Wird der BvB mit Favre glücklich?



Re: Wird der BvB mit Favre glücklich?

Beitragvon lk75 » Do 14. Mär 2019, 22:37

Tschuttiball hat geschrieben:
Shafirion hat geschrieben:"In bisher 35 Pflichtspielen coachte der 61-Jährige den BVB, nur fünf gingen verloren (23 Siege, sieben Unentschieden), einmal fehlte er wegen Krankheit. Sein Punkteschnitt von 2,33 ist der beste aller bisher in Dortmund beschäftigten Trainer, sogar besser als äußerst erfolgreiche Vorgänger wie Thomas Tuchel (2,09), Jürgen Klopp (1,91) oder Ottmar Hitzfeld (1,85)..."

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... oblem.html

Und hier wird eine muntere Trainerdiskussion geführt.


Ja aber von wem? Genau von denjenigen denen man Fakten nichts erklären kann. Deshalb mein Verweis auf meine Signatur - seitdem lebt sichs wieder super im Forum.


+1!

Re: Wird der BvB mit Favre glücklich?

Beitragvon Letzter Mann » Fr 15. Mär 2019, 07:43

Shafirion hat geschrieben: Sein Punkteschnitt von 2,33 ist der beste aller bisher in Dortmund beschäftigten Trainer, sogar besser als äußerst erfolgreiche Vorgänger wie Thomas Tuchel (2,09), Jürgen Klopp (1,91) oder Ottmar Hitzfeld (1,85)..."


"...deren Werte aber für einen deutlich längeren Beschäftigungszeitraum gelten. "

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... oblem.html


Hoppla. Ist wohl beim Abschreiben irgendwie übersehen worden, dieser Fakt.

Den besten Punkteschnitt aller bisher bei den Nachbarn beschäftigten Trainer hat übrigens Büskens mit satten 2,67.
Der ist so gesehen noch viel besser als Favre. Jedenfalls innerhalb seines Beschäftigungszeitraumes.

Re: Wird der BvB mit Favre glücklich?

Beitragvon Herb » Fr 15. Mär 2019, 10:38

Ich kann mir nicht helfen, aber ich fühle mich beim Schreibstil eines bestimmten Users immer mehr an einen italienischen Komponisten erinnert. Wie hieß der noch gleich?

Re: Wird der BvB mit Favre glücklich?

Beitragvon Schwejk Josef » Fr 15. Mär 2019, 14:18

Untoppable: Hemut Witte, Trainer des BVB, 1983/84: Schnitt 3 Punkte ((wenn auch nur leicht überschaubarer) Beurteilungszeitraum):

Sa. 29.10.1983 A Waldh. Mannheim 4:1
;-)

Re: Wird der BvB mit Favre glücklich?

Beitragvon Shafirion » Fr 15. Mär 2019, 15:48

Tschuttiball hat geschrieben:
Shafirion hat geschrieben:"In bisher 35 Pflichtspielen coachte der 61-Jährige den BVB, nur fünf gingen verloren (23 Siege, sieben Unentschieden), einmal fehlte er wegen Krankheit. Sein Punkteschnitt von 2,33 ist der beste aller bisher in Dortmund beschäftigten Trainer, sogar besser als äußerst erfolgreiche Vorgänger wie Thomas Tuchel (2,09), Jürgen Klopp (1,91) oder Ottmar Hitzfeld (1,85)..."

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... oblem.html

Und hier wird eine muntere Trainerdiskussion geführt.


Ja aber von wem? Genau von denjenigen denen man Fakten nichts erklären kann. Deshalb mein Verweis auf meine Signatur - seitdem lebt sichs wieder super im Forum.


Hab die ja schon durchweg auf der Ignore-Liste und kann Deinen Appell nur unterstützten! :)

Re: Wird der BvB mit Favre glücklich?

Beitragvon sw2105 » Fr 15. Mär 2019, 18:14

Schwejk Josef hat geschrieben:Untoppable: Hemut Witte, Trainer des BVB, 1983/84: Schnitt 3 Punkte ((wenn auch nur leicht überschaubarer) Beurteilungszeitraum):

Sa. 29.10.1983 A Waldh. Mannheim 4:1
;-)


Stimmt nicht ganz.
Es gab für einen Sieg 2 Punkte ;) ;) :lol:
https://bvbfreunde2019.iphpbb3.com

Re: Wird der BvB mit Favre glücklich?

Beitragvon Schwejk Josef » Fr 15. Mär 2019, 18:19

sw2105 hat geschrieben:
Schwejk Josef hat geschrieben:Untoppable: Hemut Witte, Trainer des BVB, 1983/84: Schnitt 3 Punkte ((wenn auch nur leicht überschaubarer) Beurteilungszeitraum):

Sa. 29.10.1983 A Waldh. Mannheim 4:1
;-)


Stimmt nicht ganz.
Es gab für einen Sieg 2 Punkte ;) ;) :lol:


Du weißt: Wie üblich: Der Vergleichbarkeit wegen umgerechnet. ;-)

Re: Wird der BvB mit Favre glücklich?

Beitragvon Bernd1958 » Fr 15. Mär 2019, 18:29

Herb hat geschrieben:Ich kann mir nicht helfen, aber ich fühle mich beim Schreibstil eines bestimmten Users immer mehr an einen italienischen Komponisten erinnert. Wie hieß der noch gleich?

Irgendwie stehe ich da jetzt auf'm Schlauch :o

Re: Wird der BvB mit Favre glücklich?

Beitragvon Schwejk Josef » Fr 15. Mär 2019, 18:47

Bernd1958 hat geschrieben:
Herb hat geschrieben:Ich kann mir nicht helfen, aber ich fühle mich beim Schreibstil eines bestimmten Users immer mehr an einen italienischen Komponisten erinnert. Wie hieß der noch gleich?

Irgendwie stehe ich da jetzt auf'm Schlauch :o


Offensichtlich wittert Herb hier den Shalkafisten "Ennio Morricone". ;-)

Re: Wird der BvB mit Favre glücklich?

Beitragvon sw2105 » Fr 15. Mär 2019, 21:20

Schwejk Josef hat geschrieben:
sw2105 hat geschrieben:
Schwejk Josef hat geschrieben:Untoppable: Hemut Witte, Trainer des BVB, 1983/84: Schnitt 3 Punkte ((wenn auch nur leicht überschaubarer) Beurteilungszeitraum):

Sa. 29.10.1983 A Waldh. Mannheim 4:1
;-)


Stimmt nicht ganz.
Es gab für einen Sieg 2 Punkte ;) ;) :lol:


Du weißt: Wie üblich: Der Vergleichbarkeit wegen umgerechnet. ;-)


Ich weiß ja ;)
https://bvbfreunde2019.iphpbb3.com