Alle BVB U-Mannschaften 18/19



BVB U-19 - AS Monaco

Beitragvon xSchwattGelbx » Mi 3. Okt 2018, 17:06

smolli91 hat geschrieben:Kann jemand was zum Spiel kurz schreiben? Is für die Schweiz gesperrt...Danke! :)

Unsere haben mehr Spielanteile und auch ab und an ein paar Torraumszenen, aber Maroco bei Kontern brandgefährlich. Nutzen unsere Defensivschwächen aus und fangen sich 2 Gegentreffer.
Nur der BVB

1:0 BVB U-19 - Augsburg

Beitragvon xSchwattGelbx » Sa 6. Okt 2018, 11:20

11:15 - 6. Okt. 2018

Tor für den BVB! Beide Mannschaften pressen extrem hoch, daraus folgt ein Ballgewinn am Augsburger Strafraum. Aydinel ist frei vor dem Tor und schiebt cool ein ins lange Eck


Qualle: https://twitter.com/BVBJugend/status/10 ... 4765655041
Nur der BVB

Re: Alle BVB U-Mannschaften 18/19

Beitragvon Zubitoni » Sa 6. Okt 2018, 11:28

pressen pressen pressen. die jungs lernen doch gar nicht mehr, richtig fußball zu spielen.

ich würde im training immer darauf achten, dass eine spielphase ohne und die andere mit pressing simuliert wird.
BVB o9

2:0 BVB U-19 - Augsburg

Beitragvon xSchwattGelbx » Sa 6. Okt 2018, 12:13

12:11 - 6. Okt. 2018

Tooor! 2:0! Starker langer Ball auf Ibrahim, der noch am Torwart scheitert. Den zweiten Ball versenkt Aydinel dann erneut im Kasten


Qualle: https://twitter.com/BVBJugend/status/10 ... 5744175104
Nur der BVB

Re: Alle BVB U-Mannschaften 18/19

Beitragvon Bernd1958 » Sa 6. Okt 2018, 12:32

Zubitoni hat geschrieben:pressen pressen pressen. die jungs lernen doch gar nicht mehr, richtig fußball zu spielen.

ich würde im training immer darauf achten, dass eine spielphase ohne und die andere mit pressing simuliert wird.


Ist leider schon im Training der Jugendmannschaften in den unteren Klassen so. Die Spiele sollen immer durchs Pressing den Ball erobern und dann schnell nach vorne spielen, wo die schnellen Stürmer sein sollen. Jeglicher ruhiger Spielaufbau fällt da komplett hinten runter. Und wenn man sich die Lehrgangsinhalte für die C- und B Lizenz ansieht, dann ist "Pressing" ein Hauptthema. Sollte das so weiter gehen, dann wird man einen Netzer, Overath, Möller etc nicht mehr im deutschen Fußball sehen.

2:0 BVB U-19 - Augsburg

Beitragvon xSchwattGelbx » Sa 6. Okt 2018, 12:54

12:52 - 6. Okt. 2018

Schluss! Die U19 schlägt den FC Augsburg durch einen Doppelpack von Aydinel verdient mit 2:0 und zieht in die nächste Runde des DFB-Pokals ein


Qualle: https://twitter.com/BVBJugend/status/10 ... 3513726976
Nur der BVB

13:0 BVB U-15 - Alemannia Aachen

Beitragvon xSchwattGelbx » Sa 6. Okt 2018, 15:05

14:18 - 6. Okt. 2018

Die U15 gewinnt mit 13:0 gegen Alemannia Aachen und ist mit 5 Siegen aus 5 Spielen souveräner Tabellenführer


Qualle: https://twitter.com/BVBJugend/status/10 ... 1919744001
Nur der BVB

1:3 SV Rödinghausen - BVB U-16

Beitragvon xSchwattGelbx » So 7. Okt 2018, 14:31

14:28 - 7. Okt. 2018

Unsere U16 gewinnt 3:1 beim SV Rödinghausen und ist damit vorerst Tabellenführer


Qualle: https://twitter.com/BVBJugend/status/10 ... 2785787905
Nur der BVB

2:3 Preußen Münster - BVB U-15

Beitragvon xSchwattGelbx » Sa 13. Okt 2018, 18:14

17:08 - 13. Okt. 2018

Unsere U15 baut die Tabellenführung durch einen 3:2 Sieg bei Preußen Münster aus


Qualle: https://twitter.com/BVBJugend/status/10 ... 2052159488
Nur der BVB

Luca Unbehaun (17 Jahre jung)

Beitragvon xSchwattGelbx » Sa 13. Okt 2018, 19:05

13 OKT 2018

Laut "Guardian": BVB-Torwart unter den besten 60 Talenten im Weltfußball

Wie jedes Jahr hat der englische Guardian die 60 größten U17-Talente des Weltfußballs bekannt gegeben. Zum diesjährigen Jahrgang 2001 gehören dabei auch die drei deutschen Talente Luca Unbehaun von Borussia Dortmund, Oliver Batista Meier von Bayern München und Noah Katterbach vom 1.FC Köln. Vor allem BVB-Torwartjuwel Unbehaun sticht dabei als einer der wenigen Torhüter auf der Liste hervor.

Der 17-jährige Torwart Luca Unbehaun kam 2016 aus der Jugend des VfL Bochum zu ​Borussia Dortmund und spielt dort aktuell für die U19 des BVB. Unbehaun wurde in der vergangenen Saison B-Jugend-Meister mit der Dortmunder U17 und ist deutscher Jugendnationalspieler. In diesem Jahr erhielt Unbehaun außerdem die Fritz-Walter-Medaille in Bronze, eine der höchsten Auszeichungen des deutschen Jugendfußballs. Die Auszeichung im U17-Bereich in Gold und Silber erhielten Linksverteidiger Noah Katterbach (​1.FC Köln, Gold) und Flügelstürmer Oliver Batista Meier (​FC Bayern München, Silber), die ebenfalls vom Guardian auf ihrer Liste der größten Talente des 2001er-Jahrgangs genannt werden.

Der ​Guardian argumentiert in seiner Begründung der Nominierung von Unbehaun für die Liste der 60 größten Talente des Jahrgangs 2001, dass der Torwart neben den klassischen Qualitäten eines Keepers außerdem über eine "starke Mentalität" verfüge und "sehr gut mit seinen Füßen" sei, weshalb er den idealen modernen, mitspielenden Torwart verkörpert. Deshalb habe es Unbehaun als einer von wenigen Torhütern, trotz des schlechten Abschneidens Deutschlands bei der U17-EM in diesem Jahr (Gruppen-Aus mit 4:8 Toren), auf die Liste geschafft.

Die englische Zeitung vergleicht Unbehaun mit dem ehemaligen Dortmunder Torwart Stefan Klos, der ebenfalls die Jugend des BVB durchlief, 254 Bundesligaspiele für Schwarz-Gelb machte und 1997 mit Dortmund die Champions League gewann: "Er ist stark und athletisch, verfügt über schnelle Reflexe und ist gut in Eins-gegen-Eins-Situationen." Sollte sich dieser Vergleich bewahrheiten, könnte BVB-Juwel Unbehaun zu einem der weniger werdenden, großen deutschen Torwart-Talente für die Generation nach Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen werden.


Qualle: www.90min.de/posts/6195819-laut-guardia ... ltfussball
Nur der BVB