Der Umbruch!



Re: Der Umbruch!

Beitragvon sw2105 » Fr 31. Aug 2018, 19:00

Ich glaube, der heute getätigte Wechsel von Nuri nach Bremen ist ein Wechsel, der den Begriff "Umbruch" am meisten verdient.
Nuri hatte in der Hierarchie der Mannschaft eine ganz spezielle Position eingenommen und war maßgeblich an Stimmungen in der Mannschaft beteiligt, auch wenn er nicht mehr zum Kader gehörte.

Der Mannschaft wird es guttun, wenn Nuri nicht mehr da ist.

Re: Der Umbruch!

Beitragvon Zubitoni » Fr 31. Aug 2018, 19:18

gut möglich. nuri war chef und wäre auf der tribüne chef geblieben. und chefs, die keine rolle mehr spielen, sind in einem menschlichen gefüge immer potenzielle störenfriede. ich mag nuri als typ sehr und hoffe, dass er ne gute rolle bei werder spielt. nun ist alles bestens.
BVB o9

Re: Der Umbruch!

Beitragvon Zubitoni » Fr 31. Aug 2018, 19:58

hier nun einmal die fakten inkl. kurzer bewertung zum umbruch:

1) sammer und kehl neu —> die richtigen typen reingeholt, wobei ich sammers rolle nicht überbewerten würde, und kehlis einfluss kann ich noch nicht ausreichend bewerten.

2) trainerwechsel —> mit axel DIE maßnahme schlechthin!

3) urborusse weidenfeller weg, dafür hitz —> gut, davon wird bürki profitieren. ich persönlich glaube ja immer, dass weide als ersatztorwart ungeeignet war.

4) kapitän schmelle tritt zurück —> ob marco aber der richtige ist, wird sich zeigen

5) torwarttrainer wird ausgetauscht —> wurde einfach zeit, passt zum umbruch

6) neuer scout (frank) —> kein urteil möglich

7) diverse spielerabgänge (socke, castro, durm, yarmo, schü, nuri...) —> hat vielfach die absolut richtigen getroffen. klar, dass beim aussortieren nicht das große geld f
verdient wird, aber verheerend war die bilanz auch nicht. prima, susi.

8) wichtige neuzugänge mit herz und führungsqualitäten (diallo, delaney, wolf) —> nur ich sag nur ein wort: großeskino! v.a. wegen axel!

9) Massimo Mariotti, chefbespaßer und dolmetscher der deutschverweigerer, geht. —> finde ich sehr gut, könnte ein (ungewollter) grund für grüppchen sein.

10) wichtige offene positionen besetzt: RV und ST ! gute finanzierbare lösungen. hakimi leider nur geliehen ohne option.

gesamtfazit: das war echt mal ein umbruch. außer dem top management kann man ja fast nicht mehr umbrechen. für die menge an entscheidungen war das wirklich stark. daumen klar hoch, 1- !
BVB o9

Re: Der Umbruch!

Beitragvon slig » Mo 8. Okt 2018, 17:49

denke, um dieses große vorhaben im verein abzuschliessen, wird susi jetzt folgende punkte in den fokus rücken:

- letzte bankdrücker weg: rode auf jeden fall.
ABER: was ist mit toljan zb. ?
geht er? und dafür kommt ein max?
geht er und niemand kommt dafür?

was ist mit kagawa? götze?

als sicher seh ich an:
- man wird versuchen hakimi zu verpflichten
- jemand anderes als ST backup wird geholt, isak dafür weg.
Bürki - Hakimi, Akanji, Diallo, Rapha - Witsel, Delaney - Sancho, Gomez, Reus - Paco

Leipzig raus aus Sachsen!
Schluss mit sächsischer Rückständigkeit, freie Stadt Leipzig, es wird Zeit!

Re: Der Umbruch!

Beitragvon FabioBVB » Di 9. Okt 2018, 11:29

slig hat geschrieben:denke, um dieses große vorhaben im verein abzuschliessen, wird susi jetzt folgende punkte in den fokus rücken:

- letzte bankdrücker weg: rode auf jeden fall.
ABER: was ist mit toljan zb. ?
geht er? und dafür kommt ein max?
geht er und niemand kommt dafür?

was ist mit kagawa? götze?

als sicher seh ich an:
- man wird versuchen hakimi zu verpflichten
- jemand anderes als ST backup wird geholt, isak dafür weg.


