Transfer Gerüchte-Küche à la BVB

http://www.westline.de/forum/header/Forenheader-BVB-Transferforum;art945,141826

Moderatoren: Jasper1902, hejabvb, amoroso2008

Re: Transfer Gerüchte-Küche à la BVB

Beitragvon Stumpen2007 » Sa 5. Jan 2013, 00:20

... ich seh jetzt auch ehr eine chance für schieber.

und offensive mittelfeldspieler haben wir mehr als genug, da besteht sicherlich kein bedarf. aussergewöhnliche jungs kann man immer gebrauchen, aber die kommen sicherlich nicht aus der 2.ten liga, oder von unseren direkten mitbewerbern. abwarten.

und vielleicht blüht ja jetzt grosskreutz wieder auf. bittencourt muss man abwarten und leitner ist auf einem sehr guten weg, über den mach ich mir gar keine sorgen.
Stumpen2007
Stammspieler
 
Beiträge: 2676
Registriert: Mo 20. Aug 2007, 20:46

Re: Transfer Gerüchte-Küche à la BVB

Beitragvon Shorty2311 » Sa 5. Jan 2013, 00:32

Um mal etwas Dampf aus der Sache hier rauszunehmen... Ich denke wir sind uns hier alle einig, dass wir nach Perisics Abgang nun deutlichen Bedarf an qualitativen Neuzugängen haben! Ich schließe mich da schwarzundgelb an, meiner Meinung nach benötigen wir nicht nur einen, sondern mehere Neuzugänge. Einzig sind wir unterschiedlicher Meinung, ob man diese Neuzugänge bereits im Winter oder erst im Sommer verpflichten sollte. Ich denke wir sind uns ebenfalls darüber einig, dass beide Vorgehensweisen starke Vor- wie Nachteile haben, welche das sind, haben wir ja nun schon mehrfach geschildert hier. Ich persönlich vertrete die Meinung, dass man im Winter keine Spieler abgeben sollte, wenn sie in der Hinrunde zum Einsatz kamen. Ich vertrete aber ebenfalls die Meinung, dass Winterneuzugänge gerade für unser besonders anspruchsvolles System und Training (und das bestätigen alle Neuzugänge und auch Zorc/Klopp/Watzke) nicht der richtige Weg ist. Ganz davon abgesehen, dass die Preise im Winter meist kaputt sind oder nur Ramsch angeboten wird.

Ich glaube nicht, dass wir nun ohne Neuzugang in die Rückrunde gehen. Das Risiko werden wir nicht eingehen, auch wenn ich persönlich es tun würde. Die Frage ist nun, wer kommt ansatzweise in Frage... Hat jemand Ideen? Mein Vorschlag/Wunsch, unabhängig von Manchbarkeit: Christian Eriksen! Machbarkeit aber natürlich nur im Sommer, wenn überhaupt... ;-)
Shorty2311
 

Re: Transfer Gerüchte-Küche à la BVB

Beitragvon ignazius5 » Sa 5. Jan 2013, 00:34

@sug: Du machst ein schon wieder wahnsinnig. Es steht doch im Raum, dass man im Winter für Ivan noch einen Spieler holt. Was willste denn jetzt im Winter großartig 20 Leute verpflichten. (Beispiel zur Verdeutlichung.)

Nur damit man sagen kann: "Hey, wir haben 20 Leute verpflichtet." Was soll den der Scheiss?

In der Hinrunde wird über die Qualität in der Breite des Kaders diskutuert. Aber in der Rückrunde wird man dann trotzdem mit einem Spieler weniger "notfalls [...] über die Runden kommen"... Ist es etwa der Anspruch des BVB, in einer Rückrunde notfalls über die Runden kommen?


