FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!



Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon Langewilli » Sa 16. Feb 2019, 20:42

sw2105 hat geschrieben:
Cpt.Howdy hat geschrieben:90% aller Promis, die Gutes tun, machen dies öffentlich. Nur bei Hoeneß ist es natürlich ein no go.

Ein Hoeneß macht das, was die Öffentlichkeit als "Gute Tat" wahrnimmt, doch aus welchem Grund?
Richtig, um von seinen ungesetzlichen Machenschaften abzulenken. Die er, das nur mal zum Mensch Hoeneß, nie wirklich öffentlich bereut hat.
Und genau das zeigt den wahren Charakter.
´
Ein Reue-Lügner ist auch kein Guter. Dann besser nix von Reue faseln und als reuelos gelten.
Bild
+ 2.374

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon Cpt.Howdy » Sa 16. Feb 2019, 22:14

amoroso2008 hat geschrieben:Sind gute Taten mit ergaunerten Geldern überhaupt gute Taten?


Ergaunerte Gelder haben euch 2005 den Arsch gerettet. Schon vergessen?

Und sein Geld hat er auf legale Weise verdient. Hätte halt Steuern zahlen müssen, so wie die Messis und Ronaldos auch.
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon Cpt.Howdy » Sa 16. Feb 2019, 22:22

sw2105 hat geschrieben:
Cpt.Howdy hat geschrieben:90% aller Promis, die Gutes tun, machen dies öffentlich. Nur bei Hoeneß ist es natürlich ein no go.

Ein Hoeneß macht das, was die Öffentlichkeit als "Gute Tat" wahrnimmt, doch aus welchem Grund?
Richtig, um von seinen ungesetzlichen Machenschaften abzulenken. Die er, das nur mal zum Mensch Hoeneß, nie wirklich öffentlich bereut hat.
Und genau das zeigt den wahren Charakter.


Selbst wenn, ist es doch fuck egal. Die Empfänger der guten Tat haben den Vorteil. Ob er das jetzt bereut oder nicht.
Und das er keinerlei Reue gezeigt hat, stimmt auch nicht.
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: FC Bayern...

Beitragvon Herb » Sa 16. Feb 2019, 22:27

Millionen Menschen in Deutschland spenden jedes Jahr kumuliert mehrere Milliarden Euro, aber abgefeiert werden dafür immer nur ein paar Superreiche - zumal ich in Frage stelle, ob die im Verhältnis zu ihrem Einkommen und Vermögen wirklich mehr geben als ein Durchschnittsverdiener. Insofern ist diese Diskussion wirklich pervers.

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon xSchwattGelbx » Sa 16. Feb 2019, 22:28

@Cpt.Howdy

Lass mal gut sein.

Du wirst hier wenig bis keine Zustimmung für Deine Buy€rn finden.

Belasse es einfach bei den Spielen ohne Provokation und gut is.
Nur der BVB

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon Schwejk Josef » Sa 16. Feb 2019, 22:43

Und das er keinerlei Reue gezeigt hat, stimmt auch nicht.


Yep, die Reue, erwischt worden zu sein.

Im Übrigen: Wie will man die Authentizität von Reue feststellen, wenn es sich nicht um eine tätliche handelt? Geldstrafen, Bußgelder und Steuernachzahlungen dürften wohl kaum darunter fallen. ;-)

Re: FC Bayern...

Beitragvon Herb » Sa 16. Feb 2019, 23:24


Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon schwarzgelbcolonia » Sa 16. Feb 2019, 23:44

Also ich würde schon gerne verstehen, welche durch wen ergaunerten Gelder uns 2005 den Arsch retteten.

Oder stellt der Preußen Fan und Bayern Kunde hier gerade Mal wieder eine legale Maßnahme im Rahmen einer Unternehmenssanierung mit einer entsprechend sanktionierten Straftat gleich? Ich dachte die Mär von der illegalen Rettung halten nur die Nachbarn aufrecht...

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon Schwejk Josef » Sa 16. Feb 2019, 23:49

Er meint vielleicht ein aus ergaunerten Geldern gespeistes Darlehn der Bayern an den BVB, das "zeitnah" und zT. mit Zinsen zurückgezahlt wurde. Also auch das nix mit "Arschrettung".

Re: FC Bayern...

Beitragvon LEF » So 17. Feb 2019, 00:28

Herb hat geschrieben:Oh. Mein. Gott.

https://twitter.com/fums_magazin/status ... 8976857088


Das ist nicht peinlich, das ist "Blasphemie". Jetzt persiflieren diese Ar...gesichter auch noch die Beatles. :shock:
Hoffentlich bekommen diese Vollidioten gegen Liverpool richtig die Hucke voll.