20.Spieltag : Spielthread Eintracht Frankfurt-BVB



Re: 20.Spieltag : Spielthread Eintracht Frankfurt-BVB

Beitragvon Herb » Sa 2. Feb 2019, 21:46

Frankfurt ist ein schweres Pflaster für uns. Wenn mich nicht alles täuscht, haben wir in der Liga in den letzten 10 Jahren nur einmal dort gewonnen und das heutige Spiel war da im Vergleich zu den letzten Jahren schon eines der besseren.

Frankfurt - BVB

Beitragvon xSchwattGelbx » Sa 2. Feb 2019, 21:46

17:21

FAKTEN

Nach furioser erster Hälfte war die zweite zwar nicht minder intensiv, aber deutlich chancenärmer. Frankfurt hatte nach der Pause nur 42 Prozent der Spielanteile, verlegte sich aufs Kontern, hatte aber eine hohe Fehlpassquote. Dortmund wiederum tat sich schwer, im zweiten Durchgang Chancen herauszuspielen und kam dann fast nur noch mit Weitschüssen zum Abschluss. Am Ende war das Remis leistungsgerecht.

Wechselspiele: Frankfurt bestimmte die Anfangsphase (3:0 Torschüsse in den ersten 5 Minuten), anschließend dominierte Dortmund (6:0 Torschüsse pro BVB von der 10. bis zur 29. Minute), ab Minute 30 trumpfte dann wieder Frankfurt auf (5:0 Torschüsse bis zur Pause).


Qualle: www.bvb.de/Spiele/Spielberichte/2018/Bu ... -nie-zuvor
Nur der BVB

Re: 20.Spieltag : Spielthread Eintracht Frankfurt-BVB

Beitragvon Narzisse » Sa 2. Feb 2019, 22:12

Ich ärgere mich immer noch extrem. Normalerweise bin ich nach 30 Minuten wieder runter, aber heute kriege ich mich gar nicht mehr ein. So unnötig.

Re: 20.Spieltag : Spielthread Eintracht Frankfurt-BVB

Beitragvon BVBTim09 » Sa 2. Feb 2019, 23:00

In meinen augen gibt es da nichts, worüber man sich ärgern muss.
Ein gerechtes Unentschieden.
Die Zwietracht hatte echt auch gute Chancen.
Keine Ahnungh was mit Burki los ist, aber ohne den wären wir nicht 1.

Bauern verloren, alles gut!
"Viva España in the Bundesliga"

Re: 20.Spieltag : Spielthread Eintracht Frankfurt-BVB

Beitragvon ignazius5 » Sa 2. Feb 2019, 23:54

Mit Blick auf die anderen Ergebnisse sicherlich keine Beinbruch oder Drama, aber rein vom Potenzial her eher unnötiger Punktverlust.

Was fehlte war das zweite Tor in unserer Hochphase der ersten Halbzeit. Mit dem Ausgleich noch in der ersten Hälfte wurde es dann schwieriger. Nehmen wir die Führung mit in die Halbzeit, wäre ein Sieg wahrscheinlicher geworden.

Wie gesagt, kein Drama, weil der "Feind" den Patzer nicht zu nutzen wusste, aber es lag auch in unserer Hand, aus Frankfurt mehr als nur den einen Punkt mitzunehmen.

Gruß Ignazius

Re: 20.Spieltag : Spielthread Eintracht Frankfurt-BVB

Beitragvon Schorsch » So 3. Feb 2019, 00:14

Ich habe schon ewig kein Unentschieden so ok gefunden wie heute. Alles bestens.
2,3,4, marschieren wir ...
im schnellen Lauf, Tabelle rauf ...

Re: 20.Spieltag : Spielthread Eintracht Frankfurt-BVB

Beitragvon LEF » So 3. Feb 2019, 00:21

Das Unentschieden geht klar in Ordnung. Alles gut.
Nur kann mir keiner erzählen, dass wir nicht die letzten Minuten auf Unentschieden gespielt hätten, auch nicht der von mir sehr geschätzte Lucien Favre. ;)
Alle wussten, wie es in Leverkusen steht. Allein schon durch die Jubelausbrüche unserer mitgereisten Fans.
Bitte nicht falsch verstehen, das war so auch völlig in Ordnung.

Re: 20.Spieltag : Spielthread Eintracht Frankfurt-BVB

Beitragvon ignazius5 » So 3. Feb 2019, 00:29

Nur kann mir keiner erzählen, dass wir nicht die letzten Minuten auf Unentschieden gespielt hätten, auch nicht der von mir sehr geschätzte Lucien Favre.


Ich glaube bei Witsel kurz vor Schluss ein leichtes Lächlen beim Blick auf den Würfel gesehen zu haben.

Klar ist das Remis letztlich okay. Nur wirds mit dem zweiten oder sogar dritten Tor, und das war ja in unserer Druckphase mehr als nur drin, ein Stück weit einfacher für den Rest des Spieles.

Obs gereicht hätte, weiß keiner.

Gruß Ignazius

Re: 20.Spieltag : Spielthread Eintracht Frankfurt-BVB

Beitragvon Narzisse » So 3. Feb 2019, 00:33

Habt ihr Hummels grandiose Handabwehr im Strafraum gesehen?
Vielleicht bin ich etwas spät mit dieser Erkenntnis, aber wie schlecht kam ein Videoschiedsrichter eigentlich sein?

Re: 20.Spieltag : Spielthread Eintracht Frankfurt-BVB

Beitragvon lk75 » So 3. Feb 2019, 07:54

LEF hat geschrieben:Das Unentschieden geht klar in Ordnung. Alles gut.
Nur kann mir keiner erzählen, dass wir nicht die letzten Minuten auf Unentschieden gespielt hätten, auch nicht der von mir sehr geschätzte Lucien Favre. ;)
Alle wussten, wie es in Leverkusen steht. Allein schon durch die Jubelausbrüche unserer mitgereisten Fans.
Bitte nicht falsch verstehen, das war so auch völlig in Ordnung.


So ist es.
Irgendwer schrieb hier einige Seiten vorher, er könne nicht verstehen, warum man am Ende nicht auf Sieg gespielt hätte.

- weil man dann Gefahr gelaufen wäre, sich einen Konter zu fangen und somit verloren hätte und der punkteabstand weiter nur 6 gelautet hätte. Jetzt ist es aber eine 7. ;)

Langsam ernährt sich das meisterschaftseichhörnchen :D