Also ich habe mich hier nicht über die Breite des Kaders beschwert. Warum auch? Im Vergleich zu anderen ist der nicht wesentlich größer oder kleiner. Nimmt man München (qualitativ und quantitativ) mal raus. Aber die haben insgesamt auch andere Mittel und Möglichkeiten. Mit mehr Schweigegeld wäre vielleicht auch Ivan geblieben. Und selbst wenn wir jetzt noch einen holen, dann reisst es der eine mögliche Transfer von uns im Winter auch nicht wirklich raus. :roll:

Zudem weiß ich nicht, was gegen mehr Einsatzzeiten von J.Schieber spricht. Bundesligaerfahren und im Gegensatz zu Ivan vielleicht mit dem Ticken mehr an Engagement. Dazu genauso variable einsetzbar.

Gruß Ignazius
ignazius5
Ehrenspieler
 
Beiträge: 8601
Registriert: Di 24. Jun 2008, 10:29

Re: Transfer Gerüchte-Küche à la BVB

Beitragvon ignazius5 » Sa 5. Jan 2013, 00:43

shorty schrieb: dass wir nach Perisics Abgang nun deutlichen Bedarf an qualitativen Neuzugängen haben! Ich schließe mich da schwarzundgelb an, meiner Meinung nach benötigen wir nicht nur einen, sondern mehere Neuzugänge.


Klar, sehe ich ja im Wesentlichen nicht anders.

Nur: 1. Musss man die sich auch leisten können. (Ablöse.)
2. Muss man sie auch unterhalten können. (Gehalt.)
3. Bei Laune halten können. Heißt, trotz Qualität auch mal auf der Bank zu sitzen.
4. Sie müssen dir bei möglichen Einsätzen sofort weiterhelfen können.
(Sprich sie sollten genug Erfahrung haben.)

Und solche Spieler findet man in der Regel nicht an jeder Laterne. Allles nicht so einfach. ;)

Gruß Ignazius
ignazius5
Ehrenspieler
 
Beiträge: 8601
Registriert: Di 24. Jun 2008, 10:29

Re: Transfer Gerüchte-Küche à la BVB

Beitragvon BVBert » Sa 5. Jan 2013, 00:47

Ein Ersatz muss auf jedenfall her und nicht erst im Sommer.
Unsere Bank war schon in der Hinrunde ziemlich mager und ohne Perisic umso mehr, auch wenn er bei Einwechslungen wenig überzeugt hat.
Ein Überangebot im offensiven Mittelfeld sehe ich überhaupt nicht.
Wen haben wir denn da, neben denn Stammspielern?
Großkreutz---> keiner, der bei einer Einwechslung Akzente setzen kann; defensiv gut, aber bei tiefstehenden Gegnern könnten wir auch mit 10 Mann spielen
Leitner--->19, unkonstante Leistungen, Achter
Bittencourt--->19, durchwachsene Leistungen in der 3.Liga, bis zum 21.Spieltag gesperrt
Schieber?--->Stürmer; der soll dann die defensiven Anforderungen besitzen, die Perisic anscheinend nicht hatte? Schwer vorstellbar
Zuletzt geändert von BVBert am 19. Dez 1909 20:14, insgesamt 8-mal geändert.
Benutzeravatar
BVBert
Trainer
 
Beiträge: 6243
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 15:19

Re: Transfer Gerüchte-Küche à la BVB

Beitragvon BVBert » Sa 5. Jan 2013, 00:51

ignazius5 hat geschrieben:
shorty schrieb: dass wir nach Perisics Abgang nun deutlichen Bedarf an qualitativen Neuzugängen haben! Ich schließe mich da schwarzundgelb an, meiner Meinung nach benötigen wir nicht nur einen, sondern mehere Neuzugänge.


Klar, sehe ich ja im Wesentlichen nicht anders.

Nur: 1. Musss man die sich auch leisten können. (Ablöse.)
2. Muss man sie auch unterhalten können. (Gehalt.)
3. Bei Laune halten können. Heißt, trotz Qualität auch mal auf der Bank zu sitzen.
4. Sie müssen dir bei möglichen Einsätzen sofort weiterhelfen können.
(Sprich sie sollten genug Erfahrung haben.)

