Diskussionen über den BVB im TV



Re: Diskussionen über den BVB im TV

Beitragvon Narzisse » So 28. Apr 2019, 12:55

Herb hat geschrieben:Also ich habe nicht das Gefühl, dass unser katastrophales Abwehrhalten (gerade, aber nicht nur bei Standards) nicht ausreichend kritisiert wird.


Ich lese hier aber weit überwiegend Kritik am Schiri. Fortuna hat gegen Bayern eine noch weitaus hanebücheren bekommen. Davon ab, es waren noch 70 Minuten zu spielen, Zeit genug. Aber dann schlug bei der ersten Ecke wieder unsere meisterliche Abwehr zu

Re: Diskussionen über den BVB im TV

Beitragvon crborusse » So 28. Apr 2019, 13:13

Narzisse hat geschrieben:
Herb hat geschrieben:Also ich habe nicht das Gefühl, dass unser katastrophales Abwehrhalten (gerade, aber nicht nur bei Standards) nicht ausreichend kritisiert wird.


Ich lese hier aber weit überwiegend Kritik am Schiri. Fortuna hat gegen Bayern eine noch weitaus hanebücheren bekommen. Davon ab, es waren noch 70 Minuten zu spielen, Zeit genug. Aber dann schlug bei der ersten Ecke wieder unsere meisterliche Abwehr zu


Der gegen München war kurz vor Schluss beim Stand von 0:3 und nicht weniger oder mehr Schwachsinn als der von gestern.

Re: Diskussionen über den BVB im TV

Beitragvon Dede 4ever BVB » So 28. Apr 2019, 13:44

Narzisse hat geschrieben:Alles regt sich über Elfer, rote Karten und was weiß ich auf. Wir haben in M 5 und gestern 4 Gegentore kassiert. Warum sagt eigentlich niemand etwas über unsere grottige Abwehr?

gestern
1x Elfmeter
1x Ecke
1x direkt verwandelter Freistoß
1x Konter, wo wir alles nach vorn geworfen haben

2(3)/4 Tore mit mind. einem Mann weniger auf dem Platz

Ansonsten hat die Abwehr weitestgehend alles wegverteidigt - mit 2 Mann weniger wurde es verständlicherweise etwas brenzliger. Über das Verhalten bei Ecken/ Standards wurd hier durchaus diskutiert.
Über was genau sollte man deiner Meinung nach sonst noch in Bezug auf die Abwehr diskutieren?
"Kritik sollte vor allem förderlich sein und nicht einfach nur blöd"
A. Frei

Re: Diskussionen über den BVB im TV

Beitragvon crborusse » So 28. Apr 2019, 13:50

Das frage ich mich auch. Also über das Spiel gestern gibt es viel zu diskutieren, aber bestimmt nicht über die Abwehr (außer beim 1:2, das war wie üblich bei einer Ecke grottenschlecht verteidigt). In den letzten 30 Minuten spielen wir in doppelter Unterzahl gegen den *hust* Vizemeister 1:1. Nach vorne ging nicht viel, die Gründe wurden mehrfach beschrieben. Reus ein Totalausfall, dazu zig Fouls der Ücken, die unseren Spielfluß damit gar nicht erst zustande kommen lassen haben und eben die Unterzahl.

Re: Diskussionen über den BVB im TV

Beitragvon Narzisse » So 28. Apr 2019, 13:53

Ich kann es nicht leiden, wenn alles auf einem Schiri abgeladen wird. Ich kann den Kerl auch nicht ab und hätte mir für ein solches Spiel Gräfe oder Aytekin gewünscht. Gestern haben wir aber wohl nicht wegen Zwayer verloren, sondern weil wiedermal die Abwehr eine Zumtung war.
Du kannst doch bei dieser überhaupt nicht frech nach vorne spielen, ist der Ball dann weg, ist das Gegentor da. Das will ich damit zum Ausdruck bringen. War bei Bosz so, geht so weiter. In der Hinrunde waren die in einem Rausch, da sah sogar die Abwehr ganz gut aus.

