Kader 2017/18


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: Kader 2017/18

Beitragvon Mattes75 » Mo 17. Jul 2017, 22:40

redcard hat geschrieben:Ich bin da nicht ganz so zufrieden. Immerhin vermisse ich noch Spieler, die auswärts anders auftreten als die Angsthasen der letzten Saison. Die spielen doch komplett noch so.

Gabs denn schon ein Auswärtsspiel in der neuen Saison? :lol:
Nein redcard, ich weiß was du meinst. Die Auswärtsmentalität muss sich erst noch entwickeln, aber das hängt doch oft mit den Ergebnissen zusammen. Gelingt uns auswärts ein guter Start, steigt automatisch das Selbstbewusstsein.
Mir, wie wohl vielen, fehlt im Kader halt der ominöse Führungsspieler auf der 6, der von außen diese Mentalität mit reinbringen würde.
Fussballfans sind keine Verbrecher!!

Münster - Erphoviertel - Hier schlägt das Herz des Fußballs

Re: Kader 2017/18

Beitragvon Jack_1906 » Di 18. Jul 2017, 12:28

Natürlich kann man nicht wirklich zufrieden sein. Der Kader ist nun einmal auf Kante genäht, wie unser Etat auch. Ich habe die Befürchtung und Hoffnung gleichzeitig, dass Möhlmann und Metzelder aus den vorhandenen Möglichkeiten das beste heraus geholt haben.
Hat man nicht zu viele Schnitzer drin, kann das eine stabile Drittliga-Mannschaft werden. Läuft es optimal, könnte vielleicht nicht mal der fehlende 6er groß auffallen, dann dürften wir viel Spaß haben.
Natürlich ist auch ein Absturz durchaus möglich, eben "auf Kante". Jedoch sieht mir das ganze doch recht durchdacht aus und ich halte Möhlmann für Profi genug, dass er weiß, was sie getan haben und wie er damit umzugehen hat.
❤ ⚽

Re: Kader 2017/18

Beitragvon Mattes75 » Di 18. Jul 2017, 13:20

Jack_1906 hat geschrieben:Natürlich kann man nicht wirklich zufrieden sein. Der Kader ist nun einmal auf Kante genäht, wie unser Etat auch. Ich habe die Befürchtung und Hoffnung gleichzeitig, dass Möhlmann und Metzelder aus den vorhandenen Möglichkeiten das beste heraus geholt haben.
Hat man nicht zu viele Schnitzer drin, kann das eine stabile Drittliga-Mannschaft werden. Läuft es optimal, könnte vielleicht nicht mal der fehlende 6er groß auffallen, dann dürften wir viel Spaß haben.
Natürlich ist auch ein Absturz durchaus möglich, eben "auf Kante". Jedoch sieht mir das ganze doch recht durchdacht aus und ich halte Möhlmann für Profi genug, dass er weiß, was sie getan haben und wie er damit umzugehen hat.


Das möchte ich jetzt schon laut bezweifeln :lol: Wenn es gut läuft,also spielen im oberen Drittel mit, werden ganz viele hier wieder sagen, dass wir mit dem fehlenden 6er wohl aufsteigen würden, spielen wir im mittelfeld, würden wir mit dem fehlenden 6er oben mitspielen, spielen wir gegen den Abstieg, liegts am fehlenden 6er ;) :D
Fussballfans sind keine Verbrecher!!

Münster - Erphoviertel - Hier schlägt das Herz des Fußballs

Re: Kader 2017/18

Beitragvon Standfußballer » Di 18. Jul 2017, 14:18

Mattes75 hat geschrieben:...

Das möchte ich jetzt schon laut bezweifeln :lol: Wenn es gut läuft,also spielen im oberen Drittel mit, werden ganz viele hier wieder sagen, dass wir mit dem fehlenden 6er wohl aufsteigen würden, spielen wir im mittelfeld, würden wir mit dem fehlenden 6er oben mitspielen, spielen wir gegen den Abstieg, liegts am fehlenden 6er ;) :D


Man sollte den 6er aus jeder Aufstellung streichen, dann kann er auch nicht fehlen. ;)

Re: Kader 2017/18

Beitragvon Kleini » Di 18. Jul 2017, 16:46

Mattes75 hat es erfasst.
Man merkt aber auch welche Spuren der trainer mit seinen nervigen "6er Konrad Superstar" Sprüchen hinterlassen hat. :mrgreen:

Wir haben - im Gegensatz zum letzten Sommer - eine eingespielte Mannschaft, die doch eine prima Rückrunde gespielt hat.
Sogar ohne 6er. ;)
So viele Baustellen hatten wir doch nicht.
Es wäre natürlich nicht schlecht, wenn der erfahrene 6er noch kommt, vor allem weil uns mit Benny die Kampfsau im DM ausfällt.
Die andere große Lücke, das LM, wurde nach dem Weggang von Sinan geschlossen, hier gibt es einige Kandidaten welche dort spielen können.
Ansonsten sind nur Ergänzungsspieler geholt worden, junge entwicklungsfähige Leute die auf mehreren Positionen spielen können.
Der große Umbruch war nicht nötig.

