Unser Thomas Tuchel


Moderatoren: hejabvb, amoroso2008

Re: Unser Thomas Tuchel

Beitragvon Mike1985 » Fr 21. Apr 2017, 17:58

Zubitoni hat geschrieben:Die aufstellung war schrott, das sieht mittlerweile ja jedes medium und der trainer selbst so. Und die wechsel waren dann echt der gipfel. Schmelle als offensivwaffe für den besseren der beiden sechser zu bringen, darauf muss man erstmal kommen. Mit solchen aktionen, die tt in pepscher manier wiederholt in den wichtigsten spielen bringt, verliert man stück für stück den glauben, dass er ein richtig guter trainer ist.

Richtig. Es geht nicht um Rethy oder sonst wen, sondern dass es sogar der Trainer selbst so sieht. Aber die Tuchel Fanatiker sehen sofort nurnoch rot wenn man sowas anspricht. Vor allem geht es ja keinen darum Tuchel loswerden zu wollen, sondern einfach nur anzusprechen dass diese Aufstellung daneben war.
Das hat doch nichts mit Tuchel raus oder sonst was zu tun.
Und die Aufstellung mit dem Benfica spiel zu vergleichen ist an Witz nicht mehr zu überbieten. Da mussten wir lediglich einen 0:1 Rückstand aufholen, und das auch noch zu Hause.

Re: Unser Thomas Tuchel

Beitragvon pewpewlazorgunz » Fr 21. Apr 2017, 18:07

Mike1985 hat geschrieben:
Zubitoni hat geschrieben:Die aufstellung war schrott, das sieht mittlerweile ja jedes medium und der trainer selbst so. Und die wechsel waren dann echt der gipfel. Schmelle als offensivwaffe für den besseren der beiden sechser zu bringen, darauf muss man erstmal kommen. Mit solchen aktionen, die tt in pepscher manier wiederholt in den wichtigsten spielen bringt, verliert man stück für stück den glauben, dass er ein richtig guter trainer ist.

Richtig. Es geht nicht um Rethy oder sonst wen, sondern dass es sogar der Trainer selbst so sieht. Aber die Tuchel Fanatiker sehen sofort nurnoch rot wenn man sowas anspricht. Vor allem geht es ja keinen darum Tuchel loswerden zu wollen, sondern einfach nur anzusprechen dass diese Aufstellung daneben war.
Das hat doch nichts mit Tuchel raus oder sonst was zu tun.
Und die Aufstellung mit dem Benfica spiel zu vergleichen ist an Witz nicht mehr zu überbieten. Da mussten wir lediglich einen 0:1 Rückstand aufholen, und das auch noch zu Hause.



Ein Fehler, Dembélé draußen gelassen zu haben? Tuchel im "ZDF": "Nein, sonst hätte ich ihn ja von Beginn an gebracht. Er hat in seinem jungen Alter das erste Mal diese hohe Belastung und alle drei Tage ein Spiel. Deshalb hat er in letzter Zeit schon oft technische Fehler gemacht, die ihm im Normalfall nicht passieren. Wir wollten ihm die Möglichkeit geben, später reinzukommen, wenn sich mehr Räume bieten und er vielleicht nicht mehr ganz so hart attackiert wird."

Tuchel änderte das System

Er räumte später zumindest ein: "Dass Erik Durm der Leidtragende war, nehme ich auf mich. Ich habe ihm das zugetraut. Er hat nach der Verletzung gut trainiert und einen guten Eindruck gemacht." Durm hatte sein letztes Pflichtspiel am 17. März bestritten und danach aufgrund muskulärer Probleme pausiert.

Tuchel änderte auch sein System von einem 3-4-2-1 in ein 4-2-3-1, sagte aber: "Es war keine Frage des Systems. Wir haben mit diesem System sehr gute Spiele auswärts und in der Champions League gemacht."




Einbildung ist auch ne Bildung oder was sagte Aristoteles damals?

Re: Unser Thomas Tuchel

Beitragvon Mike1985 » Fr 21. Apr 2017, 18:28

Ja es geht ja vor allem um die Aufstellung von Durm. Zumindest im Mittelfeld. Pulisic hätten wir ja auch gehabt. Was soll dass dann mit Einbildung? Versteh ich nicht.

Re: Unser Thomas Tuchel

Beitragvon pewpewlazorgunz » Fr 21. Apr 2017, 18:35

Dass Tuchel da lediglich einen personellen Fehler (die Tagesform von Durm falsch eingeschätzt zu haben) und keinen taktischen einräumt und schon gar nicht "zugibt", dass seine ganze Auf- und Einstellung der Mannschaft Mist gewesen sein soll.

Re: Unser Thomas Tuchel

Beitragvon Mike1985 » Fr 21. Apr 2017, 19:04

Ich war einfach nur der Meinung, wenn ich schon zwei absolute Granaten auf der Bank habe, sollte doch mindestens einer von beiden Spielen, vor allem wenn man davon ausgehen muss (wie Tuchel schon vor dem Spiel selbst gesagt hatte) dass man eh mindestens drei Tore schießen muss.
Außer Reus war keiner drin der mal einen Gegner nass machen kann. Wie soll man dann auswärts so eine Abwehr knacken? Was ist jetzt an dieser Meinung so abwegig?
Wenn Dembele kaputt ist, ist das ja ok. Dafür haben wir Pulisic oder sogar Mor. Was war mit Mor eigentlich?
Zuletzt geändert von Mike1985 am Fr 21. Apr 2017, 19:06, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Unser Thomas Tuchel

Beitragvon Bölkstoff09 » Fr 21. Apr 2017, 19:06

Mike1985 hat geschrieben:Ja es geht ja vor allem um die Aufstellung von Durm. Zumindest im Mittelfeld. Pulisic hätten wir ja auch gehabt.

