Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder

Beitragvon FernetBranca » Di 14. Nov 2017, 19:01

Wurden hier Posts rausgelöscht? :?

Re: Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder

Beitragvon dike77 » Di 14. Nov 2017, 19:04

BuB hat geschrieben:1. Ich bin nun einmal Juristin und keine Preußin - eigentlich wollte ich eher zu Finanzen und rechtlichen Gegebenheiten etwas sagen als Eure Vereinsgeschichte aufdröseln. ;)


Guck und da ist schon das Problem. Du redest immer von EINER Ausgliederung im Profifußball und was da ganz böse dran ist, wie man es in der rechtlichen Blümchenwelt theoretisch anders machen könnte etc.

Hier geht es aber nicht um EINE Ausgliederung im Profifußball, sondern DIE Ausgliederung des SCP. Mit seinen ganz konkreten und seinen spezifischen Gegebenheiten. Pauschal irgendwelches Ausgliederungs-Kontrageplärre runterrasseln bringt überhaupt nichts. Äpfel und Birnen, wir sind in einer ganz speziellen Lage. Es ist vollkommen latte was woanders wie passiert oder nicht passiert. Wir haben unsere Bedingungen und müssen Lösungen finden. Und die heißt hier nunmal alternativlos Ausgliederung, wenn man noch irgendwie relevant bleiben will. Und das weiß auch jeder der sich mit dem Verein und seinen Bedingungen und Infrastruktur auskennt. Wenn man sich nicht auskennt plärrt man natürlich "wegen 2.5 Mio muß man nicht zwingend ausgliedern".

2. + 3.: Dein Ernst? Ich ärgere mich, wenn ich mitdiskutieren möchte, weil mich das Thema interessiert und ständig angemacht werde, ins. von dike.


Ich mach dich nicht ständig an, sondern korrigiere deine ständigen inhaltlichen Fehler bzgl. der Rahmenbedingungen des SCP und der Vorgehensweise der VF #Opferrolle
Zuletzt geändert von dike77 am Di 14. Nov 2017, 19:10, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder

Beitragvon westline/cs » Di 14. Nov 2017, 19:09

FernetBranca hat geschrieben:Wurden hier Posts rausgelöscht? :?


Ja, und ich sage gleich, dass ich bestimmt nicht alles gefunden habe - und das manche vernünftige Antwort wegen eines gelöschten Ausgangsbeitrags auch über die Wupper ging. Nicht zu ändern.

Das persönliche Gemotze soll hier aber keinen Platz haben.

BuB darf hier mitdiskutieren, wenn sie sich etwas zurücknimmt (!) und sich hier deutlich mehr als Gast darstellt.

Und ihr flippt bitte nicht alle gleich aus.

Danke.
Bei Fragen und Hinweisen schickt uns eine Mail an redaktion@westline.de

Re: Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder

Beitragvon Mattes75 » Di 14. Nov 2017, 19:22

Jack_1906 hat geschrieben:
BuB hat geschrieben:
SteinfurterSCP06 hat geschrieben:Weil sie erst den Mitgliedern etwa zwei Wochen vor der JHV bekannt gegeben werden sollen, um deren Recht auf Information nicht vorzugreifen. Dies ist die Aussage von Aufsichtsratsvorsitzenden Frank Westermann vom Sonntag. Das Zahlenmaterial ist durch KPMG soweit abgearbeitet.


Danke. Im Zuge der angekündigten Transparenz zur Ausgliederung fände ich persönlich dann eine sofortige Veröffentlichung besser, aber zwei Wochen vorher ist immerhin etwas.


Allerdings möchte ich davor warnen, die "Alternativlosigkeit" nur auf die reinen Schulden zu reduzieren. BuB wird nicht unrecht haben, wenn sie sagt, dass 2,5 Mio Schulden nicht zwangsläufig in die Insolvenz führen müssen. Sie schränken aber ein!
Alleine die Zinsen dürften mindestens einen guten bis sehr guten 3.-Liga-Spieler aufwiegen, die Tilgung mindestens noch einen, wenn nicht sogar mehr. Ich rechne also damit, dass wir allein dank der Schulden 2-3 Kaderplätze weniger haben, wodurch die Konkurrenzfähigkeit in Liga 3 nicht gerade verbessert wird.


Und genau das hat unsere Vereinsführung ja bisher auch nie getan! Es wurde ja nie gesagt, das wir die Ausgleiderung wegen den Schulden/Negativem Eigenkapital brauchen. Es wurde immer gesagt, das wir sie brauchen, um in der nahen Zukunft in allen Bereichen konkurenzfähig zu sein. Da gehört die Übernahme der Verbindlichkeiten in die GmbH dazu, genau wie das NLZ, wie die Professionaliserung der Scoutingabteilung, der Geschäftsstelle und vorallem die Rechtliche Seite um Geldgeber aufzutreiben, denen die Strukturen eines Vereins nicht klar genug sind und daher nicht investieren wollen.
Es geht um viel mehr als nur die Verbindlichkeiten und wie sie in den nächsten Jahren abgebaut werden können.
Und Sie steht natürlich auch im Zusammenhang mit der Stadionfrage, egal wie es da genau weiter geht.
Eine Reduzierung alleine auf die (wahrscheinlich) 2,5 Mio ist da in jedem Fall zu wenig.
Fussballfans sind keine Verbrecher!!

