Dem Kader die alten Zöpfe abschneiden?


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Dem Kader die alten Zöpfe abschneiden?

Beitragvon smolli91 » Fr 8. Dez 2017, 00:39

Halleluja Danke! :!:
''Durch meine Adern fliesst anstatt rot, SCHWARZ und GELBES Blut und zwar bis in den Tod - DU bist meine LIEBE mein STOLZ mein VEREIN, für dich schwenk ich Fahnen, hau auf Trommeln und stimm ein...''

Re: Dem Kader die alten Zöpfe abschneiden?

Beitragvon joey1987 » Fr 8. Dez 2017, 07:34

http://www.ruhrnachrichten.de/Sport/BVB ... 34891.html
Die Rn deuten es an und die Bild sagt klar, dass Sahin und Schmelzer sich in die Aufstellung einmischen und sich für Subotic in der Start 11 ausgesprochen haben.
https://twitter.com/Tomcat1984Wien/stat ... 5681017857
Nach dem Pokalfinale, hat sich das Kapitänchen ja auch gegen Ginter und Castro Live im Fernsehen ausgesprochen. Schmelle weiß wie man den Teamgeist fördert.

Mit der Demission des vorherigen Trainers wurde den beiden eindeutig zu viel Macht eingeräumt. Die 2 scheinen ein großes Problem zu sein. Ein Kapitän der sich in die Aufstellung einschatet, spaltet die ganze Mannschaft. Sagt auch viel über die Rolle des Trainers aus und die Beweggründe ihn geholt zu haben.

Tja hauptsache eine einfache Marionette, als einen starken Trainer, der notwendige Schnitte, wie den Abschied von Sahin vornehmen will.

Re: Dem Kader die alten Zöpfe abschneiden?

Beitragvon Master James » Fr 8. Dez 2017, 09:17

xSchwattGelbx hat geschrieben:Vor einigen Wochen mussten die Spieler und Tuchel nochmal als Zeugen vor Gericht und wahrscheinlich kam alles wieder hoch, was die Unkonzentriertheit bei einigen Spielern wie Bartra erklären kann.


Das kann eine Rolle spielen, sicherlich. Aber nur zur Anmerkung: Die Spieler mussten noch nicht als Zeuge vor Gericht. Das Verfahren beginnt erst (glaube am 21.12.) dann werden einige Spieler/Trainer/Betreuungsteam als Zeugen geladen. Aber auch nicht alle Spieler.

Re: Dem Kader die alten Zöpfe abschneiden?

Beitragvon Bernd1958 » Fr 8. Dez 2017, 10:24

joey1987 hat geschrieben:http://www.ruhrnachrichten.de/Sport/BVB ... 34891.html
Die Rn deuten es an und die Bild sagt klar, dass Sahin und Schmelzer sich in die Aufstellung einmischen und sich für Subotic in der Start 11 ausgesprochen haben.
https://twitter.com/Tomcat1984Wien/stat ... 5681017857
Nach dem Pokalfinale, hat sich das Kapitänchen ja auch gegen Ginter und Castro Live im Fernsehen ausgesprochen. Schmelle weiß wie man den Teamgeist fördert.

Mit der Demission des vorherigen Trainers wurde den beiden eindeutig zu viel Macht eingeräumt. Die 2 scheinen ein großes Problem zu sein. Ein Kapitän der sich in die Aufstellung einschatet, spaltet die ganze Mannschaft. Sagt auch viel über die Rolle des Trainers aus und die Beweggründe ihn geholt zu haben.

Tja hauptsache eine einfache Marionette, als einen starken Trainer, der notwendige Schnitte, wie den Abschied von Sahin vornehmen will.

1. Ich kann mit den Links nichts anfangen. Der bei Twitter ist nicht vorhanden und der bei den RN wohl auch nicht.
2. Hier steht es etwas anders als Du es beschreibst: http://www.t-online.de/sport/fussball/b ... =CS4-5023-[whatsbroadcast]-[bundesliga-aktuell]-[]
Da steht, dass eine Sitzung stattgefunden hat, die Spieler sich ein stabileres System gewünscht haben. Was ist daran verwerflich? Wir wollen doch mündige Spieler. Wenn dann der Trainer am Ende die Entscheidung nach Beratung mit der Mannschaft trifft, dann ist das kein Zeichen von Schwäche sondern in meinen Augen eher von Stärke. Ich sehe auch nichts verwerfliches darin Neven spielen zu lassen. In seinen wenigen Spielen war er relativ stabil und hatte nicht mehr Klöpse drin als all die anderen Spieler.

