Ilja Kaenzig wird der neue starke Mann beim VfL Bochum



Ilja Kaenzig wird der neue starke Mann beim VfL Bochum

Beitragvon westline/pr » Di 13. Feb 2018, 20:20

Neu bei uns:

Ilja Kaenzig wird der neue starke Mann beim VfL Bochum

Ilja Kaenzig gehört ab sofort dem Vorstand des VfL Bochum an. Der 44-jährige Schweizer löst den bisherigen kaufmännischen Vorstand Wilken Engelbracht ab und bildet gemeinsam mit Sportvorstand Sebastian Schindzielorz das neue Führungsduo.

Mehr: http://www.westline.de/fussball/vfl-boc ... vfl-bochum
Fragen oder Anregungen? Schreibt eine Mail an philipp.rentsch@westline.de

Re: Ilja Kaenzig wird der neue starke Mann beim VfL Bochum

Beitragvon HansDampf » Di 13. Feb 2018, 20:35

So,wie sich das liest, soll er ein Super-Manager sein und damit auch der Vorgesetzte von Sesi. Null Ahnung, was ich davon halten soll. Auf jeden Fall konnte sich Villis mit seinen ganzen Personalentscheidungen der letzten Woche aus der Schusslinie bringen. Sowas ist schon clever. Immerhin ist CH am selben Tag entlassen worden, als Knälmann aus der Deckung kam. Das war sicherlich kein Zufall. Und nun der nächste Neue, um die Massen zu blenden. Auf jeden Fall lass ich mich nicht so einfach manipulieren.
--------------------------------------
Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln.
(Otto von Bismarck, Staatsmann).

Re: Ilja Kaenzig wird der neue starke Mann beim VfL Bochum

Beitragvon Eppendorfer » Di 13. Feb 2018, 22:28

Ich habe das Gefühl der ganze Verein fängt im Moment wieder bei null an.
Auch in der Marketingabteilung gab es auffallend mehrere Mitarbeiter die in den letzten Wochen gewechselt sind, oder wechseln werden in den kommenden Wochen.

Re: Ilja Kaenzig wird der neue starke Mann beim VfL Bochum

Beitragvon Kreisklasse » Di 13. Feb 2018, 22:50

Als Sprecher des Vorstands ist Kaenzig n i c h t der Chef von Sesi. Er ist damit nur derjenige, der Vorstandsentscheidungen nach aussen kommuniziert. Sozusagen primus inter pares oder für die Nichtlateiner: Erster unter Gleichen.

Chef wäre er nur als Vorstandsvorsitzender oder Neudeutsch CEO.

Villis macht es mal wieder interessant.
Durch leidenschaftlichen, ehrlichen und erlebnisreichen Fußball
vermitteln wir Freude, Faszination und Begeisterung.

Re: Ilja Kaenzig wird der neue starke Mann beim VfL Bochum

Beitragvon Eisenfinger » Mi 14. Feb 2018, 00:02

Ojeeee!

Der nächste der überall gescheitert ist und es danach nicht mehr als Sportvorstand geschafft hat Fuß zu fassen und in den letzten 10 Jahren wohl nicht grundlos ein paar andere Jobs gemacht hat...

Ich habe wenig Hoffnung... Allerdings hat er jetzt seine Chance bei uns, die er nutzen sollte! Ich skeptisch und werde ihn und Sesi an den Transfercoups von Hochstätter messer. Typen wie Terodde, Haberer, Gregoritsch, Terrazino und Co. muss man erstmal zum VfL holen bzw. weiterentwickeln und gewinnbringend verkaufen! Warten wir's mal ab...

Re: Ilja Kaenzig wird der neue starke Mann beim VfL Bochum

Beitragvon Van Nuys » Mi 14. Feb 2018, 03:37

Warum nicht?! Der VfL hat sich innerhalb einer Woche ein neues Gesicht gegeben. Hochstätter scheint weitreichende interne Abläufe bestimmt zu haben. Mit dem Stil hat der Verein abgeschlossen. Der Mannschaft sollte das gut tun.

Re: Ilja Kaenzig wird der neue starke Mann beim VfL Bochum

Beitragvon Xantilope » Mi 14. Feb 2018, 06:50

Vom Naturell her würde ich gerne drauf los meckern, aber bei der Personalie lass ich es erstmal auf mich zukommen, klingt in vielerlei Hinsicht interessant der Mann.

Re: Ilja Kaenzig wird der neue starke Mann beim VfL Bochum

Beitragvon peschelserben » Mi 14. Feb 2018, 07:46

Im Anschluss daran vermittelte Kaenzig als selbstständiger Berater potenzielle Investoren an Vereine

Kleiner Satz große Wirkung. Zumindest für mich. Ich bin gespannt welche Roller er konkret einnimmt. Ein BWLer wie WE scheint er ja nicht zu sein. Es wäre echt toll, wenn man einfach die Aufgaben auch auf mehrere Schultern verteilt. Weg von dem klassischen "Highlander-Prinzip" hin zu etwas bessren. Gut finde ich auch, dass Kaenzig auch für Kommunikation zuständig sein soll. Macht für mcih eh immer wenig Sinn diese Position einem ehemaligen Fußballer zu geben. Nix gg Fußballer. Aber die haben einfache eine andere Entwciklung genommen. Ich höre WE 100X lieber zu als einem CH bspw. weil er es einfach gelernt hat gut und auch ans Publikum angepasst zu referieren. Diese Fähigkeit geht den üblichen Fußballern, die dann Manager oder Trainer werden gerne ab. Könne se nix für ist aber so.

Auch sein Engagement bei der Bild aus der Schweiz gefällt mir sehr.

Re: Ilja Kaenzig wird der neue starke Mann beim VfL Bochum

Beitragvon indy » Mi 14. Feb 2018, 07:50

Ich bin da sehr skeptisch. Das Lob von einem Calmund bewirkt bei mir eher noch größeres Unbehagen. Ich hoffe nicht, dass hier ein Ebenbild von Roland Kentsch aufschlägt.
Gegen Mindesthöflichkeit im Forum!

Don't ignore the trolls, feed them until they explode!

Re: Ilja Kaenzig wird der neue starke Mann beim VfL Bochum

Beitragvon peschelserben » Mi 14. Feb 2018, 07:52

Eisenfinger hat geschrieben:Ojeeee!

Der nächste der überall gescheitert ist und es danach nicht mehr als Sportvorstand geschafft hat Fuß zu fassen und in den letzten 10 Jahren wohl nicht grundlos ein paar andere Jobs gemacht hat...

Ich habe wenig Hoffnung... Allerdings hat er jetzt seine Chance bei uns, die er nutzen sollte! Ich skeptisch und werde ihn und Sesi an den Transfercoups von Hochstätter messer. Typen wie Terodde, Haberer, Gregoritsch, Terrazino und Co. muss man erstmal zum VfL holen bzw. weiterentwickeln und gewinnbringend verkaufen! Warten wir's mal ab...



Trainer wird bei uns der Pepp, Sportvorstand der Zorc, Finanzvorstand Herbert Hainer (Adidas) AR Chef Hasso Plattner (SAP).

Mal sehen ob die dann passen. In was für einer Welt muss man leben