FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!



Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon Schwejk Josef » Mo 11. Feb 2019, 15:14

ignazius5 hat geschrieben:
Die Nerven der Bazen scheinen wirklich blank zu liegen.


Das Schlimmste, was den Münchnern passieren kann, ist so eine Art gesellschaftliche Gleichgültigkeit. In kleinem Rahmen ist der Punkt schon seit Jahren erreicht.

Der Verein ist schlicht egal, ihrer Führungskräfte sind egal und letztlich auch das, was sie sagen. Wenn es den Verein von heute auf morgen nicht mehr gibt, dreht sich die Welt trotzdem weiter.

Lasst sie reden und gut ist! Man muss ja nicht hinhören, kann sich inzwischen mit anderen Dingen beschäftigen.

Uninteressant. Je mehr Desinteresse, deto besser.

Gruß Ignazius



Kurz: Ein kollektives Wegatmen jedweder Bazen-Chose? ;-)

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon ignazius5 » Mo 11. Feb 2019, 16:09

Kurz: Ein kollektives Wegatmen jedweder Bazen-Chose? ;-)


Yepp. Langweiliger gehts kaum mehr. )

Gruß Ignazius

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon Cpt.Howdy » Mo 11. Feb 2019, 17:28

Jasper1902 hat geschrieben:Wie der Möchtgernsportmanager der Bazen reagiert ist einfach nur beschämend
und lächerlich !!

sgG


Warum genau ist das für dich persönlich beschämend? Erklär mal bitte.
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon Jasper1902 » Mo 11. Feb 2019, 18:14

Cpt.Howdy hat geschrieben:
Jasper1902 hat geschrieben:Wie der Möchtgernsportmanager der Bazen reagiert ist einfach nur beschämend
und lächerlich !!

sgG


Warum genau ist das für dich persönlich beschämend? Erklär mal bitte.


Sky aufzufordern Hamann den Job zu kündigen ( mehr oder weniger ) ist
einfach stillos und einzigartig in der Liga .
Wenn jeder Offizieller sich äußert bei Kritik von "Experten" wird es noch
lächerlicher . Über Hamanns Aussagen kann man absolut diskutieren, Brazzos
Aussagen sind einfach lächerlich und unsouverän.

sgG
Petra sieht mich an - zieht mich in den Bann
und macht ein Angebot - was ich nicht ausschlagen kann
SAUFEN

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon Cpt.Howdy » Mo 11. Feb 2019, 18:30

Jasper1902 hat geschrieben:
Cpt.Howdy hat geschrieben:
Jasper1902 hat geschrieben:Wie der Möchtgernsportmanager der Bazen reagiert ist einfach nur beschämend
und lächerlich !!

sgG


Warum genau ist das für dich persönlich beschämend? Erklär mal bitte.


Sky aufzufordern Hamann den Job zu kündigen ( mehr oder weniger ) ist
einfach stillos und einzigartig in der Liga .
Wenn jeder Offizieller sich äußert bei Kritik von "Experten" wird es noch
lächerlicher . Über Hamanns Aussagen kann man absolut diskutieren, Brazzos
Aussagen sind einfach lächerlich und unsouverän.

sgG


Eigentlich hat er Hamann mit seinen eigenen Worten gekontert. Wenn Hamann davon spricht, dass Lewandowski zum Problem wird, ist das im Endeffekt nix anderes, als eine Aufforderung, sich von dem "Problem" zu trennen.

Ich finde beide Seiten lächerlich und noch lächerlicher ist es, das über die Medien auszutragen. Jeder weiss doch, dass der Didi so gern bei Bayern nen Job wollte und jetzt angepisst ist, dass er keinen bekommen hat. So wie der Loddar damals. Der hatte da auch jede Möglichkeit der Kritik an Bayern genutzt. Nur hat er sich mittlerweile wieder eingekriegt und kann objektiv kommentieren (ok, er versucht es jedenfalls).
Es ist unglücklich, wenn Witzfigur Hamann auf Rhetorikamateur Brazzo trifft. Kann nur in die Hose gehen.
Ich denke, alle haben jetzt mal herzhaft über beide gelacht und nun ist dann auch gut.
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon Jasper1902 » Mo 11. Feb 2019, 18:47

