FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!



Gülden Gott

Beitragvon xSchwattGelbx » Mo 7. Jan 2019, 21:07

Bild

Montag, 7. Januar 2019

Ribery lässt sich mit Blattgold überziehen, um es seinen Hatern zu zeigen

München (dpo) - Er macht keine halben Sachen: Um seinen Kritikern zu beweisen, dass ihm ihre Meinung egal ist, hat sich Bayern-Star Franck Ribery heute seinen kompletten Körper mit 22-karätigem Blattgold überziehen lassen. Künftig will er so spielen, egal was andere denken.


Qualle
Nur der BVB

Re: FC Bayern...

Beitragvon Geestyle » Mo 7. Jan 2019, 22:37

Herb hat geschrieben:Es geht um die Art und Weise, wie er darauf reagiert hat.


Ja, habe ich schon verstanden. Aber ich persönlich kann mich über sowas gar nicht ärgern oder mich da reinsteigern. Der Typ ist ein echtes Ghetto-Kind, absolut leicht und oberflächlich gestrickt. Von der Kleidung, über Lifestyle bis hin zum Aggressionspotential. Der Typ hat einfach nicht das Zeug, als dass ich mich über ihn ärgern könnte. Wenn der nicht Kicken könnte, hätte der nicht mal den IQ für eine Gelbweste in Frankreich, weil er nicht verstehen würde, warum die Menschen dort auf die Straße gehen.

Innerhalb der Mannschaft scheinen ihn seine Kameraden trotzdem irgendwie zu mögen. Und ich kann mir sogar vorstellen, dass er als Kumpeltyp wirklich auch nette Seiten hat. Und um ehrlich zu sein. Wenn ein Effenberg, Völler, Basler usw. sich früher mal so geäußert hätten, hätte ich das glaube ich irgendwie auch lustig gefunden. Schließlich waren die Zeilen ja nicht an die ganze Menschheit gerichtet, sondern an die Leute, die ihm auf einem ähnlich asozialen Niveau im Internet begegnen. Wie gesagt, sehr asozial, aber wenn man sich mal seinen Lebenslauf anschaut, trotzdem authentisch. Also einfach drüber Schmunzeln.......

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon BVBTim09 » Di 8. Jan 2019, 01:01

Warum die Empörung beim FC Bayern so gering ist, FAZ:
https://www.faz.net/aktuell/sport/fussb ... 75208.html
"Viva España in the Bundesliga"

Re: FC Bayern...

Beitragvon Cpt.Howdy » Di 8. Jan 2019, 07:41

Geestyle hat geschrieben:
Herb hat geschrieben:Es geht um die Art und Weise, wie er darauf reagiert hat.


Ja, habe ich schon verstanden. Aber ich persönlich kann mich über sowas gar nicht ärgern oder mich da reinsteigern. Der Typ ist ein echtes Ghetto-Kind, absolut leicht und oberflächlich gestrickt. Von der Kleidung, über Lifestyle bis hin zum Aggressionspotential. Der Typ hat einfach nicht das Zeug, als dass ich mich über ihn ärgern könnte. Wenn der nicht Kicken könnte, hätte der nicht mal den IQ für eine Gelbweste in Frankreich, weil er nicht verstehen würde, warum die Menschen dort auf die Straße gehen.

Innerhalb der Mannschaft scheinen ihn seine Kameraden trotzdem irgendwie zu mögen. Und ich kann mir sogar vorstellen, dass er als Kumpeltyp wirklich auch nette Seiten hat. Und um ehrlich zu sein. Wenn ein Effenberg, Völler, Basler usw. sich früher mal so geäußert hätten, hätte ich das glaube ich irgendwie auch lustig gefunden. Schließlich waren die Zeilen ja nicht an die ganze Menschheit gerichtet, sondern an die Leute, die ihm auf einem ähnlich asozialen Niveau im Internet begegnen. Wie gesagt, sehr asozial, aber wenn man sich mal seinen Lebenslauf anschaut, trotzdem authentisch. Also einfach drüber Schmunzeln.......


Machen die meisten neutralen Beobachter auch und Fußballfans würden es auch tun, wenn er nicht ein Spieler vom FCB wäre.
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon Jasper1902 » Di 8. Jan 2019, 08:33

In meinem persönlichen Umfeld schütteln alle nur den Kopf bzgl. dieses
Schwachmachten und fast noch mehr über die Bazen - Gott sei Dank !

sgG
unsere neue Heimat - es sind alle herzlich Willkommen


https://bvbfreunde2019.iphpbb3.com

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon Mike1985 » Di 8. Jan 2019, 09:33

Und wer sich in einem Thread "ASOZIAL und schlagbar" über die Wortwahl oder Hass gegenüber den Bayern wundert, sollte vielleicht hier nicht reinschauen.

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon crborusse » Di 8. Jan 2019, 12:14

Ich finde asozial und schlagbar noch recht harmlos. :lol:

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon Schorsch » Di 8. Jan 2019, 12:35

Jasper1902 hat geschrieben:In meinem persönlichen Umfeld schütteln alle nur den Kopf bzgl. dieses
Schwachmachten und fast noch mehr über die Bazen - Gott sei Dank
sgG


Kann man auch nur. Gestandener Profi, Mitte 30, reichlich Social-Media-Erfahrung, gebranntes Kind. Und dann mit 12 Stunden Anlauf so eine an Dummheit kaum zu toppende Nummer. Wenn Menschen sich auf Gott berufen. Für den irritierten Betrachter ein Spagat zwischen Lach- und Weinkrampf.
2,3,4, marschieren wir ...
im schnellen Lauf, Tabelle rauf ...

Re: FC Bayern und Konsorten - asozial und schlagbar !!

Beitragvon theo » Di 8. Jan 2019, 12:38

Jasper1902 hat geschrieben:In meinem persönlichen Umfeld schütteln alle nur den Kopf bzgl. dieses
Schwachmachten und fast noch mehr über die Bazen - Gott sei Dank !

sgG


Geht mir ähnlich und da sind sogar ein paar Bayern Fans dabei.