Münster - Erphoviertel - Hier schlägt das Herz des Fußballs

Re: Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder

Beitragvon BuB » Di 14. Nov 2017, 19:29

@dike77: Zu schreiben „jeder der sich auskennt, weiß, dass es alternativlos ist“ ist a) falsch und b) erstickt jede Debatte im Keim.

@all: Ich will Euch nicht auf den Sack gehen und ganz bestimmt Preußen nichts Böses. Und nein, ich kenne auch sicher nicht alle Verästelungen bei Euch.

Ich finde es trotzdem sehr seltsam, wie Eure VF das Thema kommuniziert bzw Vieles eben nicht kommuniziert. Aus diesem Grunde habe ich auch sofort am Anfang gesagt, dass das bis Juni nicht hinhauen KANN.

Und jetzt dürft Ihr mich gerne wieder steinigen - aber bitte nur kleine Steine :) - , aber ich finde nicht, dass sich die Informationslage bislang von dem einen Mitgliederrundbrief abgesehen sehr gebessert hat. Auch die nachzulesenden Aussagen von Herrn Westermann sind eher allgemein gehalten.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder

Beitragvon Inselpreuße » Di 14. Nov 2017, 19:35

BuB hat geschrieben:@dike77: Zu schreiben „jeder der sich auskennt, weiß, dass es alternativlos ist“ ist a) falsch und b) erstickt jede Debatte im Keim.

@all: Ich will Euch nicht auf den Sack gehen und ganz bestimmt Preußen nichts Böses. Und nein, ich kenne auch sicher nicht alle Verästelungen bei Euch.

Ich finde es trotzdem sehr seltsam, wie Eure VF das Thema kommuniziert bzw Vieles eben nicht kommuniziert. Aus diesem Grunde habe ich auch sofort am Anfang gesagt, dass das bis Juni nicht hinhauen KANN.

Und jetzt dürft Ihr mich gerne wieder steinigen - aber bitte nur kleine Steine :) - , aber ich finde nicht, dass sich die Informationslage bislang von dem einen Mitgliederrundbrief abgesehen sehr gebessert hat. Auch die nachzulesenden Aussagen von Herrn Westermann sind eher allgemein gehalten.

Gut das das nicht ständig auch von Ausgliederungsbefürwortern genau so erwähnt wird.
Da brauchen wir dich tatsächlich nicht für.

Re: Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder

Beitragvon dike77 » Di 14. Nov 2017, 19:37

BuB hat geschrieben:@dike77: Zu schreiben „jeder der sich auskennt, weiß, dass es alternativlos ist“ ist a) falsch und b) erstickt jede Debatte im Keim.


Den entscheidenden Teil "wenn man relevant bleiben will" hast du absichtlich aus dem Zitat gelöscht, wa?

Auch die nachzulesenden Aussagen von Herrn Westermann sind eher allgemein gehalten.


Hättest du dir die Mühe gemacht die gesamte Matinee nachzuhören, dann hättest du dir heute 99% deines Geschreibsels hier sparen können. Da war Westermann schon sehr sehr spezifisch. Aber wenn man dann halt nur den Westline-Artikel liest und meint man ist komplett im Bilde...

Re: Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder

Beitragvon Mattes75 » Di 14. Nov 2017, 19:41

Richtig dike...den Vorwurf muss man BuB einfach machen dürfen!
In der Matinee war Westermann sehr ausführlich und die ist für jeden nachhörbar.
Wenn man sich aber nicht alle Infos beschaffen will und dann trotzdem seine Meinung mitteilen will, ist es doch klar, dass man verbessert wird.
Fussballfans sind keine Verbrecher!!

Münster - Erphoviertel - Hier schlägt das Herz des Fußballs

Re: Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder

Beitragvon BuB » Di 14. Nov 2017, 19:44

Nochmal:

BuB hat geschrieben: Auch die nachzulesenden Aussagen von Herrn Westermann sind eher allgemein gehalten.
Bild Lieber Staub aufwirbeln als Staub ansetzen!!!Bild

Re: Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder

Beitragvon FernetBranca » Di 14. Nov 2017, 20:08

BuB hat geschrieben:@dike77: Zu schreiben „jeder der sich auskennt, weiß, dass es alternativlos ist“ ist a) falsch

Warum? Was für Möglichkeiten haben wir als graue Maus der 3. Liga denn in unserer Situation?

(Stadt anbetteln fällt weg.)