Finanzen - Ein Blick in die Zukunft



Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon richi05 » Do 14. Mär 2019, 11:12

Wegbier hat geschrieben:Man muss da leider sagen, dass die Bazzen es geschafft haben bei den Big Playern im Sponsoring in Deutschland sich in Position zu bringen.
Allianz, dt. Bank und fast alle Autohersteller.
Mit den Zahlen in der PL können wir ja sowieso nicht mithalten.
Wie Watzke es schon gesagt hat: ´unser´ aktueller Weg ist alternativlos.

Das ist Watzke ansicht!
Ich glaube nicht dass Kehl der gleichen Meinung ist.

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon bvbfan_92 » Do 14. Mär 2019, 13:20

Auch wenn es jetzt nichts direkt mit uns zu tun hat. Aber weil die Vertragsgestaltung, VVL von uns hier immer rumschwirren...

#Audi wird #Sponsoring des #FCBayern nicht vorzeitig beenden und #BMW überlassen. Man werde den Vertrag bis 2025 „aussitzen“, kündigt Chef Bram Schot an. „Der Vertrag läuft bis 2025 und wir werden es genießen.“ #FCB @welt

https://twitter.com/philippvetter/statu ... 8800778240

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Tschuttiball » Do 14. Mär 2019, 13:44

Dann "genießt es".

Das klingt irgendwie nicht gerade als der Deal freundschaftlich abgewickelt wurde. Am besten stellen sie den Bauern irgendwelche Schrottmühlen hin :lol:
Bitte auf Zitate der bekannten Trolle verzichten. DANKE!!! #füreingutesforum

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Schwejk Josef » Sa 30. Mär 2019, 11:05

Unerlaubtes Glücksspiel: Verfahren gegen Borussia Dortmund eingeleitet

Der BVB wirbt auf seiner Homepage für den Wettanbieter Bwin. Weil das Unternehmen auch illegale virtuelle Glücksspiele anbietet, droht dem Verein nun ein Werbeverbot.

https://www.zeit.de/sport/2019-03/unerl ... erbot-bwin

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon auba » Sa 30. Mär 2019, 13:18

aber da machen doch viele werbung für. oder liege ich da falsch. ?

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Schwejk Josef » Sa 30. Mär 2019, 13:24

auba hat geschrieben:aber da machen doch viele werbung für. oder liege ich da falsch. ?


Yep, u.a. der DFB.
Ich vermute: Diese Chose wird ausgehen wie das Hornberger Schießen. ;-)

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Dede 4ever BVB » Sa 30. Mär 2019, 13:35

Ich hoffe man kann das umgehen indem man einfach für "bwin Sportwetten" wirbt und nicht für nur für "bwin".

Aber in Sachen Sportwetten & Glücksspiel und deren Regelungen in Deutschland kann ich nur den Kopf schütteln. Statt dass man ordentliche Regeln verfasst, die auch die Spieler schützen und die Anbieter in die Pflicht nimmt besondere Sorgfalt walten zu lassen schiebt man es lieber pauschal in die Illegalität. Aber Steuern nimmt man dennoch gerne mit und... :evil:
"Kritik sollte vor allem förderlich sein und nicht einfach nur blöd"
A. Frei

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Bernd1958 » Sa 30. Mär 2019, 13:43

Die Regelungen zu diesen Wettanbietern sind wirklich nicht glücklich um es einmal positiv auszudrücken.
Bei Hertha war es ja so krass, dass die Profis mit der Werbung von bet-at-home auflaufen durften aber die Amateure von denen nicht.
Hier in NRW dürfen komischerweise kreisabhängig Mannschaften nicht mit bwin Trikots auflaufen.

Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon xSchwattGelbx » So 12. Mai 2019, 23:21

23:17 - 12. Mai 2019

Der FC Bayern und der #BVB "werden in der kommenden Saison jeweils etwa 70 Millionen Euro allein aus der nationalen Vermarktung beziehen." [kicker] #TVGelder


Qualle: https://twitter.com/DasDoHD/status/1127684172972269569
Nur der BVB

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Tschuttiball » Mo 13. Mai 2019, 00:53

Wie viel war es denn zuletzt?
Bitte auf Zitate der bekannten Trolle verzichten. DANKE!!! #füreingutesforum