neue Taktik ohne Holtby ??


Moderatoren: Erwin u Helmut, S04ever, EddieW

Re: neue Taktik ohne Holtby ??

Beitragvon Hexe1904 » Do 3. Jan 2013, 08:58

höger soll ein angebot zur vertragsverlängerung vorliegen. der verein scheint also mit ihm und neustädter als doppelsechs zu planen, jj dürfte mittelfristig zum auslaufmodell werden.

mit zwei spielstarken sechsern im nacken hat auch ein eventueller junger zehner mehr freiräume.

Re: neue Taktik ohne Holtby ??

Beitragvon Hufe04 » Do 3. Jan 2013, 10:09

Hexe1904 hat geschrieben:höger soll ein angebot zur vertragsverlängerung vorliegen. der verein scheint also mit ihm und neustädter als doppelsechs zu planen, jj dürfte mittelfristig zum auslaufmodell werden.

mit zwei spielstarken sechsern im nacken hat auch ein eventueller junger zehner mehr freiräume.


Ich bin für Jurado :lol: :lol: :lol:

Re: neue Taktik ohne Holtby ??

Beitragvon Toni1904 » Do 3. Jan 2013, 10:13

Und was ist daran so lustig?

Der Junge ist auf Schalke verbrannt. Ich hoffe dass Moskau ihn übernimmt.

Re: neue Taktik ohne Holtby ??

Beitragvon Fritz for fun » Do 3. Jan 2013, 10:24

prinzipiell muß keine neue taktik her. sicherlich hat man die gelegenheit durch einen spieler, der die flache 4 hinter den beiden stürmern bevorzugt noch flexibler, dadurch weniger ausrechenbar zu sein. jedoch bedeutet das auch, dass ein zweiter stürmer neben dem hunter spielt. den hat man aus meiner sicht in marica, pukki oder edu nicht unbedingt. auf sicht wird auf schalke vermutlich draxler den 10'er übernehmen, davon bin ich überzeugt...