Die Tabelle? Ist gerade nebensächlich...


Moderator: amoroso2008

Die Tabelle? Ist gerade nebensächlich...

Beitragvon westline/redaktion » Sa 9. Mär 2019, 20:11

Neu bei uns:

Darum ist der Verlust der Tabellenführung aktuell beim BVB nur eine Randnotiz


Trotz des 3:1-Sieges gegen den VfB Stuttgart musste Borussia Dortmund am Samstag die Tabellenführung vorerst an den FC Bayern München abgeben. Dieser feierte gegen den VfL Wolfsburg am Nachmittag ein 6:0-Torfestival und liegt aufgrund des nun besseren Torverhältnisses vorne. Beim BVB überwiegt dennoch die Freude über den eigenen Sieg gegen Stuttgart.

https://www.westline.de/fussball/boruss ... ine?ref=fo

Re: Die Tabelle? Ist gerade nebensächlich...

Beitragvon ignazius5 » So 10. Mär 2019, 09:09

Wenn wir den Titel holen wollen, geht das sehr wahrscheinlich nur mit einem neuen Punkterekord. Mit 84 Punkten steht man am Ende ganz oben.

Vorteil: Wir haben das absolut noch in der eigenen Hand. Auch weil das direkte Duell noch aussteht. ;)

Nachteil: Wir brauchen dazu die nötige Konstanz für die letzten Spiele. ;)

Und diese 84 Punkte als Ziel zeigen ganz deutlich, vor was für einer Aufgabe wir stehen. Und auf welchem Niveau man sich hin und wieder in der Kritik bewegt. ;)

Aber klar, es gibt aktuell keinen Grund für Trüsal. Weder so noch so. Es gibt ausschließlich nur was zu gewinnen.

Gruß Ignazius

Re: Die Tabelle? Ist gerade nebensächlich...

Beitragvon Der Dude » Mo 11. Mär 2019, 09:55

Sind wir mal realistisch... 75+x Punkte am Saisonende wären grandios. Auch wenn mehr drin ist.

Re: Die Tabelle? Ist gerade nebensächlich...

Beitragvon sw2105 » Mo 11. Mär 2019, 19:25

Ich glaube fast, dass es die Mannschaft befreien kann, nicht mehr Gejagter zu sein. Das hört man aus verschiedenen Aussagen und ich könnte mir vorstellen, dass man jetzt wieder befreiter aufspielt.
Will damit sagen, die Buyern sind noch nicht durch... ;)