Nachfolger für Bosz?


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Nachfolger für Bosz?

Beitragvon Stumpen2007 » Fr 17. Nov 2017, 23:59

Thomas Doll


... hat uns nach berlin geführt. ich denke, peter wird dies nicht schaffen.

Re: Nachfolger für Bosz?

Beitragvon TeenWolf » Sa 18. Nov 2017, 00:02

Sehe ich auch so. Es ist sooo einfach gegen uns zu spielen. Jeder langer Ball führt dazu, dass die Abwehr lichterloh brennt.

Re: Nachfolger für Bosz?

Beitragvon Der Dude » Sa 18. Nov 2017, 00:15

Auch wenn es wohl nur auf eine Interims-Lösung rauslaufen kann - wir brauchen schnellstmöglich einen neuen Impuls!

11 neue Spieler können wir kurzfristig nicht verpflichten. Und selbst wenn man Bosz zutrauen würde, noch Großes aus dem Team zu machen, so ist die Tendenz der letzten Wochen so erschreckend, dass man sofort reagieren muss!

Re: Nachfolger für Bosz?

Beitragvon Andi-latte » Sa 18. Nov 2017, 00:19

Glaubt wirklich noch jemand nach diesen Vorstellungen das Bosz das Ruder noch rum reisst :lol: Die Mannschaft ist TOD! Es kommen immer die gleichen flosskeln :!: Wenn Watzke so blauäugig ist dann muss er sich hinterfragen! Bald ist die Hauptversammlung wenn Bosz da noch Trainer ist dann wird es sehr spannend :oops:
In diesem Augenblick schlafen 1,9 Mrd. Menschen 400 Mio. haben Sex, 1,3 Mrd. essen, 600 Mio. betreiben Körperpflege,
und ein Depp liest gerade meine Signatur und denkt sich, ach das will ich auch.

Re: Nachfolger für Bosz?

Beitragvon TeenWolf » Sa 18. Nov 2017, 00:32

Die gibt es noch zur Genüge hier, Andi. Und warte mal ab, wenn dann Watzke doch reagiert und Bosz entlässt oder zum Rücktritt bewegt... dann achte mal auf die Wendehälse im Forum. Das wird das Lustigste in den nächsten Wochen - die Spiele werden dagegen nicht viel Freude bringen, leider.

Re: Nachfolger für Bosz?

Beitragvon Rainer » Sa 18. Nov 2017, 06:41

Sebastian Kehl als Interimstrainer? Danach wird er mit ins Management genommen. Wäre meine Idee. Und ab Sommer 18 dann mit einem neuen Trainer

Re: Nachfolger für Bosz?

Beitragvon Tschuttiball » Sa 18. Nov 2017, 08:10

Wann ist die Hauptjahresversammlung?
Leuchte auf mein Stern Borussia:
https://www.youtube.com/watch?v=bG1EweODGSY

Re: Nachfolger für Bosz?

Beitragvon mkay87 » Sa 18. Nov 2017, 08:14

Andi-latte hat geschrieben:Glaubt wirklich noch jemand nach diesen Vorstellungen das Bosz das Ruder noch rum reisst :lol: Die Mannschaft ist TOD! Es kommen immer die gleichen flosskeln :!: Wenn Watzke so blauäugig ist dann muss er sich hinterfragen! Bald ist die Hauptversammlung wenn Bosz da noch Trainer ist dann wird es sehr spannend :oops:


tot ;)

Re: Nachfolger für Bosz?

Beitragvon greedi » Sa 18. Nov 2017, 09:31

Rainer hat geschrieben:Sebastian Kehl als Interimstrainer? Danach wird er mit ins Management genommen. Wäre meine Idee. Und ab Sommer 18 dann mit einem neuen Trainer


Hat Kehl denn eigentlich die Trainerlizenz? Ich muss gestehen, dass ich bisher nur von seinem UEFA Studium mitbekommen habe. Kehl ist ein kluger Kopf und ein guter Motivator. Aber ich glaube, es wäre sinnvoller, ihm wenn überhaupt erst einmal jemand Erfahrenes an die Seite zu stellen, bei dem er sich etwas abschauen kann. Wenn er denn überhaupt Interesse am Trainerjob haben würde.

Ich würde es noch einmal bei Lucien Favre probieren. Auch auf die Gefahr hin, dass er irgendwann kalte Füße bekommt und hinschmeißen wird. Immerhin war das damals unsere A-Lösung, ist taktisch variabel und lässt ansehnlichen Fußball spielen!

Re: Nachfolger für Bosz?

Beitragvon joey1987 » Sa 18. Nov 2017, 10:24

Wenn ich es richtig verstanden habe wohnt die Familie von Wolf noch in Dortmund. Wer weiß auch wirklich sicher was für Absprachen oder Klauseln es da geben wird. Könnte mir vorstellen, dass er es im Winter wird.

Blanc wäre eine geniale Lösung, auch um einen weiteren Vorteil bei jungen französischen Spielern zu haben und er hat auch mehrfach bewiesen dass er es kann.