Und solche Spieler findet man in der Regel nicht an jeder Laterne. Allles nicht so einfach. ;)

Gruß Ignazius


Aber man kann ja wohl davon ausgehen, dass Susi schon Kandidaten gefunden hat und nicht erst nach einen unnötigen Perisic-Verkauf damit anfängt zu suchen.
Zuletzt geändert von BVBert am 19. Dez 1909 20:14, insgesamt 8-mal geändert.
Benutzeravatar
BVBert
Trainer
 
Beiträge: 6243
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 15:19

Re: Transfer Gerüchte-Küche à la BVB

Beitragvon xSchwattGelbx » Sa 5. Jan 2013, 00:53

ignazius5 hat geschrieben:Trotzdem könnte man für das halbe Jahr notfalls auch ohne Zugänge über die Runden kommen. Dann kommt halt J.Schieber häufiger auf Einsatzzeiten.

Gibt schlimmeres.

Gruß Ignazius

Der Abgang von Perisic würde Schieber sehr gut tun. Da Lewandowski so gut wie nie verletzt ist und Klopp ihn fast immer bringt, wäre es für einen Neuzugang wie Schieber sehr wichtig, Einsatzzeiten zu bekommen und Erfolgserlebnisse zu sammeln. Defensiv und taktisch schätze ich Schieber etwas besser als Perisic ein.
Großkreutz hat unter Klopp auch ein hohes Standing. Auch wenn er diese Saison bisher nicht besser als Perisic gespielt hat, vielleicht fängt er sich ja wieder.
Bittencourt ist zwar noch nicht robust genug für die 1. Liga, aber kann über die Flügel richtig Tempo machen. Als Einwechselspieler könnte man ihm somit auch in den letzten 10-15 min. an die 1. Liga ranführen.
Leitner hat für 1860 und Augsburg auf den Flügeln gespielt und wird unter Klopp dort auch zurecht kommen.

Was uns dringender als ein Flügelspieler fehlt ist ein defensiver 6er, da Bender und Kehl verletzungsanfällig sind. Gündogan und Leitner sind KEINE defensiven 6er.
Ein konkurrenzfähiger Linksverteidiger würde uns auch gut tun und solche Spiele wie gegen die Blauen wahrscheinlich ersparen.
Ein besserer offensiver 6er als Leitner wäre auch eine Verbesserung der Breite des Kaders. Fällt Gündogan aus, dann sieht’s duster aus.

Aktuell haben wir 35 Tore geschossen und 22 Gegentreffer kassiert. Zum gleichen Zeitpunkt haben wir letzte Saison auch exakt 35 Tore erzielt, aber 12 Gegentreffer kassiert. Preisfrage: Was für ein Typ von Spieler brauchen wir wohl dringender? 8-)
Bild
Benutzeravatar
xSchwattGelbx
Trainer
 
Beiträge: 5655
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 15:01

Re: Transfer Gerüchte-Küche à la BVB

Beitragvon schwarzundgelb » Sa 5. Jan 2013, 00:57

ignazius5 hat geschrieben:@sug: Du machst ein schon wieder wahnsinnig. Es steht doch im Raum, dass man im Winter für Ivan noch einen Spieler holt.


Ich rede nicht darüber, dass der BVB wahrscheinlich noch einen Spieler verpflichtet, sondern darüber, dass einige Leute hier meinen, wir bräuchten keinen Neuzugang im Winter.

Was willste denn jetzt im Winter großartig 20 Leute verpflichten. (Beispiel zur Verdeutlichung.)

Nur damit man sagen kann: "Hey, wir haben 20 Leute verpflichtet." Was soll den der Scheiss?


Was laberst du? Wer redet von 20 Spielern? Hier geht es um einen Neuzugang!

Also ich habe mich hier nicht über die Breite des Kaders beschwert. Warum auch? Im Vergleich zu anderen ist der nicht wesentlich größer oder kleiner. Aber die haben insgesamt auch andere Mittel und Möglichkeiten. Mit mehr Schweigegeld wäre vielleicht auch Ivan geblieben.


Hier gehts nicht um die größe des Kaders, sondern um die Qualität in der Breite des Kaders.

