25. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)



Re: 25. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)

Beitragvon El Emma » Sa 9. Mär 2019, 20:00

LEF hat geschrieben:
Herb hat geschrieben:
Herb hat geschrieben:Echt lächerlich, was WOB da macht. Und gegen uns machen die wahrscheinlich das Spiel ihres Lebens :roll:


....

Dafür muss ich das Spiel nicht gesehen haben. Das Ergebnis reicht und wenn ich gerade die Tore sehe, bestätigt mich das.


Ich bleibe dabei. Das ist Wettbewerbsverzerrung.......eine Schande.

Ich wüsste zwar nicht, was Gladbach und Wolfsburg dazu motivieren könnte, den Wettbewerb ausgerechnet zugunsten der Bayern zu verzerren, glaube aber auch nicht, dass die Meisterschaft durch das Torverhältnis entschieden wird.
Wenn der BVB in München besteht, werden wir zurecht Meister. Sonst eben zurecht nicht.

Re: 25. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)

Beitragvon Bernd1958 » Sa 9. Mär 2019, 20:52

Ich habe gerade mal 5 Minuten Mainz gegen Gladbach geguckt. Das als Top Spiel in die Welt zu verkaufen ist schon mutig. Das ist ja ein sehr überschaubares Niveau.

Bundesliga (ohne den BVB)

Beitragvon xSchwattGelbx » Sa 9. Mär 2019, 21:08

4:2 Bremen - SchXlke 04 (Der Traum vom blauen Abstieg lebt ;)) ✓
6:0 Buy€rn - VW (Einfach eine scheiss Leistung der Radkappen. Scheiss Ergebnis)
0:0 Dosen - Augsburg (Auswärtspunkt für die Augsburger. An Schlacke dran. Gutes Ergebnis)
2:1 Freiburg - Berlin (Breisgaur im gesicherten Mittelfeld. Gutes Ergebnis)
0:1 Mainz - Gladbach (Egal Spiel)

So, 10.3.19, 15:30 Uhr

-:- Hupenheim - Nürnberg (Pro Franken)

So, 10.3.19, 18 Uhr

-:- Hannover - Pillen (Pro Hannoi)

Mo, 11.3.19, 20:30 Uhr

-:- Düsseldorf - Frankfurt (Egal Spiel mit Tendenz für Frankfurt)
Nur der BVB

Re: 25. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)

Beitragvon pewpewlazorgunz » Sa 9. Mär 2019, 21:21

Gladbach hat da für ihre (jüngeren) Verhältnisse einen riesen Kader zusammen, haben nicht mal die EL am Hals und dann lassen die einen Verwalter wie Hecking ran, dessen Fußball aus hinten ein bisschen sicher und vorne ein bisschen Kontern besteht.

In der Hinrunde hat Plea denen noch mächtig den Hintern gerettet, mittlerweile hofft man wohl darauf sich hauchzart in die CL zu zittern.
Eberl macht insgesamt sicher vieles richtig, aber ich halte es für erschreckend ambitionslos Hecking dann auch noch eine VVL zu spendieren.

Im Moment würe ich darauf setzen, dass Leverkusen - trotz Trainerwechsel - oder Frankfurt - trotz Vollgas in Europa - die noch abfangen.

Re: 25. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)

Beitragvon LEF » Sa 9. Mär 2019, 21:48

@ El Emma

Ich glaube nicht, dass es genügt, nur in München zu bestehen. Da müssen auch noch andere Aufgaben bewältigt werden. ;)
Die Bajuffen werden ihre anderen Spiele wohl leider gewinnen, vor allem, wenn man sieht, dass die Gegner schon im Vorfeld die Spiele abschenken.
Aber damit nicht genug. Man hätte heute fast meinen können, dass die Prämie für die Wolfsburger, für eine deftige Niederlage, höher gewesen sein könnte, als für einen eigenen Punktgewinn.

Re: 25. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)

Beitragvon Mike1985 » Sa 9. Mär 2019, 21:53

Wo kommt eigentlich der Embolo auf einmal her? Dachte der wäre schwerer verletzt.
Freut mich für den Spieler, scheint ja kein schlechter zu sein und dann immer und immer wieder verletzt.
Schön auch für ihn das er zwei Tore gemacht hat, auch wenn es Gott sei dank keine Punkte gebracht hat.

Re: 25. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)

Beitragvon Cpt.Howdy » So 10. Mär 2019, 11:01

LEF hat geschrieben:@ El Emma

Ich glaube nicht, dass es genügt, nur in München zu bestehen. Da müssen auch noch andere Aufgaben bewältigt werden. ;)
Die Bajuffen werden ihre anderen Spiele wohl leider gewinnen, vor allem, wenn man sieht, dass die Gegner schon im Vorfeld die Spiele abschenken.
Aber damit nicht genug. Man hätte heute fast meinen können, dass die Prämie für die Wolfsburger, für eine deftige Niederlage, höher gewesen sein könnte, als für einen eigenen Punktgewinn.


So wie Gladbach, Hertha, Augsburg, Düsseldorf, Leverkusen ihre Spiele gegen Bayern abgeschenkt haben?
Hätte der BVB die unnötigen Punktverluste nicht gehabt, bräuchtest du jetzt nicht die Schuld bei den Gegnern von Bayern suchen.
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: 25. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)

Beitragvon Cpt.Howdy » So 10. Mär 2019, 11:06

Herb hat geschrieben:
Cpt.Howdy hat geschrieben:
Herb hat geschrieben:Echt lächerlich, was WOB da macht. Und gegen uns machen die wahrscheinlich das Spiel ihres Lebens :roll:


Schaust du eigentlich als BVB Fan lieber Bayernspiele, oder warum kannst du beurteilen, dass Wolfsburgs Spielweise lächerlich ist ?


Dafür muss ich das Spiel nicht gesehen haben. Das Ergebnis reicht und wenn ich gerade die Tore sehe, bestätigt mich das.


Ok. Also nach dieser Logik haben dann Hannover, Nürnberg, Stuttgart (Hinrunde) und Athletico Madrid ihre Spiele gegen den BVB ebenso abgeschenkt?
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: 25. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)

Beitragvon Herb » So 10. Mär 2019, 12:31

Atletico sicher nicht, die anderen nach einer gewissen Höhe des Rückstands vielleicht. Aber du willst die Qualität von Hannover, Nürnberg und Stuttgart nicht ernsthaft mit Wolfsburg vergleichen?

Re: 25. Spieltag: Bundesliga (ohne den BVB)

Beitragvon Cpt.Howdy » So 10. Mär 2019, 14:10

Herb hat geschrieben:Atletico sicher nicht, die anderen nach einer gewissen Höhe des Rückstands vielleicht. Aber du willst die Qualität von Hannover, Nürnberg und Stuttgart nicht ernsthaft mit Wolfsburg vergleichen?


Wolfsburg hat das 30 Minuten wirklich gut gemacht und dann halt 2 Tore kurz nacheinander kassiert. Da war der Drops gelutscht. Wolfsburg wollte definitiv was mitnehmen, haben sich nach dem 3-0 aber komplett aufgegeben.
And on the 8th Day, God created Preußen Münster