OT: Single Malt Whisky



Re: OT: Single Malt Whisky

Beitragvon Dr. Zook » Mi 12. Dez 2018, 12:26

Bei Rum einfach auf rumparadies.de gehen, da sind die vielen Rumsorten ganz gut beschrieben. Man kann auch anrufen und sich beraten lassen.

Re: OT: Single Malt Whisky

Beitragvon UltrasMünster » Mi 12. Dez 2018, 14:12

Oh... ein Thread für Freunde des Hochgeistigen. Und ich dachte schon, hier sind nur Fußballfans. ;)

Rum?
Mein Preis-Leistung-Favorit ist Botucal Reserva Exclusiva, kostet so um die 37€. Ansonsten Blue Mauritius, den man allerdings nicht an jeder Ecke bekommt. Kostet um die 50. Oder in der gleichen Liga: Ron Zacapa 23 Sistema Solera

Whisky: Talisker 57*North, Talisker Dark Storm
...wobei ich Rum meist doch lieber trinke

Wie soll ich mich denn jetzt wieder auf die Arbeit konzentrieren???

Re: OT: Single Malt Whisky

Beitragvon Dr. Zook » Mi 12. Dez 2018, 14:14

Am besten bei einem Glässchen Rum...

Re: OT: Single Malt Whisky

Beitragvon Rapor04 » Mi 12. Dez 2018, 16:13

Schon mal herzlichen Dank an Dr. Zook und UltrasMünster für die Tips.
Rumparadies ist eine spannende Seite und da ich ebenfalls talisker besonders Dark Storm mag, hab ich schon gute Hinweise.
Puntacana Tesoro 15YO Malt Whisky Finish hört sich als Übergang auch spannend an, in Wiskyfässern gereift...hmmm

Re: OT: Single Malt Whisky

Beitragvon harfe » Do 13. Dez 2018, 19:15

Bei Rum wäre ich für ein
Non Plus Ultra Black Edition , sehr lecker

Re: OT: Single Malt Whisky

Beitragvon JoAtmon » Do 13. Dez 2018, 20:07

harfe hat geschrieben:Bei Rum wäre ich für ein
Non Plus Ultra Black Edition , sehr lecker

Der Very Rare ist auch nicht zu verachten. MbMn ideal nach einem ausgiebigen Weihnachtsessen zum Dessert, ob süß oder würzig-käsig. :D
„In schlechten Zeiten müßt ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon.“

Re: OT: Single Malt Whisky

Beitragvon NightShift » Fr 14. Dez 2018, 14:38

Meine Zukünftige hat mir einen Whisky-Adventskalender besorgt. Super Sache, wenn man nicht weiß, was man als nächste bestellen will. Da sind viele tolle Proben dabei, von denen ich noch nie was gehört habe.

Defintiv in meiner nächsten Bestellung dabei, aus zwei meiner liebsten Destillerien:

The Balvenie 12J Double Cask
Glenfarclas 15J

Als Dritte Flasche suche ich noch etwas Rauchiges, Laphroaig und Ardberg habe ich bereits. Ein Lagavulin oder Tomatin wurde mir wärmstens ans Herz gelegt, kann jemand noch einen anderen "Raucher"empfehlen?

Re: OT: Single Malt Whisky

Beitragvon LEF » Fr 14. Dez 2018, 20:58

Ich priorisiere eher einen irischen Whiskey........ist kein Schreibfehler. In Irland schreibt man Whiskey mit "e". ;)
Mein Tipp: Ein älterer "Bushmills" aus Nordirland. Übrigens aus der ältesten Whiskey-Destillerie der Welt.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist kaum zu übertreffen. Und nicht vergessen, immer einen ganz kleinen Schluck stilles Wasser ins Glas.
Klugscheißmodus aus.... :)

Re: OT: Single Malt Whisky

Beitragvon 8.5.15 » Fr 14. Dez 2018, 21:30

Bei Rum stehe ich auf den Plantation Barbados Extra Old 20th Anniversary Rum oder den Ron Zacapa 23 Sistema Solera Rum.
Bei Whiskey stehe ich ganz nah bei den Irischen weil die nicht so torfig sind wie die Schottischen. Bushmills 16 Jahre Three Woods und Connemara 12 Jahre sind da meine Favoriten.
Als Schalker muss du Kerngesund sein sonst hältst du das nicht aus.
Bild

Erst wenn der Schnee geschmolzen ist siehst du wo die Kacke liegt.
(Rudi Assauer)

Re: OT: Single Malt Whisky

Beitragvon JoAtmon » Fr 14. Dez 2018, 23:29

NightShift hat geschrieben:Meine Zukünftige hat mir einen Whisky-Adventskalender besorgt. Super Sache, wenn man nicht weiß, was man als nächste bestellen will. Da sind viele tolle Proben dabei, von denen ich noch nie was gehört habe.

Defintiv in meiner nächsten Bestellung dabei, aus zwei meiner liebsten Destillerien:

The Balvenie 12J Double Cask
Glenfarclas 15J

Als Dritte Flasche suche ich noch etwas Rauchiges, Laphroaig und Ardberg habe ich bereits. Ein Lagavulin oder Tomatin wurde mir wärmstens ans Herz gelegt, kann jemand noch einen anderen "Raucher"empfehlen?

Versuch mal nen Bowmore, die haben gerne mal einen mit angenehmer Rauchnote. Oder einen Finlaggan (Sherry finish, nicht Port).
„In schlechten Zeiten müßt ihr Schalker sein. In guten haben wir genug davon.“