Mario Götze: Reicht es für die WM? Der Countdown läuft...


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Mario Götze: Reicht es für die WM? Der Countdown läuft..

Beitragvon lk75 » Mi 16. Mai 2018, 18:13

amoroso2008 hat geschrieben:Ganz ehrlich, ein Muss, Götze mitzunehmen, ist es sicher nicht gewesen, allerdings hätte Löw ihm ja wenigstens die Chance geben können, sich im erweiterten Kader anzubieten. Zumindest das hätte Mario in meinen Augen verdient gehabt


Zumal er dann seiner Linie treu geblieben und verdienten Spielern einen anderen Spielraum lässt - so wie halt dem neuer.

Wie auch immer, Götze bleibt zu Hause, wird erst mal sauer sein und dann hoffentlich mit einer jetzt-erst-recht-Mentalität dem Schal zeigen, warum er ihn besser mitgenommen hätte.
Er muss sich gar nicht grämen, denn wir werden eh den Titel nicht verteidigen. Ich glaube einfach nicht dran.

Re: Mario Götze: Reicht es für die WM? Der Countdown läuft..

Beitragvon Preusse76 » Do 17. Mai 2018, 01:49

amoroso2008 hat geschrieben:Ganz ehrlich, ein Muss, Götze mitzunehmen, ist es sicher nicht gewesen, allerdings hätte Löw ihm ja wenigstens die Chance geben können, sich im erweiterten Kader anzubieten. Zumindest das hätte Mario in meinen Augen verdient gehabt

Ich glaube (bzw. Ich finde, man muss von nem Bundestrainer erwarten können), dass Löw eine sehr genaue Vorstellung davon hat, wen er mit nimmt und wen er "auf Bereitschaft setzt".
Letzteres ist für nen Spieler ein total undankbarer Status. Man kann nicht entspannt Urlaub machen, weil jederzeit ein Anruf kommen könnte. Und selbst wenn man doch nachnominiert wird, bleibt man der Ersatz vom Ersatz mit sehr geringen Chancen auf Einsatzzeiten.
Für einen Petersen, der noch nie dabei war, ist diese Aufgabe ein Aufstieg und eine Chance. Für nen Götze wäre das nicht nur eine sportliche Degradierung sondern der bekäme dazu noch einen medialen Spießrutenlauf und nen versauten Urlaub.
Wenn Löw also denkt, dass Götze aktuell nicht zu den besten/wichtigsten ca. 15-16 Feldspielern Deutschlands zählt, dann ist es mMn das beste für alle Seiten, wenn man Götze nen erholsamen Urlaub gönnt, anstatt ihn auf Bereitschaft zu setzten oder als "fünftes Rad am Wagen" durchs Turnier zu schleppen.
(Letzteres würde bedeuten, dass Götze, seine Mitspieler, das Trainerteam und alle Verantwortlichen vom DFB-Tross jeden Tag von Journalisten aus der ganzen Welt mehrfach gefragt werden würden, wann denn unser WM-Held von 2014 endlich zum Einsatz kommt. :| )
Ich glaube an ein Leben vor dem Tod!