Re: Diskussionen über den BVB im TV

Beitragvon Narzisse » So 28. Apr 2019, 13:55

crborusse hat geschrieben:Das frage ich mich auch. Also über das Spiel gestern gibt es viel zu diskutieren, aber bestimmt nicht über die Abwehr (außer beim 1:2, das war wie üblich bei einer Ecke grottenschlecht verteidigt). In den letzten 30 Minuten spielen wir in doppelter Unterzahl gegen den *hust* Vizemeister 1:1. Nach vorne ging nicht viel, die Gründe wurden mehrfach beschrieben. Reus ein Totalausfall, dazu zig Fouls der Ücken, die unseren Spielfluß damit gar nicht erst zustande kommen lassen haben und eben die Unterzahl.


Also die Ecke, die zum 1:2 führte nach einem eigenen Einwurf? Die kommt dann rein und keiner tut was? Nix mit Unterzahl, da waren alle 11 auf dem Platz.

Re: Diskussionen über den BVB im TV

Beitragvon crborusse » So 28. Apr 2019, 14:00

Narzisse hat geschrieben:
crborusse hat geschrieben:Das frage ich mich auch. Also über das Spiel gestern gibt es viel zu diskutieren, aber bestimmt nicht über die Abwehr (außer beim 1:2, das war wie üblich bei einer Ecke grottenschlecht verteidigt). In den letzten 30 Minuten spielen wir in doppelter Unterzahl gegen den *hust* Vizemeister 1:1. Nach vorne ging nicht viel, die Gründe wurden mehrfach beschrieben. Reus ein Totalausfall, dazu zig Fouls der Ücken, die unseren Spielfluß damit gar nicht erst zustande kommen lassen haben und eben die Unterzahl.


Also die Ecke, die zum 1:2 führte nach einem eigenen Einwurf? Die kommt dann rein und keiner tut was? Nix mit Unterzahl, da waren alle 11 auf dem Platz.


Einfach mal richtig lesen. ;)

Re: Diskussionen über den BVB im TV

Beitragvon Dede 4ever BVB » So 28. Apr 2019, 14:03

Narzisse hat geschrieben:
crborusse hat geschrieben:Das frage ich mich auch. Also über das Spiel gestern gibt es viel zu diskutieren, aber bestimmt nicht über die Abwehr (außer beim 1:2, das war wie üblich bei einer Ecke grottenschlecht verteidigt). In den letzten 30 Minuten spielen wir in doppelter Unterzahl gegen den *hust* Vizemeister 1:1. Nach vorne ging nicht viel, die Gründe wurden mehrfach beschrieben. Reus ein Totalausfall, dazu zig Fouls der Ücken, die unseren Spielfluß damit gar nicht erst zustande kommen lassen haben und eben die Unterzahl.


Also die Ecke, die zum 1:2 führte nach einem eigenen Einwurf? Die kommt dann rein und keiner tut was? Nix mit Unterzahl, da waren alle 11 auf dem Platz.


Steht doch da, dass die Ecke mal wieder grottenschlecht verteidigt war. Also sollte man doch genau DA ansetzen und nicht die Abwehr per se in Grund und Boden reden, oder? :?
"Kritik sollte vor allem förderlich sein und nicht einfach nur blöd"
A. Frei

Re: Diskussionen über den BVB im TV

Beitragvon Narzisse » So 28. Apr 2019, 14:09

Entschuldige, hatte ich im Eifer des Gefechts überlesen.

Trotzdem ändert das meine Einstellung nicht. Mit dieser Abwehr gewinnst du keinen Blumenpott, denn merke:

Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive Meisterschaften.

Habe schon 5 € in mein Sparschwein geworfen. ;-)

Re: Diskussionen über den BVB im TV

Beitragvon Dede 4ever BVB » So 28. Apr 2019, 14:23

Narzisse hat geschrieben:Entschuldige, hatte ich im Eifer des Gefechts überlesen.

Trotzdem ändert das meine Einstellung nicht. Mit dieser Abwehr gewinnst du keinen Blumenpott, denn merke:

Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive Meisterschaften.

Habe schon 5 € in mein Sparschwein geworfen. ;-)


Ich gehe stark davon aus, dass auch im kommenden Sommer die Abwehr weiter umgebaut wird. Glaub vor der Saison konnte keiner davon ausgehen, dass man überhaupt so weit mit dem Umbruch ist. Weiter dran arbeiten und verbessern...
"Kritik sollte vor allem förderlich sein und nicht einfach nur blöd"
A. Frei