Rückkehrer, Sperren und Verletzte (Juni 2019)



Verletzungen, Sperren und Rückkehrer Januar 2019

Beitragvon xSchwattGelbx » Mo 18. Feb 2019, 18:42

15:56 - 18. Feb. 2019

"Faserverletzung in der rückseitigen Muskulatur des linken Oberschenkels" - @KimoBellarabi steht der Werkself bei #B04KRA und #BVBB04 nicht zur Verfügung.

Gute Besserung, Karim!
#B04F95


Qualle: https://twitter.com/bayer04fussball/sta ... 2149819393


Da es den Pillen Fred noch nicht gibt, packe ich es zunächst mal hier hin.
Nur der BVB

Verletzungen, Sperren und Rückkehrer Januar 2019

Beitragvon xSchwattGelbx » Mi 20. Feb 2019, 20:07

20.02.2019, 15:57

Muss Dortmund wieder ohne seinen Kapitän auskommen?

BVB bangt weiter um Reus - Lichtblick Akanji

Vier Tage vor dem Bundesliga-Topspiel gegen Bayer Leverkusen bangt Borussia Dortmund um das Mitwirken von Kapitän Marco Reus. Auch Lukasz Piszczek gilt weiter als Wackelkandidat. Manuel Akanji hingegen nähert sich seinem Comeback.

16 Tage sind mittlerweile vergangen, seitdem sich Marco Reus im Pokal-Krimi gegen Werder Bremen einen kleinen Muskelfaserriss im Oberschenkel zuzog. Dortmunds Kapitän trainiert wieder - aber individuell, noch nicht wieder mit den Kollegen. Sportdirektor Michael Zorc wagt deshalb noch keine Prognose, ob Reus am Sonntag (Anstoß 18 Uhr, LIVE! bei kicker.de) an seinen Arbeitsplatz zurückkehren wird. "Das wird eine ganz enge Kiste", meint Zorc, der "noch keine Tendenz" in dieser Frage erkennt.

Auch bei Abwehrspieler Lukasz Piszczek steht in den Sternen, wann er sein Revier wieder verteidigen kann. Der 33-Jährige hatte sich in Frankfurt (1:1) eine Fußverletzung zugezogen, dann im Pokal gegen Werder Bremen (2:4 im Elfmeterschießen) pausiert - und gegen Hoffenheim (3:3) ein schnelles Comeback gegeben. Zu früh? Die Spiele bei Tottenham Hotspur (0:3) und Nürnberg (0:0) fanden jedenfalls ohne ihn statt. "Er hat immer noch Beschwerden", verrät Zorc, "auch bei ihm müssen wir abwarten."

Ungleich besser sieht es bei Manuel Akanji aus, der nach neun Wochen Pause auf dem Sprung ins Team ist. Der Schweizer Innenverteidiger hat keine Beschwerden mehr. "Bei ihm", sagt Zorc, "hilft jeder Trainingstag, um sich wieder Wettkampfpraxis anzueignen." Bei Akanji, der am 18. Dezember in Düsseldorf (1:2) zum vorerst letzten Mal eingesetzt werden konnte, geht es nur darum: Wie weit ist er nach seiner langen Abwesenheit schon?


Qualle: www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/ ... smtwkicker
Nur der BVB

Re: Verletzungen, Sperren und Rückkehrer Januar 2019

Beitragvon Tschuttiball » Mi 20. Feb 2019, 21:32

Das mit Reus ist mittlerweile doch echt ein Treppenwitz... ich wäre froh wenn er gegen die Bayern wieder fit ist - in Form war er zumindest schon immer ganz fix.

Schön mit Akanji. Der braucht aber einiges an Wettkampfpraxis um wieder in Form zu kommen...
Bitte auf Zitate der bekannten Trolle verzichten. DANKE!!! #füreingutesforum

Re: Verletzungen, Sperren und Rückkehrer Januar 2019

Beitragvon MattiBeuti » Mi 20. Feb 2019, 21:39

Tschuttiball hat geschrieben:Das mit Reus ist mittlerweile doch echt ein Treppenwitz... ich wäre froh wenn er gegen die Bayern wieder fit ist - in Form war er zumindest schon immer ganz fix.

Schön mit Akanji. Der braucht aber einiges an Wettkampfpraxis um wieder in Form zu kommen...


Aber ein Treppenwitz, bei dem man von der Treppe fällt, sich dabei verletzt und leider für einen unbestimmten Zeitraum nicht Fußballspielen kann. Es ist wirklich unglaublich bitter.

Re: Verletzungen, Sperren und Rückkehrer Januar 2019

Beitragvon LEF » Mi 20. Feb 2019, 23:28

Es war reichlich naiv zu glauben, dass unser Bonusspieler Reus, ohne größere Verletzungen durch die Saison kommen würde.
Die Hinrunde war leider nur eine positive Ausnahme.
Jetzt muss Philipp auf der 10 spielen, weil Kagawa weg ist und man nicht für adäquaten Ersatz gesorgt hat.
Ich bin mit der Arbeit unserer Verantwortlichen mehr als zufrieden, aber das war ein Fehler, der noch sehr schmerzlich für uns werden könnte.
Die Verantwortlichen werden sich etwas dabei gedacht haben....verstehen kann ich es trotzdem nicht.

Re: Verletzungen, Sperren und Rückkehrer Januar 2019

Beitragvon Zubitoni » Do 21. Feb 2019, 00:10

ich rätsel auch noch. dass wir irgendwann ne alternative brauchen, war klar. dass der horizontal- bzw tikitakaspieler götze als 10er das ganze spiel verändert, sieht jeder kreisligatrainer. philipp wurde nie auf seiner position, sondern immer nur als stürmer eingesetzt. der war offenbar auch nicht als reusersatz eingeplant. also wer dann??
BVB o9

Re: Verletzungen, Sperren und Rückkehrer Januar 2019

Beitragvon Rothofler » Do 21. Feb 2019, 08:33

Nachdem Reus und Paco im Trainingslager die ganze Vorbereitung und auch kein Spiel mitgemacht haben hätte man zumindest schon mal über einen weiteren Transfer (Balerdi) nachdenken müssen!

Re: Verletzungen, Sperren und Rückkehrer Januar 2019

Beitragvon Kastell » Do 21. Feb 2019, 10:36

Ja natürlich wir kaufen einfach. Spieler 31, 32 und 33. :shock:

Re: Verletzungen, Sperren und Rückkehrer Januar 2019

Beitragvon Mike1985 » Do 21. Feb 2019, 10:50

Das mit Reus ist schon schade. Zuerst heißt es die Auswechslung war reine Vorsichtsmaßnahme, dann dass die Verletzung keinesfalls schwerwiegend ist, und dann fällt er doch wieder Woche für Woche aus.
Ist natürlich besser als ihn zu früh wieder reinzuwerfen. Aber wirklich mit ihm planen ist riskant.

Re: Verletzungen, Sperren und Rückkehrer Januar 2019

Beitragvon Rothofler » Do 21. Feb 2019, 13:46

Wieso 31,32,33 wir haben 5 Spieler abgegeben und nur einen dazu geholt!
Außerdem hätte man Pulisic nicht behalten müssen, der hat eine ngrottenschlechte Hinrunde gespielt und auch bis jetzt keine Rolle mehr gespielt!!°