Blick über den Tellerrand


Moderatoren: Erwin u Helmut, EddieW

Re: Blick über den Tellerrand

Beitragvon Rapor04 » Mo 11. Mär 2019, 15:29

gestern durfte ich Snooker-Geschichte miterleben, wenn auch nur per TV.
Ronnie O'Sullivan spielte das 1000. Century Break seiner Karriere. Als der erste Spieler der Geschichte, der diese Marke erreicht.
Bei der Players Championship erreichte er sein 50. Finale eines Ranglisten-Tuniers und seinen 35. Sieg bei einem solchen Tunier.
Dazu präsentierte er sich in guter Form und mit sehenswerten Stößen.

https://www.tagesspiegel.de/sport/snook ... 88450.html

https://www.eurosport.de/snooker/player ... tory.shtml

Re: Blick über den Tellerrand

Beitragvon Ballbesitz04 » Sa 23. Mär 2019, 20:33

Martin Kind erleidet totalen Schiffbruch bei 96. Alle 5 Kandidaten der Opposition in den Aufsichtsrat gewählt.
Ist das noch Fußball?

Re: Blick über den Tellerrand

Beitragvon BuB » Sa 23. Mär 2019, 22:13

Ballbesitz04 hat geschrieben:Martin Kind erleidet totalen Schiffbruch bei 96. Alle 5 Kandidaten der Opposition in den Aufsichtsrat gewählt.


Top!
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Blick über den Tellerrand

Beitragvon BlaueElise » So 24. Mär 2019, 00:03

Ballbesitz04 hat geschrieben:Martin Kind erleidet totalen Schiffbruch bei 96. Alle 5 Kandidaten der Opposition in den Aufsichtsrat gewählt.

Es gibt auch noch gute Nachrichten andernorts. Kind (Duzfreund von Schröder) ist der Prototyp eines arroganten, machtbesessenen und unter mangelnder Aufmerksamkeit leidenden Menschen. Erst unter Androhung von Zwanghaft hat er die Mitgliederdaten an die vereinsinterne Opposition herausgegeben.

Solche Typen braucht kein Verein.

BwG
BlaueElise

Re: Blick über den Tellerrand

Beitragvon hannover1958 » So 24. Mär 2019, 00:36

BlaueElise hat geschrieben:
Ballbesitz04 hat geschrieben:Martin Kind erleidet totalen Schiffbruch bei 96. Alle 5 Kandidaten der Opposition in den Aufsichtsrat gewählt.

Es gibt auch noch gute Nachrichten andernorts. Kind (Duzfreund von Schröder) ist der Prototyp eines arroganten, machtbesessenen und unter mangelnder Aufmerksamkeit leidenden Menschen. Erst unter Androhung von Zwanghaft hat er die Mitgliederdaten an die vereinsinterne Opposition herausgegeben.

Solche Typen braucht kein Verein.

BwG
BlaueElise


Aber ohne ihn wäre der Verein wohl in der Versenkung verschwunden. Spielten 97/98 in der Regionalliga und waren finanziell am Abgrund. Vorgänger von ihm war übrigens ein gewisser Utz Claasen.

Re: Blick über den Tellerrand

Beitragvon Strubbel » So 24. Mär 2019, 15:28

[quote="BlaueElise"][quote="Ballbesitz04"]Martin Kind erleidet totalen Schiffbruch bei 96. Alle 5 Kandidaten der Opposition in den Aufsichtsrat gewählt.[/quote]
Es gibt auch noch gute Nachrichten andernorts. Kind (Duzfreund von Schröder) ist der Prototyp eines arroganten, machtbesessenen und unter mangelnder Aufmerksamkeit leidenden Menschen. Erst unter Androhung von Zwanghaft hat er die Mitgliederdaten an die vereinsinterne Opposition herausgegeben.

Solche Typen braucht kein Verein.

BwG
BlaueElise[/quote]


Ich will hier keine Diskussion über M. Kind führen, dafür ist mir der Verein zu egal ;) , aber mit welcher Berechtigung können denn Daten der Mitglieder an andere rausgegeben werden :shock: ? Finde es erstmal gut, dass er es verweigern wollte. Ist das auf Schalke auch möglich? Kann ich mir die Daten anderer Mitglieder geben lassen? Das fände ich sehr bedenklich, von daher könnte ich da den Kind verstehen. Wenn ich alle Daten hätte, hätte ich garantiert auch so manchen Login für den Store von Schalke. Mit der Mail - Adresse und „Schalke04“ als Passwort, würde es bestimmt vereinzelnd klappen :lol: :lol:

Re: Blick über den Tellerrand

Beitragvon BuB » So 24. Mär 2019, 16:27

Weil die Kind-Gegner, alle ebenfalls Vereins-Mitglieder, dieselben Möglichkeiten haben wollten, vorab über ihr Anliegen zu informieren. Ist mW durch zwei Instanzen gegangen.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Blick über den Tellerrand

Beitragvon Strubbel » So 24. Mär 2019, 18:53

[quote="BuB"]Weil die Kind-Gegner, alle ebenfalls Vereins-Mitglieder, dieselben Möglichkeiten haben wollten, vorab über ihr Anliegen zu informieren. Ist mW durch zwei Instanzen gegangen.[/quote]


Heißt also wäre es bei uns auch vorstellbar, wenn eine Opposition z.B. gegen Tönnies alle Mitglieder informieren wollte? Da hätte ich echt meine Probleme mit... und das zu Zeiten von DSGVO ;)

Re: Blick über den Tellerrand

Beitragvon BuB » So 24. Mär 2019, 21:33

Ja, das wäre denkbar.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Blick über den Tellerrand

Beitragvon hannover1958 » Di 26. Mär 2019, 10:44

Habe gestern bei Netflix die ersten Folgen von "Sunderland' til I Die" geschaut. Sehr zu empfehlen. Ich hoffe mal das uns nicht gleiches Widerfährt was denen in den letzten 3 Jahren widerfahren ist...