Bundesliga am Montag? Ohne BVB-Fans!


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Bundesliga am Montag? Ohne BVB-Fans!

Beitragvon westline/redaktion » Fr 12. Jan 2018, 12:44

Neu bei uns:

Bundesliga am Montag? Ohne BVB-Fans!

Der Spielplan will es so: Borussia Dortmund spielt an einem Montagabend gegen den FC Augsburg. Dagegen hat das Fanclub-Bündnis "Südtribüne Dortmund" nun einen Protest angekündigt. Zahlreiche Dortmunder Fans werden dem Spiel fern bleiben.

http://www.westline.de/fussball/borussi ... ans?ref=fo

Re: Bundesliga am Montag? Ohne BVB-Fans!

Beitragvon Bernd1958 » Fr 12. Jan 2018, 15:51

schade eigentlich. Bin gespannt ob einige ihre DK dann abgeben, damit andere ins Stadion können.
Schaden tut man damit nur der Mannschaft....

Re: Bundesliga am Montag? Ohne BVB-Fans!

Beitragvon crborusse » Fr 12. Jan 2018, 15:53

Bernd1958 hat geschrieben:schade eigentlich. Bin gespannt ob einige ihre DK dann abgeben, damit andere ins Stadion können.
Schaden tut man damit nur der Mannschaft....


Steht doch da, sie lassen die Karten (angeblich) verfallen.

Re: Bundesliga am Montag? Ohne BVB-Fans!

Beitragvon Bensheim09 » Fr 12. Jan 2018, 16:15

Also ich werde auf jeden Fall hingehen. Vielleicht bleiben ja viele Fans weg, die ich eigentlich nicht vermissen werde. Leute, die ihrem eigenen Verein dadurch schaden, dass sie Pyros zünden, brauche ich nicht. Nach den Hardcore-Traditionalisten müssten eh alle Spiele Samstag 15.30 Uhr sein, was? Und nach Donnerstag UEFA-EL gerade mal 40 Stunden Pause. Ich als Stadion-Besucher finde es gut, dass ich andere Spiele dann auch in Ruhe verfolgen kann wenn sie eben nicht alle gleichzeitig stattfinden. Und das mit dem Geld scheint ja auch unwichtig zu sein? Die TV-Sender wollen eben mehrere Spieltermine. Ist für die verständlich. Und wenn "wir" das nicht mitmachen? Die Gelder gehen zurück und wir verlieren noch mehr Anschluss an die PL oder PD. Das Einzige, was mich nervt ist, dass die Augsburger so weit fahren sollen. Wieso nicht Leverkusen-Schalke am Montag und wir am Sonntag?

Re: Bundesliga am Montag? Ohne BVB-Fans!

Beitragvon Bernd1958 » Fr 12. Jan 2018, 17:18

Bensheim09 hat geschrieben: Wieso nicht Leverkusen-Schalke am Montag und wir am Sonntag?

Weil weder Schalke noch Leverkusen am Donnerstag davor international spielen. Wir spielen um 21:00 in Bergamo

Re: Bundesliga am Montag? Ohne BVB-Fans!

Beitragvon Jasper1902 » Fr 12. Jan 2018, 18:05

Ich werde auch da sein - aus Prinzip.
Ich gespannt wie voll es wird und rechne mit +- 75.000 offiziell
und > 70.000 physisch

sgG
Unsere Asozialität - werden wir niemals bereuen
1909

Re: Bundesliga am Montag? Ohne BVB-Fans!

Beitragvon Stumpen2007 » Fr 12. Jan 2018, 20:25

... es geht ja letztlich auch darum, wenn man uns auf einen montag nach augsburg schickt. schön ist sowas nicht.

aktionen, wie pause um 10min verlängern und die tribünen räumen find ich besser. dann kann man das team noch immer unterstützen.

Re: Bundesliga am Montag? Ohne BVB-Fans!

Beitragvon amoroso2008 » Fr 12. Jan 2018, 20:25

Ich kann den Protest ja verstehen, ABER...

... ich glaube nicht dass der Protest das Rad noch zurückdrehen kann, von daher eher kontraproduktiv. Vor Allem sind wir wieder die Einzigen die so protestieren
Dortmund, Dortmund
Dortmund, Dortmund
Und wir werden IMMER Borussen sein,
Es gibt NIE NIE NIE einen anderen Verein........

Re: Bundesliga am Montag? Ohne BVB-Fans!

Beitragvon amoroso2008 » Fr 12. Jan 2018, 20:26

Stumpen2007 hat geschrieben:... es geht ja letztlich auch darum, wenn man uns auf einen montag nach augsburg schickt. schön ist sowas nicht.

aktionen, wie pause um 10min verlängern und die tribünen räumen find ich besser. dann kann man das team noch immer unterstützen.


Das sehe ich genauso
Dortmund, Dortmund
Dortmund, Dortmund
Und wir werden IMMER Borussen sein,
Es gibt NIE NIE NIE einen anderen Verein........

Re: Bundesliga am Montag? Ohne BVB-Fans!

Beitragvon Jasper1902 » Fr 12. Jan 2018, 20:29

Stumpen2007 hat geschrieben:... es geht ja letztlich auch darum, wenn man uns auf einen montag nach augsburg schickt. schön ist sowas nicht.

aktionen, wie pause um 10min verlängern und die tribünen räumen find ich besser. dann kann man das team noch immer unterstützen.


Das wäre ein Zeichen !!!
Bleibt die Frage wer bei "attraktiveren Spielen " alles boykottiert hätte.

sgG
Unsere Asozialität - werden wir niemals bereuen
1909