Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder


Moderatoren: Mattes75, since72

Re: Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder

Beitragvon hansindersahne » Mi 13. Sep 2017, 16:14

Erstmal soll Kick mir erklären wie er auf diese ominöse 213 kommt. Dann sag ich euch ob eure Rechnung stimmt.
Wenn an dem Abend der Abstimmung 213 Leute gegen eine Ausgliederung stimmen dürfte das weit mehr als eure 25% Gegenstimmen sein.

Re: Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder

Beitragvon SCP-Kick » Mi 13. Sep 2017, 16:20

hansindersahne hat geschrieben:Erstmal soll Kick mir erklären wie er auf diese ominöse 213 kommt. Dann sag ich euch ob eure Rechnung stimmt.


Ich habe eine repräsentative Umfrage gemacht... :ugeek:


hansindersahne hat geschrieben:Wenn an dem Abend der Abstimmung 213 Leute gegen eine Ausgliederung stimmen dürfte das weit mehr als eure 25% Gegenstimmen sein.


Stimmt...wahrscheinlich kommen eh nicht viel mehr als 600.
"Preußen Münsters größter Gegner ist die eigene Stadt."

welt.de vom 10.04.2017

Re: Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder

Beitragvon Kleini » Mi 13. Sep 2017, 16:22

SCP-Kick hat geschrieben:
hansindersahne hat geschrieben:Erstmal soll Kick mir erklären wie er auf diese ominöse 213 kommt. Dann sag ich euch ob eure Rechnung stimmt.


Ich habe eine repräsentative Umfrage gemacht... :ugeek:


In Coerde? :o

Re: Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder

Beitragvon Vizemeister » Mi 13. Sep 2017, 16:27

Alles Projektentwickler hier.

Die Gesamtzahl der Stimmberechtigten beträgt in Kicks Annahme 852. In Kleinis Text gehört in diesem Zusammenhang eine 639 ("der Rest").
Theoretisch.
Falls die Vf von einer Zustimmung von min. 75% spricht, müßten unter den genannten Voraussetzungen sogar 214 dagegen stimmen. Also selbst in Opti-Kicks "I-have-a-Dream" Umfrage ginge dann die Ausgliederung durch. :ugeek:

Re: Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder

Beitragvon SCP-Kick » Mi 13. Sep 2017, 16:30

So langsam kommt hier doch Struktur rein... :?
"Preußen Münsters größter Gegner ist die eigene Stadt."

welt.de vom 10.04.2017

Re: Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder

Beitragvon Klein Peppi » Mi 13. Sep 2017, 16:33

Vizemeister hat geschrieben:Also selbst in Opti-Kicks "I-have-a-Dream" Umfrage ginge dann die Ausgliederung durch. :ugeek:

Er bemüht sich zwar um den Durchblick in der Flemmerei, Ausgliederungen gehören jedoch nicht zu seinem Portfolio.....

Bild

Re: Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder

Beitragvon hansindersahne » Mi 13. Sep 2017, 16:34

Vizemeister hat geschrieben:Alles Projektentwickler hier.

Die Gesamtzahl der Stimmberechtigten beträgt in Kicks Annahme 852. In Kleinis Text gehört in diesem Zusammenhang eine 639 ("der Rest").
Theoretisch.
Falls die Vf von einer Zustimmung von min. 75% spricht, müßten unter den genannten Voraussetzungen sogar 214 dagegen stimmen. Also selbst in Opti-Kicks "I-have-a-Dream" Umfrage ginge dann die Ausgliederung durch. :ugeek:


Immernoch falsch. Kicks Annahme war das 213 die Ausgliederung verhindern! Ergo wäre eine Zahl von max. 851 anwesend.

Re: Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder

Beitragvon Kleini » Mi 13. Sep 2017, 16:42

:lol:

Ich glaube wir sorgen hier gerade für mehr Verwirrung als Aufklärung.

Re: Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder

Beitragvon Vizemeister » Mi 13. Sep 2017, 17:06

hansindersahne hat geschrieben:
Vizemeister hat geschrieben:Alles Projektentwickler hier.

Die Gesamtzahl der Stimmberechtigten beträgt in Kicks Annahme 852. In Kleinis Text gehört in diesem Zusammenhang eine 639 ("der Rest").
Theoretisch.
Falls die Vf von einer Zustimmung von min. 75% spricht, müßten unter den genannten Voraussetzungen sogar 214 dagegen stimmen. Also selbst in Opti-Kicks "I-have-a-Dream" Umfrage ginge dann die Ausgliederung durch. :ugeek:


Immernoch falsch. Kicks Annahme war das 213 die Ausgliederung verhindern! Ergo wäre eine Zahl von max. 851 anwesend.

Guter Hinweis in diesem Zusammenhang!

Spricht die Vf von mindesten 75%, oder von über 75% Zustimmung? Enthalten wird nicht möglich sein, denke ich. Und was ist mit ungültigen Stimmen? Verringern diese die Stimmberechtigten-Quote, oder zählen die de facto wie Nein-Stimmen? Am Ende entscheidet irgendein Witzbold, der "Donald Duck" auf seinen Stimmzettel schreibt, über die Zukunft des Vereins.

Re: Vorstellung Ausgliederungspläne für Mitglieder

Beitragvon dike77 » Mi 13. Sep 2017, 17:15

In einer Woche kann die VF dann endlich auch offiziell loslegen....ole