Der Umbruch!



Re: Der Umbruch!

Beitragvon art_vandelay » Sa 8. Jun 2019, 12:41

Tschuttiball hat geschrieben:Jan Koller zeigt bei den BVB Legenden gerade, dass auch grosse Stürmer gut mitkicken und dem Spiel helfen können.

Pro Haller!!! :mrgreen:


Habe gestern das Eröffnungsspiel der Frauen-WM gesehen und eine Verteidigerin Frankreichs erzielte zwei Kopfballtore, weil sie einfach mindestens 30cm größer als ihre Gegenspielerin war

Re: Der Umbruch!

Beitragvon MattiBeuti » Sa 8. Jun 2019, 14:42

art_vandelay hat geschrieben:
Tschuttiball hat geschrieben:Jan Koller zeigt bei den BVB Legenden gerade, dass auch grosse Stürmer gut mitkicken und dem Spiel helfen können.

Pro Haller!!! :mrgreen:


Habe gestern das Eröffnungsspiel der Frauen-WM gesehen und eine Verteidigerin Frankreichs erzielte zwei Kopfballtore, weil sie einfach mindestens 30cm größer als ihre Gegenspielerin war


Ja, da waren ein paar Französinnen doch glatt länger als ein paar Südkoreanerinnen. ;)
Das waren einfach 2 Fußballwelten. Frankreich hätte die Kopfballtore auch gar nicht benötigt.

Re: Der Umbruch!

Beitragvon MattiBeuti » Sa 8. Jun 2019, 14:50

pewpewlazorgunz hat geschrieben:
MattiBeuti hat geschrieben:Der Titel wird ja nun als Ziel ausgerufen. Aber ich mache es nicht vom Titel abhängig, ob mir die Saison gefallen hat oder nicht. Für den Titel muss wirklich alles stimmen - das haben wir diese Saison ja nochmal deutlich gemerkt. Und die Bayern werden vermutlich sogar eher stärker als schwächer werden. Daher muss man abwarten, wie wir in die Saison starten, um dann abschätzen zu können, wo die Reise hingehen kann. Generell habe ich nichts gegen schönen Fußball und der sollte mit Brandt, Reus, Sancho und Co. möglich sein.



Ich denke, dass es weniger darum ging, dass wirklich der Titel eingefordert wird, sondern eher darum, dass wir jetzt mal den ersten Sommer seit 5? Jahren haben, wo es keinen Einschnitt/Umbruch gab und dass man deshalb offensiver auftreten möchte nach außen. Dadurch, dass wir dieses Jahr so nah dran waren wird natürlich der Titel aufgegriffen. Aber holen wir bspw nächste Saison 80 Punkte und Bayern setzt mit seinen Einkäufen nochmal einen drauf, dann wird glaube ich kein Verantwortlicher von verpassten Zielen reden.
Watzke tritt doch sonst immer als größter Realist bzw Pessimist auf, der wird jetzt sicher nicht abheben nur, weil wir mal wieder ne gute Saison hatten.

Wahrscheinlich muss man sowas auch einfach für den Spieler"markt" heraushauen. Um Leuten wie bspw Brandt zu signalisieren, dass wir doch nicht die gleichen Kreise ziehen wie Leverkusen und den Spielern, die schon bei uns sind, dass sie mit dem zweiten Platz noch nicht erreicht haben was sie hier erreichen können.


Watzke hat ja auch ziemlich deutlich gemacht, dass die GF sich einen Kopf gemacht hat, wie sie die fehlenden Prozente noch hätte rauskitzeln können. Und da sind sie wohl zu der Erkenntnis gekommen, dass eine deutlichere Zielsetzung, was die Meisterschaft angeht, ein Faktor hätte sein können. Dazu der Umstand, dass es seit langer Zeit - wie Du es ja schreibst - keinen richtigen Einschnitt geben wird, positioniert man sich halt offensiver. Kann man machen. Habe mir dazu noch keine abschließende Meinung gebildet, ob das jetzt alles so entscheidend ist.

Aber klar, vielleicht auch eher die Singale nach außen, um dann einen Brandt besser überzeugen zu können, kann ja auch gut sein.