Re: Kader 2017/18

Beitragvon Jack_1906 » Di 18. Jul 2017, 17:13

Mattes75 hat geschrieben:
Jack_1906 hat geschrieben:Natürlich kann man nicht wirklich zufrieden sein. Der Kader ist nun einmal auf Kante genäht, wie unser Etat auch. Ich habe die Befürchtung und Hoffnung gleichzeitig, dass Möhlmann und Metzelder aus den vorhandenen Möglichkeiten das beste heraus geholt haben.
Hat man nicht zu viele Schnitzer drin, kann das eine stabile Drittliga-Mannschaft werden. Läuft es optimal, könnte vielleicht nicht mal der fehlende 6er groß auffallen, dann dürften wir viel Spaß haben.
Natürlich ist auch ein Absturz durchaus möglich, eben "auf Kante". Jedoch sieht mir das ganze doch recht durchdacht aus und ich halte Möhlmann für Profi genug, dass er weiß, was sie getan haben und wie er damit umzugehen hat.


Das möchte ich jetzt schon laut bezweifeln :lol: Wenn es gut läuft,also spielen im oberen Drittel mit, werden ganz viele hier wieder sagen, dass wir mit dem fehlenden 6er wohl aufsteigen würden, spielen wir im mittelfeld, würden wir mit dem fehlenden 6er oben mitspielen, spielen wir gegen den Abstieg, liegts am fehlenden 6er ;) :D

Und wenn wir ohne 6er souverän Meister werden?
❤ ⚽

Re: Kader 2017/18

Beitragvon Cpt.Howdy » Di 18. Jul 2017, 18:17

Mattes75 hat geschrieben:
redcard hat geschrieben:Ich bin da nicht ganz so zufrieden. Immerhin vermisse ich noch Spieler, die auswärts anders auftreten als die Angsthasen der letzten Saison. Die spielen doch komplett noch so.

Gabs denn schon ein Auswärtsspiel in der neuen Saison? :lol:
Nein redcard, ich weiß was du meinst. Die Auswärtsmentalität muss sich erst noch entwickeln, aber das hängt doch oft mit den Ergebnissen zusammen. Gelingt uns auswärts ein guter Start, steigt automatisch das Selbstbewusstsein.
Mir, wie wohl vielen, fehlt im Kader halt der ominöse Führungsspieler auf der 6, der von außen diese Mentalität mit reinbringen würde.



Nach den wenigen positiven Auswärtsergebnissen, ist das Selbstbewußtsein auch nicht gestiegen.
Zu Hause konnte man der Truppe gar keine Vorwürfe machen. Das waren, gerade in der Rückrunde, echt richtig gute Leistungen. Aber auswärts ? Gruselig. Wenn das in der neuen Saison nicht besser wird, besteht die große Gefahr wieder unten rein zu rutschen.
Aber aus Fehlern lernt man. Hoffen wir, dass sie gelernt haben.
And on the 8th Day, God created Preußen Münster

Re: Kader 2017/18

Beitragvon Mattes75 » Di 18. Jul 2017, 19:53

Jack, wenn wir souverän Meister werden, dann lag es nicht an uns, sondern daran, das die Konkurrenz zu schwach war. Dann hatten wir einfach nur Glück :lol:
Fussballfans sind keine Verbrecher!!

Münster - Erphoviertel - Hier schlägt das Herz des Fußballs

Re: Kader 2017/18

Beitragvon MeeBy » Mi 19. Jul 2017, 11:58

Wir haben mal den Kader unter die Lupe genommen:

https://www.preussen-forum.de/2017/07/1 ... -im-check/

Viel Spaß beim Lesen.

Re: Kader 2017/18

Beitragvon Martin » Mi 19. Jul 2017, 13:21

MeeBy hat geschrieben:Wir haben mal den Kader unter die Lupe genommen:

https://www.preussen-forum.de/2017/07/1 ... -im-check/

Viel Spaß beim Lesen.


Ich habe mir dann noch einmal Eure Einschätzung zum letzten Jahr durchgelesen. In der Nachbetrachtung ist so etwas natürlich immer amüsant.
Münster braucht ein neues Stadion