheidungen auf dem Feld treffe. Hinzu kämen seine technischen Probleme. Daher erst drei Einsätze in der Startelf. Wenn sich das nicht ändert, denke er über einen Abschied im Winter nach.

- Die Verantwortlichen wären salzig, dass Rudy zur Nationalmannschaft gereist ist, statt hier mit einem Spezialprogramm an seinen physischen Defiziten zu arbeiten.

- "Top-Spieler" (Zitat) Max Kruse wurde nicht verpflichtet, weil man Angst hatte, dass der Angreifer hier nicht so funktioniert wie im beschaulichen Bremen.

- Die Mannschaft sei unzufrieden mit der Umbro-Ausrüstung, weil diese qualitativ schlechter sei. Insbesondere die Stutzen wären zu eng, was sogar zu Krämpfen führen könnte, weshalb z.B. Bentaleb sie teilweise eingeschnitten trägt.

Re: Neues aus der (Print-) Sportpresse

Beitragvon Badener » Mi 24. Okt 2018, 06:39

Jetzt wiessen wir endlich, woran es liegt, die Kleidung ist es...aha, interessant. und bzgl. der Bewertung von Embolo fürchte ich, liegen sie richtig...das wäre dann ein teures Experiment gewesen.

Re: Neues aus der (Print-) Sportpresse

Beitragvon Frahe04 » Mi 24. Okt 2018, 08:34

wenn ich schon angeblich lese :evil:
Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!

Re: Neues aus der (Print-) Sportpresse

Beitragvon Langewilli » Mi 24. Okt 2018, 08:46

matze04 hat geschrieben:Sport Bild heute neben einer Analyse unseres "Horror-Starts" (schlechte Standards, neue Spieler erfüllen die Erwartungen noch nicht, hohe Fehlpassquote) mit einigen spannenden Behauptungen:

- Angeblich wird Embolo intern der Durchbruch nicht mehr zugetraut, da ihm die Spielintelligenz fehle und er zu oft falsche Entscheidungen auf dem Feld treffe. Hinzu kämen seine technischen Probleme. Daher erst drei Einsätze in der Startelf. Wenn sich das nicht ändert, denke er über einen Abschied im Winter nach.

- Die Verantwortlichen wären salzig, dass Rudy zur Nationalmannschaft gereist ist, statt hier mit einem Spezialprogramm an seinen physischen Defiziten zu arbeiten.

- "Top-Spieler" (Zitat) Max Kruse wurde nicht verpflichtet, weil man Angst hatte, dass der Angreifer hier nicht so funktioniert wie im beschaulichen Bremen.

- Die Mannschaft sei unzufrieden mit der Umbro-Ausrüstung, weil diese qualitativ schlechter sei. Insbesondere die Stutzen wären zu eng, was sogar zu Krämpfen führen könnte, weshalb z.B. Bentaleb sie teilweise eingeschnitten trägt.


Bei der JHV 16 wurde er gefeiert, und er spielte zunächst prima, wenn ich das richtig verfolgt habe. Dann kam der Holzfäller in Schusters Diensten und aus wars mit Embolo.
Besonders wichtig war den "Propagandamachern" bei Embolos Vorstellung, dass sie die ManUnited und Barca Embleme als duchgestrichen dem unseren an die Seite stellten.
Und jetzt soll der Spieler "zu doof" für Schalke sein?
Ist der etwa ein weiteres "Heidel-Milllionengrab" - Bentaleb und Konoplyanka waren doch auch keine wenig teueren Einkäufe.
Und was ist mit dem "ewigen" Baba?

Welcher Spieler funktioniert auf Schalke denn ähnlich gut, wie beim Vorklub?

Im Moment scheint das nur Naldo zu sein, wenn man den aktuellen Kader berücksichtigt.
Bild
+ 2.374

Re: Neues aus der (Print-) Sportpresse

Beitragvon Bidi » Mi 24. Okt 2018, 10:01

matze04 hat geschrieben:Die Mannschaft sei unzufrieden mit der Umbro-Ausrüstung, weil diese qualitativ schlechter sei. Insbesondere die Stutzen wären zu eng, was sogar zu Krämpfen führen könnte, weshalb z.B. Bentaleb sie teilweise eingeschnitten trägt.

Schon komisch! Die Bremer spielen seit dieser Saison auch in Umbro :roll:
Blau-Weiße Grüße - BIDI
_______________________________
SCHALKE ist wieder der GEilste Club der Welt!

Re: Neues aus der (Print-) Sportpresse

Beitragvon Resser Marker » Mi 24. Okt 2018, 10:23

Bidi hat geschrieben:
matze04 hat geschrieben:Die Mannschaft sei unzufrieden mit der Umbro-Ausrüstung, weil diese qualitativ schlechter sei. Insbesondere die Stutzen wären zu eng, was sogar zu Krämpfen führen könnte, weshalb z.B. Bentaleb sie teilweise eingeschnitten trägt.

Schon komisch! Die Bremer spielen seit dieser Saison auch in Umbro :roll:

Dann gibt's ja nur noch eine Möglichkeit: Unsere Spieler sind zu fett für die Klamotten!
Patriotismus ist die Tugend der Boshaften! (Oscar Wilde)

Re: Neues aus der (Print-) Sportpresse

Beitragvon Calimero » Mi 24. Okt 2018, 10:26

Oder die Bremer haben in weiser Voraussicht XXL-Stutzen geordert.
Reitet weiter, lasst mich liegen!

Bild