Und selbst wenn wir jetzt noch einen holen, dann reisst es der eine mögliche Transfer von uns im Winter auch nicht wirklich raus. :roll:


Woher willst du das wissen? Und wenn wir in der Rückrunde, in der es in allen drei Wettbewerben in die entscheidende Phase geht, keinen neuen Spieler brauchen, dann brauchen wir auch in der Hinrunde der nächsten Saison keine neuen Spieler. :roll:

Zudem weiß ich nicht, was gegen mehr Einsatzzeiten von J.Schieber spricht. Bundesligaerfahren und im Gegensatz zu Ivan vielleicht mit dem Ticken mehr an Engagement. Dazu genauso variable einsetzbar.


Aber dafür kein Spieler für die offensive Dreierreihe. Und auch nicht so technisch versiert wie Perisic.
Zuletzt geändert von schwarzundgelb am Sa 5. Jan 2013, 01:03, insgesamt 1-mal geändert.
-------------- Weidenfeller --------------
Piszczek -- Sokratis -- Hummels ---- Durm
---------- Gündogan -- Sahin -----------
Mkhitaryan ----- Kagawa ----------- Reus
---------------- Immobile ---------------
Benutzeravatar
schwarzundgelb
Trainer
 
Beiträge: 6760
Registriert: Do 5. Mai 2011, 11:29

Re: Transfer Gerüchte-Küche à la BVB

Beitragvon ignazius5 » Sa 5. Jan 2013, 01:02

bert schrieb: Aber man kann ja wohl davon ausgehen, dass Susi schon Kandidaten gefunden hat und nicht erst nach einen unnötigen Perisic-Verkauf damit anfängt zu suchen.


Naja, wenn man so die letzten Jahre verfolgt, könnte einiges dafür sprechen. Jepp. Ich glaube schon, dass man nicht völlig ohne "Plan B" agiert.

Nuri oder Kevin Prinz wären eigentlich optimal. ;)

Oder Wolski. Bedarf hätte man ja jetzt wieder. :mrgreen:

@sug: Du sollst erstmal die nächsten Tage abwarten, was passiert! Nicht schon wieder draufhauen, weil statt Kevin Ivan verjkauft wurde. Kann doch sein, dass man jemand an der Angel hat, der besser passt und man mit dem Verkauf von Ivan eben den nötigen Platz schaffen wollte. Weiß keiner momentan.

Gruß Ignazius
ignazius5
Ehrenspieler
 
Beiträge: 8601
Registriert: Di 24. Jun 2008, 10:29

Re: Transfer Gerüchte-Küche à la BVB

Beitragvon richi05 » Sa 5. Jan 2013, 02:31

schwarzundgelb hat geschrieben:
Wir brauchen jetzt zwei neue Spieler für die offensive Dreierreihe, und einer davon wird hoffentlich noch in der Winterpause verpflichtet!

Fuer die offensive ist der neu Profi Jonas Hofmann vorgesehen der beste von 3Liga Mannchaft.
richi05
Betreuer
 
Beiträge: 726
Registriert: Fr 21. Mai 2010, 16:00

Re: Transfer Gerüchte-Küche à la BVB

Beitragvon Leonidas » Sa 5. Jan 2013, 02:34

Also für mich ist es vollkommen unverständlich, wieso wir jetzt im Winter einen Spieler abgeben müssen. Wir sind noch in allen 3 Wettbewerben vertreten, Verletzungssorgen haben wir immer wieder mal.

Im Sommer ok, aber jetzt im Winter und dann auch noch an einen Konkurenten? Verstehe da unsere Vereinsführung nicht. Und selbstverständlich brauchen wir für Perisic Ersatz, der Kader ist so schon auf der ein oder anderen Position zu dünn besetzt.

Allein wenn Schmelzer verletzt ist, dann spielt Kevin für ihn, wer spielt dann im Mittelfeld, wenn Kuba, Götze oder Reus mal ausfallen?