Re: Dem Kader die alten Zöpfe abschneiden?

Beitragvon Ramses » Fr 8. Dez 2017, 11:09

@Bernd

Ist völlig legitim, wenn du daran nichts auszusetzen hast. Dagegen werte ich solch eine Praktik als desaströs, wenn es sich denn tatsächlich so beim BVB darstellt. Wer werden denn wohl die Wortführer beim BVB sein? Damit gibt man bestimmten Spielern noch mehr Macht als ohnehin und andere werden daraus ihre eigenen Entschlüsse ziehen. Wie soll sich dabei eine leistungsstarke Mannschaft generieren, wenn es Personen gibt, die ihre eigene Leistungen kaum reflektieren und nur ihre Pfründe verteidigen.
„Eine Zeitung, mit der man den toten Fisch beleidigt, den man darin einwickelt.“ Volker Pispers über BLÖD

Re: Dem Kader die alten Zöpfe abschneiden?

Beitragvon Tschuttiball » Fr 8. Dez 2017, 11:20

Sollte es stimmen müsste Aki reagieren. Am besten Schmelle und Sahin Fragen welchen Trainer sie gerne hätten.
Leuchte auf mein Stern Borussia:
https://www.youtube.com/watch?v=bG1EweODGSY

Re: Dem Kader die alten Zöpfe abschneiden?

Beitragvon Kugelschreiber » Fr 8. Dez 2017, 11:21

Ist doch nicht neu. Unter Hitzfeld soll es dies öfters gegeben haben.
Sammer und Möller...

Auch bei den Bayern gab ..Rummenigge und Breitner diese "Mitsprache".

Klar, alte Kamellen..

Wenn es den Erfolg des Teams nicht schadet sind solche Teamabsprachen ( oder Absprachen mit Führungspersonen) aber sicherlich nicht unbedingt negativ zu beurteilen.

Euer Problem ist ...
Feindbild alte Zöpfe Sahin & Co. incl. Bosz

Und dies bekommt ihr nicht mehr Objektiv aus den Kopf.
Da wird jedes Detail zum Aufhänger gegen diese Personen

Re: Dem Kader die alten Zöpfe abschneiden?

Beitragvon pewpewlazorgunz » Fr 8. Dez 2017, 11:29

Das ist wie Stille Post.
Bild schreibt Sahin und Schmelzer hätten sich intern für Subotic ausgesprochen.
Die Experten des Westline-Forums (u.a. der Typ mit der Anti-Bild Signatur) machen daraus: Bosz ist ne Marionette und Sahin+Schmelzer diktieren die Aufstellung.
Wenn jetzt noch RN oder WAZ die Meldung nochmal recyclen schreibt der erste Wahrscheinlich, dass Schmelzer auch das Training leitet.
Herrlich!
Zuletzt geändert von pewpewlazorgunz am Fr 8. Dez 2017, 11:32, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Dem Kader die alten Zöpfe abschneiden?

Beitragvon Kugelschreiber » Fr 8. Dez 2017, 11:32

pewpewlazorgunz hat geschrieben:Das ist wie Stille Post.
Bild schreibt Sahin und Schmelzer hätten sich intern für Subotic ausgesprochen.
Die Experten des Westline-Forums machen daraus: Bosz ist ne Marionette und Sahin+Schmelzer diktieren die Aufstellung.
Wenn jetzt noch RN oder WAZ die Meldung nochmal recyclen schreibt der erste Wahrscheinlich, dass Schmelzer auch das Training leitet.
Herrlich!


Mittlerweile ist dies eher Krank.
Jeder Pfurz wird zum Bashing gegen gewisse Spieler etc. genutzt.

Wo bleibt das Bashing gegen diese Plaudertasche aus dem Team? ^^
Kommt wahrscheinlich von einem Tuchelsympathisanten... :mrgreen:

Re: Dem Kader die alten Zöpfe abschneiden?

Beitragvon richi05 » Fr 8. Dez 2017, 11:47

Das zeigt dann eindeutig das der Trainer nur eine Marionette ist. Da wird der nafalger noch schwerer haben dort aufzuräumen..