OT: Prominenz gestorben


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: OT: Prominenz gestorben

Beitragvon Der Steiger » Do 6. Sep 2018, 21:50

Burt Reynolds ist tot.

R.I.P.
I am a supporter of the glorious FC Schalke 04 and of ANY team playing against Borussia Dortmund. ;)

Frei nach Marcus P. Cato: "Im übrigen bin ich der Meinung, dass Robert Hartmann keine Spiele mit Schalker Beteiligung pfeifen sollte!"

Re: OT: Prominenz gestorben

Beitragvon ErwinK » Do 6. Sep 2018, 21:56

Der Steiger hat geschrieben:Burt Reynolds ist tot.

R.I.P.

In meinen jungen Jahren in den 70ern war er einer meiner Helden mit Filmen wie "Der Tiger hetzt die Meute" oder als "ausgekochtes Schlitzohr".
Möge er in Frieden ruhen.
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen. Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller

Re: OT: Prominenz gestorben

Beitragvon 8.5.15 » Do 6. Sep 2018, 22:17

Jetzt ist nicht auf dem Highway die Hölle los sonder auf dem Milky Way.
Als Schalker muss du Kerngesund sein sonst hältst du das nicht aus.

Bild Bild Bild

Ausgeboxt

Beitragvon Monsieur Vollspann » Di 2. Okt 2018, 15:56

Graciano „Rocky“ Rocchigiani ist heute verstorben. Auch nicht alt geworden... Vom Auto überfahren.
Vor der Schüppe ist duster...

Re: OT: Prominenz gestorben

Beitragvon Ballbesitz04 » Di 2. Okt 2018, 20:05

von einem Smart...nee Schicksal, echt, blöder Scherz :(
Ist das noch Fußball?

Re: OT: Prominenz gestorben

Beitragvon Monsieur Vollspann » Di 2. Okt 2018, 21:30

Mein Bruder und ich, gegen 30 Bullen...
Vor der Schüppe ist duster...

Re: OT: Prominenz gestorben

Beitragvon Rapor04 » Sa 6. Okt 2018, 09:33

Karl Mildenberger ist tot, der Mann der Ali ärgerte starb gestern mit 80 Jahren.
Spanische Opernsängerin Montserrat Caballé ist tot, sie starb im Alter von 85 Jahren. Für mich eigentlich nur dadurch im Gedächtnis, dass sie mit Freddie Mercurya sang.

R.I.P.

Re: OT: Prominenz gestorben

Beitragvon Langewilli » Sa 6. Okt 2018, 22:15

Rapor04 hat geschrieben:Karl Mildenberger ist tot, der Mann der Ali ärgerte starb gestern mit 80 Jahren.
Spanische Opernsängerin Montserrat Caballé ist tot, sie starb im Alter von 85 Jahren. Für mich eigentlich nur dadurch im Gedächtnis, dass sie mit Freddie Mercurya sang.

R.I.P.


Bei Frau Caballé vergiss bitte das "Katzenlied" nicht.
Bei Karl Mildenberger bleibt noch anzumerken, dass ein Sieg über einen Boxer - in diesem Fall Amos Lincoln, der gg Oscar Bonavena gewann, nicht garantieren konnte, dass auch einem Karl Mildenberger dieses gelänge.
Bonavena gewann den Ausscheidungskampf zur Ali-Nachfolge gg. Mildenberger haushoch.
Bild
+ 2.374

Re: OT: Prominenz gestorben

Beitragvon Rapor04 » So 7. Okt 2018, 11:18

Hab ich nicht vergessen, ich kannte es bis gerade nicht. Hab es mir angehört.
Meine Affinität zum klassischen Gesang ist ähnlich der zu anderen Fußballvereinen.
Hier erscheint mir der Text aber verständlicher, als bei den meisten anderen klassischen Liedern.
Trotzdem Danke für den Hinweis.

Ich erinnere mich noch an einen alten Tarzen-Comic. Er hört erstmals eine Frau klassisch Singen und fragt:"Faru schreit, Frau krank?"

I live in the bush and I eat with my fingers.
I'm from Gelsenkirchen!

Re: OT: Prominenz gestorben

Beitragvon ErwinK » So 7. Okt 2018, 15:21

Wie ich eher zufällig gelesen habe, ist schon Anfang Juni Egon Hoegen gestorben. Er war u.a. die berühmte Stimme der Sendung "Der 7. Sinn". Legendär sind Folgen wie diese über Frauen im Strassenverkehr:
https://www.youtube.com/watch?v=xixym7vGUQ4
Heute würde ein Redakteur für eine solche Sendung medial geschlachtet.
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen. Voltaire (1694-1778), eigtl. François-Marie Arouet, frz. Philosoph u. Schriftsteller