Marco Rose


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Marco Rose

Beitragvon BlackHellDriver » Mo 16. Apr 2018, 14:24

Kastell hat geschrieben:Man list jetzt auch öfter das er Top Kandidat ist.
Könnte passen mit ihm


Darauf gebe ich nichts mehr. MMn haben die Medien null Ahnung... Seit 1nem Jahr ist eigentlich schon der Trainer Lucien Nagelsmann Wolff im Amt bei uns...Ich hoffe ich irre mich, aber so langsam beschleicht mich das Gefühl, dass unsere GF sich tatsächlich noch alle Optionen offenhällt und der Meinung ist, dass wenn man sich dann entschieden hat, der Trainer auch schwupps die wutz zu uns wechselt...
Bild

Re: Marco Rose

Beitragvon Ramses » Mo 16. Apr 2018, 14:46

Whitey hat geschrieben:.... Aber das könnte man von so gut wie jedem Trainer behaupten, der für uns interessant ist, weil ja schließlich keiner jemanden verpflichten würde, der gerade eine total grottige Saison mit seinem Verein hinter sich hat.


Ähmm, wir haben uns in dieser Saison für einen Trainer entschieden, der es tatsächlich geschafft hat, dass er in vierzehn Partien in der BuLi ohne Sieg blieb :!:
„Eine Zeitung, mit der man den toten Fisch beleidigt, den man darin einwickelt.“ Volker Pispers über BLÖD

Re: Marco Rose

Beitragvon Whitey » Mo 16. Apr 2018, 15:01

Ramses hat geschrieben:
Whitey hat geschrieben:.... Aber das könnte man von so gut wie jedem Trainer behaupten, der für uns interessant ist, weil ja schließlich keiner jemanden verpflichten würde, der gerade eine total grottige Saison mit seinem Verein hinter sich hat.


Ähmm, wir haben uns in dieser Saison für einen Trainer entschieden, der es tatsächlich geschafft hat, dass er in vierzehn Partien in der BuLi ohne Sieg blieb :!:


Ja, eben. Und der war (wie Marco Rose z.B.) halt auch in der Europa League erfolgreich. Deshalb finde ich diese drei Punkte, die du da anhand von 2 Spielen beschrieben hast, als Begründung ziemlich anspruchslos. Ein bisschen mehr Attribute (Erfahrung, Entwicklung/Aufbau einer Mannschaft über längere Zeit) sollte der zukünftige Trainer dann dieses Mal schon mitbringen.

Re: Marco Rose

Beitragvon Ramses » Mo 16. Apr 2018, 15:19

@Witney

Hä. leider erfasse ich deinen Ansatz nicht. Ich wollte mit meiner Ausführung nur meine Zweifel bezgl. Favre äussern, weil ich auch viele Gladbacher kenne, die dem gezeigten Fußball von Favre auch sehr kritisch gegenüber standen, obwohl er zu dem jeweiligen Zeitpunkt erfolgreich war.

Die Arbeit von Rose kann ich überhaupt nicht bewerten, da er mir bis zum El-Spiel gegen uns nicht einmal bekannt war.
„Eine Zeitung, mit der man den toten Fisch beleidigt, den man darin einwickelt.“ Volker Pispers über BLÖD

Re: Marco Rose

Beitragvon hude » Mo 16. Apr 2018, 15:26

eines vorab:

ich kenne die arbeit von marco rose nicht und maße mir daher nicht an, ihn zu beurteilen.

aber: ich hoffe, daß unsere geschäftsführung ihn länger kennt und beobachtet, und nicht erst seit dem wir gegen ihn gespielt haben.

ich will nämlich keinen julian schieber 2.0 auf der bank.

Re: Marco Rose

Beitragvon Master James » Mo 16. Apr 2018, 15:26

Ramses hat geschrieben:
Die Arbeit von Rose kann ich überhaupt nicht bewerten, da er mir bis zum El-Spiel gegen uns nicht einmal bekannt war.


Und dann willst Du allen Ernstes Rose wählen? Das kann nicht Dein Ernst sein. Ich kann mir zu Rose absolut kein Urteil erlauben, ich habe nur überhaupt keine Lust mehr auf Experimente. Deswegen bin ich klar für Favre, dessen Fußball ich überaus schätze.

Re: Marco Rose

Beitragvon Master James » Mo 16. Apr 2018, 15:27

hude hat geschrieben:ich will nämlich keinen julian schieber 2.0 auf der bank.


Keine Sorge, Marco Rose wird nicht wie Julian Schieber ab und zu Einsätze haben, das kann ich Dir garantieren.Nach meinen Informationen soll er tatsächlich nicht als Spieler-Trainer verpflichtet werden.

Dafür ist er meines Erachtens auch zu alt ;)

Re: Marco Rose

Beitragvon hude » Mo 16. Apr 2018, 15:44

@master james:

in unserer pokerrunde gibt es für gute sporüche immer 50 cent. der wäre mir glatt nen euro wert :lol:

Re: Marco Rose

Beitragvon Rothofler » Mo 16. Apr 2018, 15:46

Unsere GF kennt den auch erst seit unseren EL-Spielen gegen Salzburg, da wette ich drauf!
Ich sehe die Spiele von RB Salzburg jede Woche, nur dazu braucht er ja nicht allzu sagen, die sind ja so überlegen wie die Bayern in der Bundesliga.
Aber wie er sich gibt und wie er dennoch über das Spiel danach redet ist 1A!

Re: Marco Rose

Beitragvon Whitey » Mo 16. Apr 2018, 15:48

Ramses hat geschrieben:@Witney

Hä. leider erfasse ich deinen Ansatz nicht. Ich wollte mit meiner Ausführung nur meine Zweifel bezgl. Favre äussern, weil ich auch viele Gladbacher kenne, die dem gezeigten Fußball von Favre auch sehr kritisch gegenüber standen, obwohl er zu dem jeweiligen Zeitpunkt erfolgreich war.

Die Arbeit von Rose kann ich überhaupt nicht bewerten, da er mir bis zum El-Spiel gegen uns nicht einmal bekannt war.


Die 3 Eigenschaften des Spielstils von RB gegen uns findest du bei jedem Team, was diese Saison irgendwie in irgendeiner Liga was gerissen hat:

Ramses hat geschrieben:dass er seine Spieler exzellent auf unsere eingestellt hatte, sie sehr flexible agierten und unsere Schwächen sehr gut ausgenutzt haben


u.a. auch bei Favre, z.B. in der Saison 2011/2012. Denn diese Eigenschaften bringt vermutlich jede aktuell und früher erfolgreiche Mannschaft egal welcher Liga mit. Und trotzdem verpflichten wir nicht den Trainer des aktuellen Tabellenführers in Luxemburg. Deine Begründung warum Rose und nicht Favre ergibt für mich einfach keinen Sinn.