Wichtig ist, die die Leistung bringen, zu halten. Das sollte erstmal vorrangig sein, in dem Zusammenhang natürlich die VVL mit Pulisic!


Alles weitere wird man im Sommer sehen! Es kann manchmal so schnell gehen, Anfang der Saison schlechte Leistungen von Götze und gute von Kagawa, sodass der Japaner den Kaderplatz übernahm. Jetzt isser verletzt, Götze darf mal wieder spielen und trifft. Ist der jetzt wieder vor?
Das gleiche kann ja mal passieren, wenn Pische und Hakimi verletzt ausfallen. Dann spielt da aufeinmal ein Toljan wieder. Wenn er dann Topleistung bringt (man will es ja nicht ausschließen, siehe DAZ) ist er aufeinmal wieder im Rennen.

Das kann man sich beruhigt anschauen und im Sommer handeln. Den einzigen, wo ich gar keine Chancen sehe, ist Rode. Da wird der Zug schon im Winter abfahren.

Bei Isak hoffe ich im Winter auf eine Leihe für 1 1/2 jahre beim gleichen Verein. Halbes Jahr akklimatisieren und nächste Saison da Spielpraxis sammeln.
Weidenfeller - Schmelzer Hummels Subotic Pisczeck - Sahin Bender - Kuba Kagawa Großkreutz - Barrios

Re: Der Umbruch!

Beitragvon Bernd1958 » Di 9. Okt 2018, 13:17

Ich denke auch, das Rode und Isak mit Abstand die schlechtesten Karten im Kader haben. Dazu noch Burnic ( wobei der vielleicht als LocalPlayer für die CL zählt ) .
Bei Angeboten in der Winterpause dürften bestimmt auch Guerreiro, Toljan und Kagawa gehen. Bei Götze bin ich mir sicher, dass man ihn halten will.

Re: Der Umbruch!

Beitragvon MattiBeuti » So 11. Nov 2018, 17:42

Hab mir mal 3,5 Gedanken gemacht :D :

Frage: Wie lässt sich diese total verrückte Entwicklung von unserem BVB erklären?

Schritt 1: Zorc geht arbeiten.

Das Fundament hat meiner Meinung nach Michael Zorc gelegt. Er hat im Team mit Watzke, Favre, Sammer und Kehl die richtigen Schlüsse gezogen und es wurden Spieler wie Witsel, Delaney, Hakimi und Diallo verpflichtet. Warum ich diese Transferphase als Basis ansehe? Ich will hier bestimmt kein Bashing betreiben!! Aber hier mal die Startelf der letzten Saison gegen Bayern München:

---------------Bürki--------------
Bartra-Socke-Toprak-Schmelle
---------Weigl-------Castro--------
Yarmolenko--Kagawa----Pulisic-
----------------Auba---------------

Mit dieser Elf haben wir letzte Saison souverän mit 1:3 verloren. Und auch Favre hätte es wohl schwer gehabt mit dieser Elf gegen starke Bayern zu gewinnen. Übrigens war Kagawa mit einer 3 der beste Spieler laut Kicker ;) .

Schritt 2: Favre zeigt was er kann.

Favre galt vor der Verpflichtung vom BVB schon als herausragender Fachmann. Er fordert und fördert Spieler wie kaum ein anderer Trainer. Er macht Spieler tatsächlich besser. Außerdem liest er ein Spiel und hat die Fähigkeit im Spiel darauf zu reagieren. Das zeigt er uns Woche für Woche(nachdem er aus dem Spiel gegen Hannover gelernt hat:D ). Es gab bei den Träumereien vom perfekten Trainer nur das Fragezeichen, ob er auch von der Persönlichkeit zum BVB passt. Und da scheint Favre alles für zu tun, dass es im Miteinander stimmt. Gleichzeitig führt mich dieser Punkt aber auch zu Schritt 3.

Schritt 3: Kehl kümmert sich um das Team.