An dieser Aussagen erkennt man, dass du entweder nicht in der Lage bist zu verstehen warum Tuchel Durm aufgestellt hat, oder du du gibst dir einfach nicht die geringste Mühe es nachzuvollziehen.

Wer z.B. die Spiele von Monaco gg. City gesehen hat (ich bin mir ganz sicher, dass Tuchel & Co. das im Gegensatz zu manchem Internet-Trainer ausgiebig gemacht haben), dem wird aufgefallen sein, dass der LV Mendy, der im Übrigen im HS gegen uns gar nicht dabei war, 90 Min. Vollgas gehen kann. Wie man sah hat dieser Mendy auch gleich von Anfang an losgelegt wie die Feuerwehr. Fast jeder Angriff rollte über unsere rechte Seite. Durms Aufgabe wäre nun gewesen seinen Offensivdrang weitestgehend einzubremsen. Dass er das kann, hat er ja nun auch schon mehrfach bewiesen. Am Mittwoch ist es ihm eben nicht gelungen. Tuchels Plan war also vollkommen richtig, Durms Umsetzung hingegen nicht.

Re: Unser Thomas Tuchel

Beitragvon Andi1960 » Fr 21. Apr 2017, 19:14

Bölkstoff09 hat geschrieben:
Mike1985 hat geschrieben:Ja es geht ja vor allem um die Aufstellung von Durm. Zumindest im Mittelfeld. Pulisic hätten wir ja auch gehabt.

An dieser Aussagen erkennt man, dass du entweder nicht in der Lage bist zu verstehen warum Tuchel Durm aufgestellt hat, oder du du gibst dir einfach nicht die geringste Mühe es nachzuvollziehen.

Wer z.B. die Spiele von Monaco gg. City gesehen hat (ich bin mir ganz sicher, dass Tuchel & Co. das im Gegensatz zu manchem Internet-Trainer ausgiebig gemacht haben), dem wird aufgefallen sein, dass der LV Mendy, der im Übrigen im HS gegen uns gar nicht dabei war, 90 Min. Vollgas gehen kann. Wie man sah hat dieser Mendy auch gleich von Anfang an losgelegt wie die Feuerwehr. Fast jeder Angriff rollte über unsere rechte Seite. Durms Aufgabe wäre nun gewesen seinen Offensivdrang weitestgehend einzubremsen. Dass er das kann, hat er ja nun auch schon mehrfach bewiesen. Am Mittwoch ist es ihm eben nicht gelungen. Tuchels Plan war also vollkommen richtig, Durms Umsetzung hingegen nicht.



+1 in allen Punkte vollste Zustimmung!

Re: Unser Thomas Tuchel

Beitragvon Gelber Tyrion » Fr 21. Apr 2017, 19:18

Bölkstoff09 hat geschrieben:An dieser Aussagen erkennt man, dass du entweder nicht in der Lage bist zu verstehen warum Tuchel Durm aufgestellt hat, oder du du gibst dir einfach nicht die geringste Mühe es nachzuvollziehen.

Wer z.B. die Spiele von Monaco gg. City gesehen hat (ich bin mir ganz sicher, dass Tuchel & Co. das im Gegensatz zu manchem Internet-Trainer ausgiebig gemacht haben), dem wird aufgefallen sein, dass der LV Mendy, der im Übrigen im HS gegen uns gar nicht dabei war, 90 Min. Vollgas gehen kann. Wie man sah hat dieser Mendy auch gleich von Anfang an losgelegt wie die Feuerwehr. Fast jeder Angriff rollte über unsere rechte Seite. Durms Aufgabe wäre nun gewesen seinen Offensivdrang weitestgehend einzubremsen. Dass er das kann, hat er ja nun auch schon mehrfach bewiesen. Am Mittwoch ist es ihm eben nicht gelungen. Tuchels Plan war also vollkommen richtig, Durms Umsetzung hingegen nicht.


+1

Endlich ist der schuldige gefunden.......von daher: Durm raus !
Wenn Watzke "stichelein" zu Pflastersteinwürfen führen,
dann dürfte es in München keine Bürgersteige mehr geben.

Re: Unser Thomas Tuchel

Beitragvon Bernd1958 » Fr 21. Apr 2017, 19:38

Aber ich hätte in der Halbzeit nicht Sahin ausgewechselt, sondern Weigl. Wenn ich nur noch mit einem 6er spielen will, dann muss ich in einem solchen Spiel auch mal auf Erfahrung setzen. Außerdem fand ich persönlich Sahin eine Klasse besser als Weigl.

Re: Unser Thomas Tuchel

Beitragvon Stumpen2007 » Fr 21. Apr 2017, 19:50

Mike1985 hat geschrieben:Ich war einfach nur der Meinung, wenn ich schon zwei absolute Granaten auf der Bank habe, sollte doch mindestens einer von beiden Spielen, vor allem wenn man davon ausgehen muss (wie Tuchel schon vor dem Spiel selbst gesagt hatte) dass man eh mindestens drei Tore schießen muss.
Außer Reus war keiner drin der mal einen Gegner nass machen kann. Wie soll man dann auswärts so eine Abwehr knacken? Was ist jetzt an dieser Meinung so abwegig?
Wenn Dembele kaputt ist, ist das ja ok. Dafür haben wir Pulisic oder sogar Mor. Was war mit Mor eigentlich?


... denke tuchel ist sauer auf mor. sollte er samstag im team sein und nicht spielen, oder noch nicht mal im team sein, dann wissen wir es.