Danke, UGE!


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Danke, UGE!

Beitragvon Calimero » Mi 5. Jun 2019, 19:47

Ich meine das so, dass ein paar Hugos mit braunem Gesocks sympathisieren und Jens H. und Ben P. vermutlich ähnlich ticken.
Reitet weiter, lasst mich liegen!

Bild

Re: Danke, UGE!

Beitragvon sadrobot1904 » Mi 5. Jun 2019, 21:50

Ja, das ist sicher denkbar. Die genannten RAe sind aber nun nicht gerade als rechte Szeneanwälte bekannt, das wäre mir als Indiz eher nicht hinreichend. Who cares, sollen sie sich ihre Strafverteidiger meinetwegen nach "Popularität" aussuchen. Sollten sie verurteilt werden darf die Strafzumessung gerne etwas härter ausfallen.

Re: Danke, UGE!

Beitragvon Miles » Do 6. Jun 2019, 00:34

Sich als offensichtlich Schuldige eine Kanzlei zu suchen, die Erfahrung darin hat, andere prominente, ebenfalls offensichtlich Schuldige zu verteidigen, ist ja nicht abwegig. Und egal was jemand verbrochen hat, das Recht auf eine möglichst kompetente Verteidigung mag ich niemandem streitig machen.
Scio nescio