Mit Kehl wurde eine Position im Verein geschaffen, die es vorher weder hier noch bei den meisten anderen Vereinen der Bundesliga gab. Meiner Meinung nach ist das ein Versäumnis. Der Trainer kann sich in der heutigen Zeit doch nicht um alles kümmern. Aber damit ein Spieler 100% abrufen kann, muss er sich wohlfühlen. Ob ein Immobile auch in der aktuellen Mannschaft alleine hätte essen müssen? ;) Ich glaube Kehl sorgt in der Mannschaft für eine extrem positive Atmosphäre. Das sorgt für gute Stimmung und für eine hohe Leistungsbereitschaft und davon profitiert auch Favre als Trainer.

Fazit: Jeder Schritt war wichtig und ohne einen davon, hätte es so eine schnelle Entwicklung nicht geben können. Natürlich konnte man mit so einer Entwicklung nicht rechnen. Aber die Hebel, die umgelegt wurden, waren alle Teil eines durchdachten Plans und dafür muss man unseren Verantwortlichen ein großes Kompliment aussprechen!

DANKESCHÖN für diesen BVB!
Beste Grüße von Matthias

Re: Der Umbruch!

Beitragvon Kastell » So 18. Nov 2018, 19:22

https://www.youtube.com/watch?v=5rAKPvuzuu0

Chronologie der Saison bis jetzt. Man merkt wie nach Leverkusen plötzlich der Glaube ein ganz anderer ist

Re: Der Umbruch!

Beitragvon MattiBeuti » So 18. Nov 2018, 20:08

Kastell hat geschrieben:https://www.youtube.com/watch?v=5rAKPvuzuu0

Chronologie der Saison bis jetzt. Man merkt wie nach Leverkusen plötzlich der Glaube ein ganz anderer ist


Danke für den Link! Werde mir das Video später auf jeden Fall ansehen!!
Beste Grüße von Matthias

Re: Der Umbruch!

Beitragvon Jasper1902 » So 25. Nov 2018, 11:28

Es sind zwar noch vier Wochen bis zur Winterpause, aber so langsam - und trotz
aller Euphorie bzgl. der aktuellen Situation - darf man sich Gedanken machen
wie der Umbruch weitergehen wird. Wie schnell sich alles ändern kann haben wir
in den letzten knapp sechs Monaten gesehen. Von einer negativen Grundstimmung
und einer nicht funktionierenden Mannschaft hin zu purer Euphorie und Richtung
verschworener Haufen ! Ergo heißt es weiter dran zu blieben.

Im Tor und in der IV dürfte es keine Änderungen geben sofern Toprak nicht Interesse
hat zu wechseln. Die Torhüter haben Vertrag bis 2021 und die jungen IV´s bis
2022 bzw. 2023.

Perspektivisch gesehen wird es Zeit für den AV-Bereich zu planen.
Toljan spielt keine Rolle ( verleihen ?) und Hakimi wird leider nur noch 1,5 Jahre
bei uns bleiben. Von daher sollte man die Planungen für spätestens Sommer 2019
in die entscheidende Phase bringen.

Im Mittelfeld haben wir ein absolutes Überangebot. Ich denke wir werden
Kagawa verkaufen ( Gomez steht als Ergänzung parat ) , Rode und Burnic
spielen auch keine Rolle und haben Stand heute keine Zukunft, von daher
Rode verkaufen und Burnic ggf. ausleihen.

Eine schwierige Personalie ist für mich Rapha. Unabhängig vom extremen Potenzial
muss man schnell entscheiden wie man mit ihm plant ( Vertrag bis 2020 !) .
Verlängern und für das ZM / LOM / ROM mit einplanen oder im Sommer verkaufen?

Mit Pulisic sollen ja weitere Gespräche im Winter geführt werden , die müssen
abgewartet werden, allerdings gibt es ja eine negative Tendenz.

Vorne muss was mit Isak passieren ( ausleihen ) , ansonsten macht das keinen Sinn.

Also weiterhin genügend Aufgaben um den hervorragenden Aufwärtstrend nicht
zu gefährden.

sgG
Petra sieht mich an - zieht mich in den Bann
und macht ein Angebot - was ich nicht ausschlagen kann
SAUFEN