Also Ersatz muss auf jeden Fall her und am besten auch Qualität, ich hoffe das BILD Gerücht mit Fortounis stimmt nicht.
Leonidas
Stammspieler
 
Beiträge: 4046
Registriert: Mi 20. Apr 2011, 16:06

Re: Transfer Gerüchte-Küche à la BVB

Beitragvon Kiebitz09 » Sa 5. Jan 2013, 09:21

Es sei dir unbenommen, daß du einige Dinge anders beurteilst als unsere Klubleitung. Ich meinerseits verlass mich aber lieber auf die fachkundige Beurteilung der Situation durch Leute mit tieferen Einblicken in das "Problem".
Bisher sind wir eigentlich damit als Verein nicht schlecht gefahren (erfolgreichste Saison in der Geschichte des Vereins und so..).
Also Aki ,Susi und Kloppo , weiter so und hierfür werdet ihr auch wieder eine gute Lösung präsentieren. :D
" "Ich darf das Wort "Meisterschaft" nicht aussprechen!"

Würden wir gerne bringen, aber das Copyright für diesen Spruch liegt seit fast 53 Jahren bei einer Gelsenkirchener Anwaltskanzlei. "


schwatzgelb.de
Benutzeravatar
Kiebitz09
Ersatzbank
 
Beiträge: 1151
Registriert: Mo 20. Dez 2010, 12:20
Wohnort: Dortmund-Asseln 500m Luftlinie vom Trainingsgelände

Re: Transfer Gerüchte-Küche à la BVB

Beitragvon meistereder1909 » Sa 5. Jan 2013, 09:22

Im Moment kann ich nur hoffen, dass unsere Troika bei einem Verkauf von Ivan einen echten "Kracher" präsentieren möchte. Ansonsten könnte ich diese Haltung nicht verstehen - wir sind noch in 3 Wettbewerben vertreten - in allen haben wir noch einige Ziele vor Augen - da schwächt man sich doch nicht freiwillig selbst.

Gerade wegen diesen vielen Spielen benötigen wir einen breiten Kader - Ivan war immer eine Alternative - auch wenn er teilweise (bedingt auch durch die wenigen Einsatzzeiten und Einsätze auf nicht optimalen Positionen) eine durchwachsene Runde gespielt hat.

Es bringt uns rein gar nichts Ivan gegen eine Lösung Fortounis abzugeben. Das ist keine Verstärkung, nicht einmal ein Ersatz für Ivan.
Wir benötigen mittlerweile keine Talente mehr - davon haben wir genug - jetzt muss man mal entwicklungsfähige Spieler holen die ihr Können schon mehrfach bewiesen haben und uns auch weiterhelfen können.

Auf Transfermarkt wird übrigens davon berichtet, dass Eriksen in dänischen Medien immer wieder mit dem BVB in Verbindung gebracht wird - habe allerdings keine vernünftige Quelle dazu gefunden. Werd aber mal im Laufe des Tages weitersuchen ;)
Ich hätte gerne eine Pommes Schalke - die wird seit mehr als 50 Jahren ohne Schale serviert ;-))
meistereder1909
Stammspieler
 
Beiträge: 3253
Registriert: So 7. Sep 2008, 10:09

Re: Transfer Gerüchte-Küche à la BVB

Beitragvon Bölkstoff09 » Sa 5. Jan 2013, 09:29

meistereder1909 hat geschrieben:Auf Transfermarkt wird übrigens davon berichtet, dass Eriksen in dänischen Medien immer wieder mit dem BVB in Verbindung gebracht wird - habe allerdings keine vernünftige Quelle dazu gefunden. Werd aber mal im Laufe des Tages weitersuchen ;)


Vielleicht schreibt LaliPuna ja auch auf Transfermarkt.de. ;)
Benutzeravatar
Bölkstoff09
Stammspieler
 
Beiträge: 2024
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 14:51

Re: Transfer Gerüchte-Küche à la BVB

Beitragvon Rainer » Sa 5. Jan 2013, 09:30

Ich biete eine Wette an, dass wir uns mit einem "gestandenen" Spieler noch in der Winterpause verstärken werden. Sonst hätte man Perisic jetzt niemals gehen lassen. Ich werde immer noch nicht das Gefühl los, dass es Sahin sein könnte.
Rainer
Ersatzbank
 
Beiträge: 1245
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 16:48

VorherigeNächste

Zurück zu Transfer-Forum BVB
Zurück zu Foren-Übersicht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste