neue Taktik ohne Holtby ??

http://www.westline.de/forum/header/Forenheader-Schalke-04;art945,14057

neue Taktik ohne Holtby ??

Beitragvon $stan » Sa 29. Dez 2012, 13:14

Wenn Holtby nicht sofort gute Leistungen bringt, wird er kein Bein mehr auf den Boden bekommen beim Schalker Publikum.
Deshalb kann man sich schon mal Gedanken machen wie wir ohne ihn in der Rückrunde spielen sollen. Soll man die gleiche Grundaufstellung spielen und Draxler oder Afelly in die Mitte ziehen, oder macht es Sinn die Grundaufstellung zu ändern, um die Qualitäten der anderen Spieler optimal einzusetzen. Wie seht ihr das, ich bin da unentschlossen.

Sowohl Afelly als auch Draxler sind in meinen Augen zentral hinter der Spitze nicht optimal aufgehoben. Draxler fehlt für diese Position noch die Explosivität und das Durchsetzungsvermögen bei der Ballannahme, um den Ball in der Zentrale sofort offensiv zu verarbeiten. Und auch bei Afelly mein ich erkannt zu haben, dass er mit etwas Anlauf nach der Ballannahme am stärksten ist.
Man könnte also mit beiden im offensiven MF spielen, einer etwas mehr rechts, der andere etwas links und dafür Farfan als zweite Sturmspitze mit allen Freiheiten einsetzen. Dann würde vermutlich auch Huntelaar besser zur Geltung kommen.Dagegen spricht aber, dass wir meiner Meinung nach dafür defensiv starke Außenverteidiger bräuchten.

Wie seht ihr das ?
$stan
Trainer
 
Beiträge: 5228
Registriert: Sa 9. Jun 2007, 22:01

Re: neue Taktik ohne Holtby ??

Beitragvon Rogerg » Sa 29. Dez 2012, 13:34

Sehe ich genau so !
Rogerg
Ersatzbank
 
Beiträge: 1515
Registriert: Do 25. Nov 2010, 17:31

Re: neue Taktik ohne Holtby ??

Beitragvon Erwin u Helmut » Sa 29. Dez 2012, 13:46

Wir haben seit Jahren keinen Spielmacher, ich hoffe HH findet mal wieder einen wie Möller. Schnell Dribbelstark Torgefährlich und mit Abschluss aus 20 m und noch den tödlichen Pass spielen kann. Mpenza, Sand Möller das war geil

Tom
Jeder Mensch stirbt aber nicht jeder Mensch lebt! Die einen kennen mich und die anderen können mich!
Benutzeravatar
Erwin u Helmut
Ehrenspieler
 
Beiträge: 7767
Registriert: Di 2. Dez 2008, 22:15

Re: neue Taktik ohne Holtby ??

Beitragvon Vikin » Sa 29. Dez 2012, 15:32

Nuri Sahin ist nicht gerade glücklich in Liverpool und Madrid, habe ich gehört...
Submit or die? What are you? French?
"Crowley in Supernatural"
Benutzeravatar
Vikin
Betreuer
 
Beiträge: 687
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 17:01
Wohnort: Warschau

Re: neue Taktik ohne Holtby ??

Beitragvon Olof Sommervogel » Sa 29. Dez 2012, 15:49

Vikin hat geschrieben:Nuri Sahin ist nicht gerade glücklich in Liverpool und Madrid, habe ich gehört...



Da würde es schon am Preis scheitern :)
Olof Sommervogel
Betreuer
 
Beiträge: 836
Registriert: Do 27. Dez 2012, 18:01
Wohnort: Karlshorst

Re: neue Taktik ohne Holtby ??

Beitragvon beckhausen05 » Sa 29. Dez 2012, 16:24

angeblich , eurosport.com,Gazzetta dello Sport, hat schalke interesse an ricardo alvarez!
ist meines erachtens aber keine option. wenig einsätze verletzungsanfällig und trotzdem teuer.
vieleicht sollte man den jungen meyer in der vorbereitung mal versuchen, wäre vieleicht etwas früh aber wer weiß?
glück auf
beckhausen05
Ballkind
 
Beiträge: 151
Registriert: Di 8. Mär 2011, 13:46

Re: neue Taktik ohne Holtby ??

Beitragvon Pommes Blau Weiss » Sa 29. Dez 2012, 16:27

Draxler links, Afellay Mitte, Jeff rechts
Sonne, Urlaub, Schalke und Gran Canaria!? http://www.PetersStrandArena.de

Alle sagten: Das geht nicht.
Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's gemacht.
Benutzeravatar
Pommes Blau Weiss
Trainer
 
Beiträge: 7435
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 14:57

Re: neue Taktik ohne Holtby ??

Beitragvon Vikin » Sa 29. Dez 2012, 16:49

Pommes Blau Weiss hat geschrieben:Draxler links, Afellay Mitte, Jeff rechts


Für diese Saison ist das wohl die beste Option, aber Afellay wird nach dem Rausschmiß von Huub auf gar keinen Fall bleiben, daher sollte man sich schon einmal umsehen. Draxler ist auf der linken Seite gut aufgehoben, er ist auch kein typischer Spielmacher.
Submit or die? What are you? French?
"Crowley in Supernatural"
Benutzeravatar
Vikin
Betreuer
 
Beiträge: 687
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 17:01
Wohnort: Warschau

Re: neue Taktik ohne Holtby ??

Beitragvon callinho » Sa 29. Dez 2012, 17:16

Mit dem derzeitigen Spielermaterial wird es schwierig, Holtby grundsätzlich draußen zu lassen.
Eine Systemumstellung auf ein 4-2-2-2 wäre dabei -wenn überhaupt- auch meiner Meinung nach am besten!
Eigentlich bin ich bei der 2. Spitze neben Huntelaar aber der Meinung, dass wir noch einen neuen Stürmer brauchen, der mehr Qualität hat als Marica und Pukki. Jeff hat seine Stärken auch eher außen...
Fazit: Eigentlich brauchen wir einen neuen 10er oder noch einen zweiten starken Stürmer!
callinho
Ballkind
 
Beiträge: 112
Registriert: So 1. Jun 2008, 12:02

Re: neue Taktik ohne Holtby ??

Beitragvon Missi04 » Sa 29. Dez 2012, 19:34

Tja. Ich war kein Fan von Jurado, aber hätte man das Szenario hier geahnt ....

Ich hoffe, Keller plant keine sonderbaren Experimente mit Barnetta oder gar Obasi. Die Dinge, von denen ich dachte, dass sie auf Schalke nicht passieren könnten, sind wenige geworden. :o
Über jedes Stöckchen springen macht nicht immer schlank.
Missi04
Ballkind
 
Beiträge: 126
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 13:15

Re: neue Taktik ohne Holtby ??

Beitragvon callinho » Sa 29. Dez 2012, 20:43

Das erste gewagte Experiment mit Barnetta hat er ja schon im DfB-Pokal ausgepackt...

Obasi...ich weiß, es gab bisher nicht viel was einen auf dem ersten Blick hoffen lässt, aber ich sehe grundsätzlich schon noch die Möglichkeit, dass er uns noch verstärkt. Aus seiner Sicht lief ja auch so ziemlich alles beschissen, was beschissen laufen konnte.
1. "Seine" echte Position (2. Spitze im 4-4-2) eigentlich nie gespielt.
2. Erste Halbserie verletzt gespielt und oft auf falscher Position. ( linkes / rechtes Mittelfeld ??)
3. Danach schon vom Publikum als Fehleinkauf abgestempelt und grundsätzlich Pfiffe beim ersten Fehler.
4. Weitere Verletzungen die ihn immer wieder zurück warfen. Fit war er noch nie hier.

Wenn man mal bedenkt, wie viele Spieler hier schon gespielt haben, die in der 1. Saison völlig enttäuscht haben ( und trotzdem Stammspieler waren), und dann in der nächsten Saison zeigten was sie drauf haben, habe ich hier noch Hoffnung.

Grundsätzlich sehe ich in Obasi ( in guter Form!) schon einen Stürmer, der schnell ist, sich mal im Dribbling oder auch im Zweikampf durchsetzt und auch einen gewaltigen Schuss hat ( Hat man zB im Pokalspiel gg Mainz wieder gesehen, er hat aber auch das Pech, dass IMMER ein Bein dazwischen steht.). Wenn alles passt, könnte er uns sehr helfen!
Fraglich ist hierbei allerdings, ob er dazu jemals noch die Chance bekommen wird bei unserem Publikum!
callinho
Ballkind
 
Beiträge: 112
Registriert: So 1. Jun 2008, 12:02

Re: neue Taktik ohne Holtby ??

Beitragvon Vikin » Sa 29. Dez 2012, 21:17

callinho hat geschrieben:Mit dem derzeitigen Spielermaterial wird es schwierig, Holtby grundsätzlich draußen zu lassen.
Eine Systemumstellung auf ein 4-2-2-2 wäre dabei -wenn überhaupt- auch meiner Meinung nach am besten!
Eigentlich bin ich bei der 2. Spitze neben Huntelaar aber der Meinung, dass wir noch einen neuen Stürmer brauchen, der mehr Qualität hat als Marica und Pukki. Jeff hat seine Stärken auch eher außen...
Fazit: Eigentlich brauchen wir einen neuen 10er oder noch einen zweiten starken Stürmer!


Pukki scheint körperlich noch kein Bundesliga-Niveau zu haben, aber ich finde in dem schlummert unglaubliches Potential. Wenn man ihn öfter spielen lassen würde wäre er für mindestens 10 Saisonbuden gut. Ich möchte mal wissen, wer aus dem aktuellen Kader schneller ist als Pukki, und einen Torriecher hat er ja auch.

Bei der Sache mit dem 10er stimme ich dir voll zu.
Submit or die? What are you? French?
"Crowley in Supernatural"
Benutzeravatar
Vikin
Betreuer
 
Beiträge: 687
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 17:01
Wohnort: Warschau

Re: neue Taktik ohne Holtby ??

Beitragvon callinho » Sa 29. Dez 2012, 21:23

Die Meinung über Pukki hatte ich vor der Saison auch noch, aber mittlerweile habe ich da immer mehr Bedenken. Obwohl dies eigentlich nicht fair ist, da er ja nie Spiele bekommen hat in der Zwischenzeit...
Zu seiner Schnelligkeit mal eine Frage an dich oder auch an andere:
Ich habe natürlich nicht nachgemessen, aber ich habe das Gefühl, der war mal spritziger und schneller. Wie gesagt, er ist immer noch schnell aber ich hatte ihn noch spritziger in Erinnerung aus seinen ersten Spielen für uns ( und natürlich auch den Spielen gegen uns)!
Noch jemand diesen Eindruck? Kann mich natürlich auch täuschen!
callinho
Ballkind
 
Beiträge: 112
Registriert: So 1. Jun 2008, 12:02

Re: neue Taktik ohne Holtby ??

Beitragvon $stan » Sa 29. Dez 2012, 22:24

callinho hat geschrieben:Das erste gewagte Experiment mit Barnetta hat er ja schon im DfB-Pokal ausgepackt...

Obasi...ich weiß, es gab bisher nicht viel was einen auf dem ersten Blick hoffen lässt, aber ich sehe grundsätzlich schon noch die Möglichkeit, dass er uns noch verstärkt. Aus seiner Sicht lief ja auch so ziemlich alles beschissen, was beschissen laufen konnte.
1. "Seine" echte Position (2. Spitze im 4-4-2) eigentlich nie gespielt.
2. Erste Halbserie verletzt gespielt und oft auf falscher Position. ( linkes / rechtes Mittelfeld ??)
3. Danach schon vom Publikum als Fehleinkauf abgestempelt und grundsätzlich Pfiffe beim ersten Fehler.
4. Weitere Verletzungen die ihn immer wieder zurück warfen. Fit war er noch nie hier.

Wenn man mal bedenkt, wie viele Spieler hier schon gespielt haben, die in der 1. Saison völlig enttäuscht haben ( und trotzdem Stammspieler waren), und dann in der nächsten Saison zeigten was sie drauf haben, habe ich hier noch Hoffnung


Grundsätzlich sehe ich in Obasi ( in guter Form!) schon einen Stürmer, der schnell ist, sich mal im Dribbling oder auch im Zweikampf durchsetzt und auch einen gewaltigen Schuss hat ( Hat man zB im Pokalspiel gg Mainz wieder gesehen, er hat aber auch das Pech, dass IMMER ein Bein dazwischen steht.). Wenn alles passt, könnte er uns sehr helfen!
Fraglich ist hierbei allerdings, ob er dazu jemals noch die Chance bekommen wird bei unserem Publikum!

Obasi ist seit 3 Jahren nicht fit und nicht in Form. Das hat leider nichts mit Chancen zu tun, die er nicht bekommt. Wie gesagt, leider, aber so ist die Realität
$stan
Trainer
 
Beiträge: 5228
Registriert: Sa 9. Jun 2007, 22:01

Re: neue Taktik ohne Holtby ??

Beitragvon $stan » Sa 29. Dez 2012, 22:28

callinho hat geschrieben:Mit dem derzeitigen Spielermaterial wird es schwierig, Holtby grundsätzlich draußen zu lassen.
Eine Systemumstellung auf ein 4-2-2-2 wäre dabei -wenn überhaupt- auch meiner Meinung nach am besten!
Eigentlich bin ich bei der 2. Spitze neben Huntelaar aber der Meinung, dass wir noch einen neuen Stürmer brauchen, der mehr Qualität hat als Marica und Pukki. Jeff hat seine Stärken auch eher außen...
Fazit: Eigentlich brauchen wir einen neuen 10er oder noch einen zweiten starken Stürmer!

Wenn Farfan aber weiterhin auf außen spielen soll, können wir nicht auf 4-4-2 umstellen, also auf eine 2 Spitze neben Hunter, dafür ist Jeff zu offensiv ausgerichtet.
$stan
Trainer
 
Beiträge: 5228
Registriert: Sa 9. Jun 2007, 22:01

Nächste

Zurück zu FC Schalke 04
Zurück zu Foren-Übersicht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], christian1804, Mike aus Ol, Nickname und 27 Gäste