BVB Testspiele, Termine, Trainingslager & Co. 2019


Moderator: amoroso2008

Re: BVB Termine, Freundschaftsspiele & Co. 18/19

Beitragvon LEF » Do 6. Sep 2018, 20:50

Sehr gut gefallen haben mir wieder unsere beiden AV........... ;)

Re: BVB Termine, Freundschaftsspiele & Co. 18/19

Beitragvon Tschuttiball » Do 6. Sep 2018, 20:54

smolli91 hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Wie waren Götze, Kagawa und Paco? Kann da jemand was zu sagen? Larsen hat ja voll eingeschlagen :shock:


Götze sehr ballsicher ohne gossartig zu glänzen, weiter vorne dann mit besseren Altionen. Kagawa besser, hatte praktisch immer seine Finger im Spiel bei den Chancen mit vielen Chipbällen hinter die Abwehr im 16er, sehr Spielfreudig.
Paco hat viel mitgespielt und eher wie ein weiterer Mittelfeldspieler gewirkt zu Beginn, vorallem beim ersten Tor stark beteiligt. Ihm wurde ein Tor abgepfiffen wegen Abseits (war eher keins). Zu erwähnen ist noch Gomez der auf rechts viel Betrieb gemacht hat, viele Dribblings gewonnen hat und mit einem schönen Tor belohnt wurde. Das Dreieck Kagawa-Gomez-Larsen hat viel Spass gemacht. Ab und zu noch Paco oder Götze mit dabei. Pieper hatte iner zweiten HZ grosse Probleme mit dem Osnabrücker Stürmer und wurde ein zwei mal ausgetanzt.


Danke für die Eindrücke. Liest sich top! Da wird es Favre schwer haben :D

Re: BVB Termine, Freundschaftsspiele & Co. 18/19

Beitragvon ignazius5 » Do 6. Sep 2018, 22:11

Wie waren Götze, Kagawa und Paco? Kann da jemand was zu sagen? Larsen hat ja voll eingeschlagen


Sagen wir's mal so: Wenn wir tatsächlich mehr sicheren oder schnellen Kombinationsfußball spielen wollen, werden wir um den Einsatz solcher Spieler nicht herumkommen. Dass Paco noch nicht die ganz große Bindung hatte, ist normal.

Dennoch. Mit Götze und Kagawa oder auch Gomez im Zusammenspiel sieht das schon etwas anders. Vielleicht nicht immer spektakulär in den Einzelaktionen, aber insgesamt geschlossener und flüssiger in den Kombinationen. Das stellt man schon fest, auch wenn es nur gegen ein Drittligisten ging. Aber auch denen muss man in gut 40 Minuten erst mal 5 Stück einschenken. Und keines der Tore war irgendwie zufällig, sondern das waren klar rausgespielte Tore. Denen jeweils ebenso klare Aktionen vorausgingen.

Gruß Ignazius

Re: BVB Termine, Freundschaftsspiele & Co. 18/19

Beitragvon MattiBeuti » Fr 7. Sep 2018, 04:22

Guten Morgen, zusammen!

Gestern haben wir ja wiederholt mit einem 4-3-3 gespielt. Lustigerweise mit einem Mittelfeld aus Weigl, Kagawa und Götze. Man könnte meinen, so ein Mittelfeld wäre letzte Saison ein Grund gewesen, dass wir keinen Zugriff bekommen hätten. Also, lag es am Gegner(konnte dies nicht ausnutzen), an den Spielern(bessere Verfassung) oder am Trainer(hat die Spieler besser eingestellt)? Was meint ihr?

Und da Witsel gesetzt sein dürfte, wer sollte dann gegen Frankfurt das 3er-Mittelfeld komplettieren?

Ich würde es wohl mit Witsel, Delaney und Kagawa versuchen. Natürlich wäre eine Kombination aus Witsel, Götze und Kagawa auch sehr geil, aber gegen Frankfurt wäre wohl eine etwas körperlich robustere Variante mit Delaney sinnvoll. Ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn Favre Götze oder Kagawa eine Chance gibt und dem jeweils anderen dann in den Kader beruft.

Ich habe mir das Spiel gestern zur späten Stunde nochmal angeschaut und bin sehr froh, dass Kagawa, Götze, Larsen und Gomez so ein gutes Spiel abgeliefert haben.

