Finanzen - Ein Blick in die Zukunft



Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Bernd1958 » Mo 11. Mär 2019, 18:36

Ich denke auch, dass BMW grob 400 Mio an Audi zahlen wird( die freuen sich ) und die restlichen 400 Millionen werden über die gesamte Laufzeit an die Buy€rn in Form von Geld bzw Sponsoring ( Autos werden von BMW statt Audi bereitgestellt).

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Felix-In-LA » Mo 11. Mär 2019, 19:43

schwarzgelbcolonia hat geschrieben:Ich wollte darauf hinaus, dass BMW mit Sicherheit nicht 800 Mio für die 8,33 Prozent zahlt. Da fließt ein Betrag x an Audi. Der Rest ist Sponsoring und auch da wird Audi abgelöst. Insofern ist es ein Fehler, die 800 Mio auf den Unternehmenswert hochzurechnen. Für den Anteil wird deutlich weniger fließen. Nichtsdestotrotz liegt der Unternehmenswert der Bayern natürlich über unserem...


Ich gebe dir Recht, ich ziehe meine ursprüngliche Bewertung zurück. Diese war geblendet von den 800 Millionen als Einmalzahlung.

Wie es scheint, zahlt Audi 30 Millionen Euro derzeit pro Jahr als Sponsor, und hat 90 Millionen für damals 10 Prozent gezahlt, diese wurde später in 8,33 Prozent gewandelt, damit die drei strategischen Partner nicht mehr als 25 Prozent haben

Die Bayern wollen wohl nun eher 60 Millionen im Jahr, anstatt 30 Millionen. Das wird wohl auch dann für BMW die Messlatte sein. Sprich, bis zu 600 Millionen könnten über Sponsoring fließen, dann würden 200 Millionen für die 8,33 Prozent fällig. Sprich, eine Bewertung von mindestens 2,4 Mrd ist dann schon etwas realistischer.
Wenigstens scheint die Sonne in Los Angeles

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon smolli91 » Mo 11. Mär 2019, 23:45

Bernd1958 hat geschrieben:Ich denke auch, dass BMW grob 400 Mio an Audi zahlen wird( die freuen sich ) und die restlichen 400 Millionen werden über die gesamte Laufzeit an die Buy€rn in Form von Geld bzw Sponsoring ( Autos werden von BMW statt Audi bereitgestellt).


Naja auf jedenfall für alle Beteiligten ne super Gelegenheit um in ihren Bilanzen zu tricksen und zu mauscheln, gewisse Beträge abzuschreiben und schlussendlich ausreichend Steuern zu sparen.
"Geniale Menschen beginnen grosse Werke, fleissige Menschen vollenden..." (Leonardo da Vinci)

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Bernd1958 » Di 12. Mär 2019, 10:47

smolli91 hat geschrieben:
Naja auf jedenfall für alle Beteiligten ne super Gelegenheit um in ihren Bilanzen zu tricksen und zu mauscheln, gewisse Beträge abzuschreiben und schlussendlich ausreichend Steuern zu sparen.


Das ist doch immer das Ziel, oder? ;)

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon smolli91 » Di 12. Mär 2019, 12:49

Bernd1958 hat geschrieben:
smolli91 hat geschrieben:
Naja auf jedenfall für alle Beteiligten ne super Gelegenheit um in ihren Bilanzen zu tricksen und zu mauscheln, gewisse Beträge abzuschreiben und schlussendlich ausreichend Steuern zu sparen.


Das ist doch immer das Ziel, oder? ;)


Ziel schon, nur ob die entsprechenden Parteien sich noch im Graubereich befinden oder es schon ins illegale geht mag ich nicht zu beurteilen aber das Vertrauen könnte grösser sein ;)
"Geniale Menschen beginnen grosse Werke, fleissige Menschen vollenden..." (Leonardo da Vinci)

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Wegbier » Di 12. Mär 2019, 12:53

Man muss da leider sagen, dass die Bazzen es geschafft haben bei den Big Playern im Sponsoring in Deutschland sich in Position zu bringen.
Allianz, dt. Bank und fast alle Autohersteller.
Mit den Zahlen in der PL können wir ja sowieso nicht mithalten.
Wie Watzke es schon gesagt hat: ´unser´ aktueller Weg ist alternativlos.

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon amoroso2008 » Mi 13. Mär 2019, 22:17

Wegbier hat geschrieben:Man muss da leider sagen, dass die Bazzen es geschafft haben bei den Big Playern im Sponsoring in Deutschland sich in Position zu bringen.
Allianz, dt. Bank und fast alle Autohersteller.
Mit den Zahlen in der PL können wir ja sowieso nicht mithalten.
Wie Watzke es schon gesagt hat: ´unser´ aktueller Weg ist alternativlos.


Sich in Position bringen geht nicht ohne finanzielle Anreize (um es mal vorsichtig zu formulieren)
unsere neue Heimat - es sind alle herzlich Willkommen


https://bvbfreunde2019.iphpbb3.com

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon art_vandelay » Mi 13. Mär 2019, 23:56

Wie meinst du das?

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon Zubitoni » Mi 13. Mär 2019, 23:59

wir sind den bayern wieder ein stück näher gekommen. mit den personalkosten müssten die locker 2 runden weiter kommen als wir.
BVB o9

Re: Finanzen - Ein Blick in die Zukunft

Beitragvon amoroso2008 » Do 14. Mär 2019, 00:05

art_vandelay hat geschrieben:Wie meinst du das?


Na wie wohl, da werden schon reichlich Gelder bewegt, damit die Verträge überhaupt gemacht werden
unsere neue Heimat - es sind alle herzlich Willkommen


https://bvbfreunde2019.iphpbb3.com