Das einzig Lächerliche ist die Reaktion der Bazen !!
Ich mag Hamann auch absolut nicht und mir ist es vollkommen egal ob seine
Aussagen inhaltlich korrekt oder Blödsinn sind.
Fakt ist, dass man darauf nicht reagieren sollte - es gibt nun einmal viele
vermeintliche Experten und wie gesagt, wenn jeder Verein sich dazu äußert
wird es noch peinlicher.

sgG
Petra sieht mich an - zieht mich in den Bann
und macht ein Angebot - was ich nicht ausschlagen kann
SAUFEN

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon Schwejk Josef » Mo 11. Feb 2019, 18:50

#Kampagne:

Wer verschwörungstheoretische Erklärmuster liebt, der mag vielleicht auch hieran Gefallen finden:
Was spricht eigentlich gegen ein insgeheim geplantes Zusammenspiel von bajuwarischer Vereinsseite und Hamann, indem öffentlich wirksam auf Lewandowski eingewirkt wird, sein kritisiertes Verhalten zu verändern?
Und wie man hört und liest durchaus mit anfänglichem Erfolg.

Insofern ist das nachträgliche Geplänkel zwischen Hamann und Salihamidzic demnach lediglich als Teil einer Doppelstrategie - gleichsam in der Art eines "bad cop/good cop" - zu betrachten. ;)

So die or buy:
Bild
Primitive but effective, ey? ;-)

SCNR

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon Denise09 » Mo 11. Feb 2019, 19:06

Viel labern, wenn der Tag lang ist, dafür ist Sky Experte Hamann bekannt, in einem hat er aber nicht ganz Unrecht, die Körpersprache von Lewandowski mit seinen lamentieren, wenn er den Ball mal nicht bekommt, ist unübersehbar. Seine Aussage Bayern könnte deshalb wegen Lewandowski Probleme bekommen ist völlig legitim, es ist halt seine Meinung, die ja keiner teilen braucht.

Das was Brazzo aber veranstaltet hat, ist unterste Schublade, er hat mit seiner Aussage Sky aufgefordert Hamann zu feuern. Diese Aussage ist aber sicher nicht auf seinen Mist gewachsen, dazu halte ich ihn für zu unterbelichtet.

Auf dieser legendären Pressekonferenz hatte Brazzo seine Zähne nicht auseinander bekommen, saß nur als Marionette daneben. Dafür gab es von einigen Experten und auch der Presse auch richtig was auf die Fresse und nicht nur für Ihn, sondern auch für die anderen zwei Straftäter.
Das hatte wohl Wirkung gezeigt und die Zwei haben Brazzo zur lebenden Sprechpuppe gemacht, er sagt aber mit Sicherheit nur das was die zwei ihn vorher eingetrichtert haben, das hört sich alles an wie auswendig gelernt.
"Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tue was du willst und steh dazu, denn dein Leben lebst nur DU "

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon yamau » Mo 11. Feb 2019, 19:23

Mir ist jedwedes Theater dergestalt der Bayern willkommen...es kann nur nützlich sein. Also Didi, Reif, Effe und Konsorten, streut und stänkert was erlaubt ist;)

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon Cpt.Howdy » Mo 11. Feb 2019, 19:26

Wo genau hat Brazzo Sky aufgefordert, Hamann zu entlassen? Er sagte, Sky sollte vielleicht mal über Hamann nachdenken. Nichts anderes. Vielleicht meinte er ja, dass Sky mal mit ihm reden sollte, was er so unqualifiziert von sich gibt. Kann man ne Menge rein interpretieren, wenn man denn unbedingt will. Wie ich schon schrieb, könnte man genau so argumentieren, dass Hamann Bayern auffordert, Lewa los zu werden, da dieser ja zum Problem wird. Wenn man denn will.
Vielleicht wollte der Herr Hamann ja auch Stunk vor dem Liverpool Spiel bei Bayern verbreiten. Zum Wohle "seines" FC Liverpool.

Kindergartenkram, der es eigentlich nicht wert ist, drüber zu lamentieren.
And on the 8th Day, God created Preußen Münster