Re: BVB Termine, Freundschaftsspiele & Co. 18/19

Beitragvon Tschuttiball » Fr 7. Sep 2018, 05:34

Hab mir die Highlights nun angeschaut. Denke Larsen & Kagawa sollten Chancen haben es in den Kader oder gar in die Startelf zu schaffen. Würde zB Larsen statt Wolf bringen in den Kader zumindest. Sancho würde ich in der 60/65 Minute bringen als Waffe gegen müde werdende Gegner.

Re: BVB Termine, Freundschaftsspiele & Co. 18/19

Beitragvon MattiBeuti » Fr 7. Sep 2018, 06:34

Tschuttiball hat geschrieben:Hab mir die Highlights nun angeschaut. Denke Larsen & Kagawa sollten Chancen haben es in den Kader oder gar in die Startelf zu schaffen. Würde zB Larsen statt Wolf bringen in den Kader zumindest. Sancho würde ich in der 60/65 Minute bringen als Waffe gegen müde werdende Gegner.


Kagawa für Dahoud und Larsen für Wolf. Damit wäre ich sehr zufrieden! :)

Re: BVB Termine, Freundschaftsspiele & Co. 18/19

Beitragvon theo » Fr 7. Sep 2018, 07:07

Auf jeden Fall hat der Trainer genügend Möglichkeiten, ich hoffe nur das dies keine Unruhe in die Mannschaft bringt. Auf der anderen Seite, geht es bald los mit der Doppelbelastung und da werden hoffentlich alle Einsätze bekommen. Ich würde gegen Frankfurt, auf jeden Fall mit Götze beginnen und Kagawa auf die Bank setzen, sodass die Spekulationen um die Spieler endlich aufhören.

Re: BVB Termine, Freundschaftsspiele & Co. 18/19

Beitragvon Bor-ussia09 » Fr 7. Sep 2018, 08:34

Mit Götze und Kagawa war Unterschied schon deutlich.
Mehr Spielwitz/Spielideen , Kagawa mit dem ein oder anderen guten Pass.Götze immer anspielbar ,hatte gute Lösungen parat bzw. ein immer ein Auge für die Mitspieler.
Beide haben mir gut gefallen, wir dürfen dankbar sein , dass wir solche Spieler im Kader haben.
Gegen Frankfurt werden wir wohl kaum Beide in der Startelf sehe , zu offensiv.
Ich favorisiere Götze , durch die gute Vorbereitung hat er die Nase einen Tick weiter Vorne.
Bei der zu erwartenden Anzahl der Spiele werden Götze und Kagawa reichlich Einsätze bekommen.
Vorausgesetzt LF favorisiert nicht weiterhin seine defensivere Fariante.

Re: BVB Termine, Freundschaftsspiele & Co. 18/19

Beitragvon Denise09 » Fr 7. Sep 2018, 15:13

yamau hat geschrieben:Mit seiner Technik nebst Spielverständnis gehört für mich Götze in die Stammelf!

Ich sehe es genauso, Götze wird hier, aber verteufelt, wenn er mal ein schlechteres Spiel wie gegen Fürth abliefert, obwohl da alle grottig gespielt hatten, als Sündenbock wurde aber wie immer nur Mario auserkoren.

Wenn Götze Schnelligkeit-Defizite haben soll, wie nennt man das dann bei Dahoud, dem seine ständigen Rückpässe gehen mir sowas auf dem Nerv, Götze dagegen sucht meist den direkten Weg nach vorne.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU "

Mario Götze (26 Jahre jung)

Beitragvon xSchwattGelbx » Fr 7. Sep 2018, 17:06

theo hat geschrieben:Ich würde gegen Frankfurt, auf jeden Fall mit Götze beginnen und Kagawa auf die Bank setzen, sodass die Spekulationen um die Spieler endlich aufhören.

Na, das wäre aber das völlig falsche Signal an die anderen Spieler. Gegen Fürth im Pokal ist Götze komplett untergetaucht und hat, bis auf die letzte Szene, wenig bzw. nix gezeigt.

Kagawa gerne in der Startelf bzw. auf die Bank und Götz dafür diesmal auf die Tribüne. Zeigt Kagawa nix, wenn er gegen Frankfurt ran darf, bekommt Götze seine nächste Chance.
Schwatti: Derby Sieger 8.12.18